Ode an Oma und Opa

7 Gründe, warum Großeltern so großartig sind

Manchmal müssen Eltern schwer mit den Augen rollen, wenn Oma und Opa ihr Erziehungskonzept mal wieder mit nur einem Satz durchkreuzen: „Hab dich nicht so. Ist doch nur ein (oder zwei, oder zwanzig) Stückchen Schokolade für den kleinen Schatz.“ Trotzdem oder gerade deshalb sind sie einfach nur großartig!

Autor: Janine Glugla
Seitenanfang

In guten Händen


Großeltern sind selbst Eltern! Und sie haben nicht vergessen, wie es geht. Ihr Erfahrungsschatz und ihre Gelassenheit geben uns und unseren Kindern das unbezahlbare Gefühl, dass sie bei Oma und Opa gut und sicher aufgehoben sind.

Süße Liebe


Schoki bis zum Zuckerschock, notfalls auch heimlich zugesteckt. Für die meisten Eltern ein Horrorszenario, für die süßen Kleinen ein herrlich unvernünftiger Traum. Und solange unterschiedliche Erziehungsvorstellungen nicht gegeneinander ausgespielt werden, dürfen Ausnahmen sein – auch wenn sie als Zuckerbombe daherkommen.

Zeitverschwendung


Der Familienalltag ist schön, aber auch manchmal ganz schön hektisch. Mit Oma und Opa lässt sich die Zeit einfach mal ausgiebig verschwenden, vertrödeln und ganz bewusst genießen. Spielen heißt spielen, vorlesen heißt vorlesen, Himbeeren pflücken heißt Himbeeren pflücken.

Freude schenken


„Komm mal her, Opa hat hier noch eine Kleinigkeit für dich." Kaum hat der kleine Schatz ein Spielzeug zwei Sekunden lang angestarrt, schleppen Oma und Opa es schon zur Kasse. Pädagogisch wertvoll? Voll egal! Manchmal ist Liebe eben ein kleines Plastikpferd.

Den Horizont erweitern


Bei Mama muss man sitzen bleiben, bis alle aufgegessen haben? Bei Oma nicht. Papa kann keinen Flitzebogen bauen? Opa vielleicht schon. Bei den Großeltern ist manches anders als zu Hause. Und das ist vor allem eines: gut so. Auch die gefürchteten Geschichten von früher sind übrigens besser als ihr Ruf. Wer sie zum ersten Mal hört, findet sie nämlich erstaunlich spannend!

Oma macht das schon


Kind krank, Babysitter abgesprungen? In kritischen Situationen sind Oma und Opa meist schnell zur Stelle. Und wenn das Familienauto den Geist aufgibt, nachdem sich gerade Waschmaschine, Trockner und Toaster verabschiedet haben, helfen sie nicht nur mit ihrer Zeit, sondern oft auch mit ihrem Sparschwein.

Eine besondere Beziehung


Kunstwerk Nummer 265, die schräge Blockflötenvorführung, jedes einzelne Foto und jedes noch so winzige Talent sind ... einfach großartig! Viele Großeltern genießen die Zeit mit ihren Enkeln besonders bewusst. Schön, wenn jemand von unserem Schatz genauso begeistert ist wie wir und wir ab und zu getrost sagen können: „Wunderschönes Bild. Schenk das doch der Oma. Die freut sich."
Foren zum Thema

Unsere Partner
  • SteriPharm Folio
  • Pampers
  • Nestle Bebe
  • Eltern Grußkarten
  • Vorname.com
  • Schöner Wohnen Shop