Ergebnisse der Familien-Umfrage

Familie heißt Geborgenheit

Wenn Deutsche an Familie denken, dann kommen ihnen zu allererst so schöne Gefühle wie Liebe und Geborgenheit in den Sinn. An Stress oder finanzielle Belastung denken nur wenige. Hier diese und weitere Ergebnisse der sozioland-Umfrage.

Seitenanfang

Ergebnisse der sozioland-Umfrage "Familie 2008"

Familie Baby geborgen Pitopia
Foto: © Pitopia / Frank Röder, 2006

Sinkende Geburtenzahlen zwingen Europa zum Umdenken, doch wo genau liegen die Gründe für die verstärkte Kinderlosigkeit? Was bedeutet Familie im Jahre 2008?

Laut der sozioland-Umfrage, an der auch viele urbia-Nutzer teilnahmen, ist der Begriff "Familie" für 65 Prozent der Befragten eng mit Liebe verbunden, aber auch Geborgenheit (61 Prozent) und Zusammenhalt (52 Prozent) werden häufig assoziiert. Negative Aspekte wie Stress, Streit oder finanzieller Aufwand hingegen stehen stark im Hintergrund.

Den Grund für das vielfache Nein zum Kind sehen die Teilnehmer/innen in der schlechten Vereinbarkeit von Familie und Karriere (55 Prozent), aber auch in der persönlichen finanziellen Unsicherheit (41Prozent) begründet. Dem heiß diskutierten Plädoyer Eva Hermans für eine Rückkehr zur klassischen Rollenverteilung als Konzept gegen den demografischen Wandel kann die Mehrheit der Befragten nicht viel abgewinnen. Statt auf Aufgabe der Karriere setzen die Teilnehmer/innen vielmehr auf Kleinkindbetreuung in Krippen, wobei für sie eine kinderfreundliche Atmosphäre und ein gutes pädagogisches Konzept wichtiger ist als die Ausstattung und Räumlichkeit der KiTas.

Die Umfrageergebnisse legen außerdem die Deutung nahe, dass Väter möglicherweise in der allgemeinen Gesetzgebung bislang zu sehr vernachlässigt wurden: Stolze 62 Prozent der Befragten - unabhängig vom Geschlecht - sind der Meinung, Väter würden in Bezug auf ihre Kinder gesetzlich benachteiligt.

In der breit angelegten Umfrage untersuchte sozioland, das Online-Meinungsportal der Respondi AG, die Meinung von knapp 2.000 Teilnehmer/innen zum Thema Familie. Die Befragten äußerten sich im April 2008 unter anderem zur Kinderbetreuung, zu aktuellen familienpolitischen Fragen und zur Bedeutung von Familie allgemein.

Weitere Ergebnisse der Umfrage - zum Beispiel zu Vaterschaftstests, der steigenden Kaiserschnittrate und Pflichtuntersuchungen beim Kinderarzt - in Form einer ausführlichen Studie, eines Tabellenbands (u.a. aufgeschlüsselt nach Alter, Geschlecht und Familienstand) sowie offene Kommentare zum Herunterladen finden Sie unter folgendem Link:

sozioland Familienumfrage-Ergebnisse

Foren zum Thema

Unsere Partner
  • SteriPharm Folio
  • Pampers
  • Nestle Bebe
  • Eltern Grußkarten
  • Vorname.com
  • Schöner Wohnen Shop