Tipps für jedes Alter

Hörspiele für Kinder und Jugendliche

Hörspiele sind „Kino für den Kopf“. Doch woher weiß ich, welches Hörspiel für mein Kind das Richtige ist? Der folgende Artikel gibt Hör-Empfehlungen für kleine und große Kinder und erklärt die Unterschiede zwischen Hörspielen, Hörbüchern, Orchesterhörspielen und szenischen Lesungen.

Autor: Anne Heringhaus
Seitenanfang

Hörspiele, Hörbücher, Orchesterhörspiele und szenische Lesungen

Hoerspiele für Kinder
Foto: © iStockphoto.com/ Imgorthand

Hörspiele haben in Deutschland eine lange Tradition, die die Älteren noch vom Radiohören kennen, die Jüngeren von Schallplatten und Kassetten. Heutzutage hört man digital CDs oder Dateien. Aber warum sollte man Hörspiele hören und woher weiß man, was eine gute Hörgeschichte ausmacht?

Geschichten zum Hören fördern die Fantasie, denn die beschriebenen Welten müssen erdacht werden. Weil der Fantasie fast keine Grenzen gesetzt sind, können Geschichten unsichtbarer Welten erzählt werden: Man hört Gedankenstimmen, kann durch die Zeit reisen und wilden Tieren (ungefährlich) ganz nah kommen. Und so sind Hörstücke das „Kino im Kopf“, bei dem sich jeder die Szenerie selbst vorstellen kann. Außerdem muss man nicht lesen können, um die Geschichten zu genießen und kann sie dennoch alleine, zu zweit oder in einer Gruppe hören. Das ist im Kinderzimmer wie auf Reisen ein großer Spaß.

Was bieten Hörgeschichten und wo sind ihre Unterschiede?

Hörgeschichten werden in Hörspielen, szenischen Lesungen, Hörbüchern und Orchesterhörspielen erzählt. Alle vier Formen haben einen Text zu Grunde liegen, der entweder extra geschrieben wurde oder als bereits vorhandener Text für die Hörgeschichte bearbeitet wurde (sog. Bearbeitung).

  • Hörbücher sind Lesungen von meist einem, aber auch mehreren abwechselnden Sprechern. Das Buch oder der Text wird vollständig oder gekürzt vorgelesen.
  • Szenische Lesungen werden wie Hörbücher von einem oder mehreren Sprechern vorgelesen. Zusätzlich zu den Sprechern gibt es Musik oder Geräusche, die das vorgelesene untermalen, beginnen oder abschließen.
  • Hörspiele haben mehrere Sprecher, die in unterschiedlichen Rollen und Szenen spielen. Besonders aufwändige Produktionen verwenden extra komponierte Musik, andere benutzen bereits vorhandene. Zudem setzen Geräusche die Sprecher in Szene. Sie unterstreichen, was die Sprecher machen und wo sie sich befinden (Schritte, Wasser, Autogeräusche usw.).
    Außerdem gibt es „Das Hörspiel zum Film“, bei dem oft nur die Tonspur des Films verwendet wird und ein Erzähler das Geschehen beschreibt.
  • Orchesterhörspiele sind Stücke in denen die Musik das Geschehene deutlich und orchestral untermalt. Auf zusätzliche Geräusche wird meistens verzichtet.

Ergänzend soll erwähnt werden, dass es außerdem noch Mischformen und Abwandlungen gibt. Ebenso diese Hörgeschichten:

  • Hörbücher und -spiele für Erwachsene mit vorrangig wissenschaftlichem oder dokumentarischem Niveau werden Feature genannt.
  • Vermitteln nur Klänge ohne jegliche Sprache eine Geschichte, nennt man das Klangkunst.

Die im Folgenden angegebenen Altersempfehlungen weichen gegebenenfalls von den Altersempfehlungen des Verlags ab.

