Das Thema Sex muss nicht peinlich sein

Aufklärung: Gute Antworten auf Kinderfragen

Kann man mit dem Po Sex machen? Warum stöhnen alle beim Sex? Gar nicht so einfach, Kinderfragen zur Sexualität entspannt zu beantworten. Eine Sexualpädagogin für Kinder im Grundschulalter hat uns erzählt, wie sie mit dem Thema umgeht und gibt Tipps, wie man bei peinlichen Kinder-Fragen locker bleibt.

Autor: Nina Braun
Seitenanfang

Aufklärung: Oft ein unangenehmes Thema

Aufklärung Kinderfragen
Foto: © colourbox

„Ihh, da will ich nicht mitmachen", es ist keine herzliche Begrüßung, mit der Katharina von der Gathen manchmal empfangen wird. Von der Gathen ist freiberufliche Sexualpädagogin und kommt zur Projektarbeit in Grundschulen. Ihre Aufgabe ist „ Sexualaufklärung". Am Anfang sei die Spannung bei den Kindern immer groß, sagt sie. Sie wissen nicht, was sie erwartet und stellen sich alles Mögliche vor: Muss man sich nackt ausziehen? Muss man sich Sex-Filme angucken? Ihre erste Aufgabe ist daher, den Kindern klar zu machen, dass es um Dinge geht, die sie selbst betreffen. Und dass keiner mitmachen muss. Von der Gathen nähert sich dem Thema humorvoll und bricht damit meist die anfängliche Scheu. Während ihres Unterrichts legt sie beispielsweise eine große genähte  Gebärmutter aus, mit deren Hilfe die Kinder den Zyklus und die Reise der Samenzellen nachspielen können. Herzstück des Unterrichts ist ein Briefkasten, in den die Kinder im Laufe des Projekts anonym Fragen einwerfen können. „Ich beantworte alle", verspricht von der Gathen. Zwei Themenbereiche interessieren die Kinder dabei vorrangig: der eigene Körper und dessen Veränderungen und die Erwachsenensexualität. Für Kinder ist es ein großes Rätsel, warum Sex bei Erwachsenen einen solchen Stellenwert einnimmt und trotzdem nur widerwillig besprochen wird, sagt die Pädagogin.

Auf Kinder-Fragen zur Sexualität reicht meist eine einfache Antwort

Von der Gathen verspricht zwar, alle Fragen zu beanworten, das ist aber selbst für die Expertin nicht immer einfach. „Man muss sich entscheiden, wie tief man bei manchen Antworten gehen will. Zum Beispiel bei der Frage, ob man mit dem Po Sex machen kann." Bei Erwachsenen flimmern dabei sofort vieldeutige Bilder vor dem geistigen Auge. Kindern reiche aber häufig schon eine ganz einfache Antwort. „Ich erkläre dazu, dass „Sex" so viel mehr ist als die Kinder sich darunter vorstellen: küssen, sich umarmen, streicheln - und das kann man eben auch am Po besonders fein und gut spüren." Eine zusätzliche Klippe für von der Gathen sind die unterschiedlichen Familien, aus denen ihre Schützlinge kommen. Fragen wie „Wie geht man mit Nacktheit um? Wie spricht man darüber?" werden in jeder Familie anders behandelt, das habe nicht nur etwas mit Religion zu tun, ist ihre Erfahrung. „Ich habe ebenso mit christlich-konservativen wie liberal-muslimischen Familien zu tun." Viele Eltern seien froh, dass die Fragen der Kinder zur Sexualität auch in der Schule beantwortet werden. Die Unsicherheit sei groß. Häufig wissen Eltern etwa nicht, wie weit Kinder über ein Thema Bescheid wissen sollen, oder sie fürchten, ihr Kind zu überfordern. Grundsätzlich rät von der Gathen zu ehrlichen, sachlichen und altersangemessenen Antworten. Eine beispielhafte Auswahl an Fragen mit den passenden Antworten hat Katharina von der Gathen für uns zusammengestellt.

1. Wie fühlt sich Sex an?

Sex kann sich sehr unterschiedlich anfühlen: Mal kribbelt es am ganzen Körper und man ist ganz aufgeregt. Mal ist der Sex kann sanft und leise, weil man sich gegenseitig streichelt und sacht küsst. Mal könnte man meinen, dass es eher nach einem handfesten Kämpfchen aussieht, mal ist es wie eine Achterbahnfahrt.

2. Was bedeutet „ficken“?

Was ist Ficken
Ficken ist eigentlich ein ganz normales Wort aus der alten deutschen Sprache. Es bedeutet so viel wie „hin und her bewegen" oder „reiben". Wenn im Mittelalter ein Schmied ein neues Schwert geschmiedet hat, dann hat er es „gefickt". Er hat es in einem mit Sand gefüllten Sack gesteckt und es hin und her geschoben. Danach war sein Schwert glänzend und glatt. Man kann sich gut vorstellen, warum manche Leute heute dieses Wort für Sex benutzen. Für viele Menschen ist „ficken" kein schönes Wort.