Hörtipps für die Kleinsten

Musikalisches Hörbuch: Wenn kleine Tiere müde sind (0-2 Jahre)

Mit kleinen Geschichten, Reimen und Liedern lässt es sich gleich besser einschlafen und diese CD ist voll davon. Aber das Wachbleiben lohnt sich: Alle Tracks handeln von Tieren: Vom Bären, dem Kuckuck, dem Känguru und vielen mehr.

Wenn kleine Tiere muede sind

Die Geschichten werden von einzelnen Sprechern vorgetragen und reichen, ebenso wie die Lieder, von Bekanntem bis zu Überraschendem. Die Lieder sind nicht zu komplex arrangiert und laden durch den Gesang zum Mitsingen oder Lauschen ein. Eine CD die auch die Allerkleinsten nicht überfordert und von Anfang an Spaß macht!

Wenn kleine Tiere müde sind, wurde von Sabine Cuno geschrieben und ist beim Verlag Jumbo auf einer CD mit ca. 37 Minuten Länge erschienen. Neben Rolf Nagel singen und sprechen Robert Missler, Marion Elskis und Erika Skrotzki. Die Musik ist unter anderem von Bettina Göschl.

Bestellbar zum Beispiel bei amazon.

Musikalisches Hörbuch: Gedichte für Wichte. Lieder, Reime und Fingerspiele für die Allerkleinsten (0-2 Jahre)

Gedichte fuer Wichte

Einfühlsam trägt Ilona Schulz Reime und Lieder für die Allerkleinsten vor. Neben bekannten deutschen Liedern, beinhaltet diese CD überraschend oft anschließend fremdsprachige Versionen. Schulz singt nicht nur Englisch oder Französisch, sondern auch in Russisch, Spanisch, Italienisch, Türkisch und Swahili. Viele der 40 Titel werden von Komponist Henning Stoll mit Orgel, Akkordeon, Pauke oder Blasinstrumenten passend begleitet.

Diese Produktion fördert die erste musikalische und sprachliche Entwicklung und lädt zum Spielen mit ihrem Kind ein (z.B. Hoppe-Reiter-Spiel). Im umfangreichen Booklet sind dazu alle Texte sowie Spielanleitungen neben kleinen bunten Zeichnungen enthalten.

Die CD mit ca. 37 Minuten Länge ist bei der Hörcompany erschienen. Herausgeber sind Nina Kuhn und Annette Huber. Komponist ist Henning Stoll, es spricht und singt Ilona Schulz.

Bestellbar zum Beispiel bei amazon.

Sachbezogenes Hörspiel: In den Bergen (aus der Reihe: junior- Wieso? Weshalb? Warum?) (3-4 Jahre)

 

In den Bergen

Die Reihe „junior - Wieso? Weshalb? Warum?“ erklärt Sachthemen für Kleinkinder. Wie der Titel verrät, führt das Hörspiel in die Berge und lehrt Kindern spielerisch, was man auf einer Wanderung mitnehmen muss oder was es mit den Kuhglocken auf sich hat. Außerdem gibt es einen Junior-Jodelkurs und viele Lieder zum Mitsingen.

Weil die beiden Sprecher, Mann und Kind, sehr deutlich sprechen und die Geräuschkulisse nur teilweise die Szenen untermalt, ist dieses Hörspiel bestens für Kleinkinder geeignet. Das Booklet hält die Liedtexte und Tipps für Eltern bereit.

Bei Jumbo erscheint diese Ravensburger-Reihe. Geschrieben von Andrea Erne sind auf dieser CD mit ca. 34 Minuten Länge Niklas Heinecke und Ciaran Schädtler zu hören. Die Musik ist unter anderem von Ulrich Maske.

Bestellbar zum Beispiel bei amazon.

Szenische Lesung: Stockmann/ Flunkerfisch (3-4 Jahre)

 

Die szenische Lesung, die auf dem gleichnamigen Bilderbuch basiert, hält gleich zwei Geschichten bereit: Flunkerfisch und Stockmann.