3. Ist Sex so wichtig?

Es gibt viele verschiedene Gründe, warum Menschen Sex wichtig finden. Etwa, weil es Ihnen Spaß macht, weil sie ein Kind haben wollen, weil es ihnen guttut, weil sie verliebt sind und Nähe spüren wollen und noch viele Gründe mehr. Wichtig ist dabei immer, dass beide den Sex gerne wollen und sich keiner dazu gedrängt fühlt. Aber nicht für alle Menschen ist Sex wichtig. Es gibt viele Menschen, die nur ganz selten oder nie Sex haben und damit sehr glücklich sind. 

4. Wie machen Frauen mit Frauen und Männer mit Männern Sex?

Frauen mit Frauen
Sex ohne einen Penis, der in eine Scheide geschoben wird – das geht wirklich. Denn Sex ist mehr, als man sich vorstellt. Das gilt für Mann mit Frau, Mann mit Mann und Frau mit Frau: Sie knutschen und küssen, sie streicheln und berühren sich und können dabei dieses wunderbare Schauergefühl haben, das man Orgasmus nennt. Der einzige Unterschied bei lesbischen und schwulen Paaren ist vielleicht, dass dabei kein Kind entstehen kann.

5. Wer ist beim Sex oben oder unten?

Erwachsene haben viele Ideen, wie sie Sex haben können. Manche Paare wechseln sich ab, andere machen es immer gleich. Außerdem gibt es ja nicht nur oben und unten, sondern auch vorne und hinten oder rechts und links.

6. Was ist Vergewaltigung?

Bei einer Vergewaltigung wird ein Mensch mit Gewalt dazu gezwungen, Sex zu haben. Das ist für die betroffenen Menschen eine schlimme Erfahrung. Sexualität ist für jeden Einzelnen von uns etwas ganz Persönliches, über das er oder sie selbst bestimmen kann und soll. Kein Mensch hat das Recht, andere zum Sex zu zwingen. Wer einen anderen vergewaltigt, wird hart bestraft und muss ins Gefängnis.

7. Was passiert, wenn man schwanger ist und kein Baby haben möchte?

Ganz selten kommt es vor, dass sich eine Frau nicht vorstellen kann, wie sie das mit einem Kind schaffen soll. Sie hat vielleicht selbst viele Probleme oder hat das Gefühl, dass sie sich um das Kind nicht richtig kümmern kann. Dann ist sie verzweifelt. Ganz wichtig ist, dass diese Frau jemanden hat, mit dem sie über ihre Sorgen und Gefühle sprechen kann. Vielleicht fasst die Frau wieder Mut. Vielleicht entscheidet sie sich, das Kind nach der Geburt anderen Eltern zu überlassen. Oder die Frau will die Schwangerschaft abbrechen. In den ersten Wochen ist das möglich. Egal, was die Frau tut, die Entscheidung ist sehr schwer.

8. Warum stöhnen alle beim Sex?

Stöhnen beim Sex
Für manche Menschen ist Sex eine so schöne und lustvolle Tätigkeit, dass sie stöhnen oder schreien. Das bedeutet nicht, dass ihnen etwas weh tut – im Gegenteil! Man kann das mit einer Achterbahnfahrt vergleichen, wenn man vor lauter Freude juchzen muss.

9. Was ist Selbstbefriedigung?

Viele Menschen empfinden es als angenehm und lustvoll, wenn sie empfindsame Stellen an ihrem Körper berühren und streicheln. Das Gefühl, was dabei entsteht, kann dann intensiver werden und sich immer mehr steigern, bis zu einer kleinen Glücks-Explosion. Die wird auch Orgasmus genannt. Bei größeren Jungen und Männern kommt dabei Samenflüssigkeit aus dem Penis. Bei größeren Mädchen und Frauen wird die Scheide feucht.

10. Warum dürfen Kinder keinen Sex haben?

Kinder können ruhig merken, dass man auch mal sprachlos ist und nicht gleich die richtigen Worte findet - wie bei einer solchen Frage. Meine letzendliche Antwort ist: Kinder haben noch keine Lust auf Sex. Erst später, wenn man jugendlich oder erwachsen ist, kriegt man Lust auf Sex. Aber viele Kinder mögen es zu kuscheln oder zärtlich zu sein.

Mehr Informationen und Kontakt zur Sexualpädagogin Katharina von der Gathen www.klär-mich-auf.de

Info und Bildhinweis: Von der Gathens Buch „Klär mich auf. 101 echte Kinderfragen rund um ein aufregendes Thema" ist bei Klett Kinderbuch erschienen, 2014. Daraus haben wir mit freundlicher Genehmigung des Verlages die Bilder entnommen.

Foren zum Thema

Unsere Partner
  • SteriPharm Folio
  • Pampers
  • Nestle Bebe
  • Eltern Grußkarten
  • Vorname.com
  • Schöner Wohnen Shop