Stockmann und Flunkerfisch

Beide Geschichten erzählen auf absurde Weise unterschiedliche Lebenswelten. Im Wasser erzählt Flori Flunkerfisch jeden Tag neue Ausreden in der Fischschule, weshalb er zu spät kommt. Nicht nur seine Mitfische, sondern natürlich auch seine Lehrerin glauben ihm nicht.

Stockmann wird ständig für einen Ast gehalten und muss eine lange, ungewollte Reise unternehmen, bis er seinen Platz in der Welt (wieder) findet.

Geräusche und Musik werden in beiden Geschichten bewusst übertrieben eingesetzt, so dass diese noch amüsanter wirken. In der Wasserwelt regieren musikalisch Harfe und Gitarren, das Wasser blubbert. Stockmanns Klangwelt besteht je nach seiner Reisestation aus Vogelgezwitscher, Wind- und Wassergeräuschen. Musikalisch werden bei ihm vor allem Klanghölzer verwendet.

Bei Flunkerfisch und Stockmann steht weniger das Lernen im Vordergrund, als der Platz den man in dieser Welt einnimmt.

Beide szenische Lesungen werden zauberhaft gesprochen und gesungen von Ilona Schulz. Die Lieder, in deutscher und englischer Sprache sowie als Instrumentalversion, sind auf der CD zwischen den Geschichten. Die Liedtexte sind im liebevoll gestalteten Booklet enthalten.

42 Minuten Unterhaltung bietet dieses CD der Hörcompany. Autoren sind Axel Scheffler und Julia Donaldson, gesprochen wird das Stück von Ilona Schulz. Ein Booklet ist vorhanden.

Bestellbar zum Beispiel bei amazon.

Hörtipps für (Vor)schulkinder

Orchesterhörspiel: Alice im Wunderland (5-7)

 

In der Reihe „...mit Pauken und Trompeten“ wurde der Klassiker „Alice im Wunderland“ als sogenanntes Orchesterhörspiel aufwändig mit der NDR Radiophilharmonie von Henrik Albrecht inszeniert.

Alice betritt durch den Kaninchenbau eine andere Welt. Mal zu groß, mal zu klein, alles ist anders. Der „Nicht-Geburtstag“ wird gefeiert, Alice ertrinkt fast in ihren eigenen Tränen und muss der Herzkönigin die Stirn bieten.

Alice im Wunderland

Da musikalische Motive das Geschehen üppig unterstreichen, wird auf Extra-Geräusche verzichtet. Neben dem Erzähler Ulrich Noethen und Laura Maire als Alice, brilliert Stefan Kaminski einmal mehr als Stimmwunder.

Mit diesem Stück werden Kinder an klassische Musik und Literatur heran geführt und magisch unterhalten. Das Booklet erklärt das Wichtigste zu den verwendeten Musikinstrumenten und musikalischen Motiven. Noch nie wurde die Fantasiewelt von Alice akustisch so schön umgesetzt.

 

Im Headroom Verlag ist dieses Hörspiel mit 57 Minuten Länge auf einer CD erschienen. Nach der Bearbeitung und Komposition von Henrik Albrecht wird dieses Stück von Lewis Carroll von der NDR Radiophilharmonie unter der Leitung von Andreas Hempel vertont.

 

Bestellbar zum Beispiel bei amazon.

Hörspiel: Ritter Rost: Unter Wasser (5-7)

 

Ursprünglich von Jörg Hilbert erfunden und gezeichnet, wurde die Hörspielreihe Ritter Rost von und mit Felix Janosa musikalisch inszeniert.

Ritter Rost

In dieser Folge gewinnt der Ritter Rost eine Kreuzfahrt und erlebt mit seinen Freunden, dem Burgfräulein Bö und dem Drachen Koks, eine aufregende Reise zu erst an Bord eines Kreuzfahrtschiffes, dann unter Wasser. Dort treffen sie die Nixe Calypso, die an Liebeskummer leidet.

Neben den liebenswerten Charakteren dieses Hörspiels (der ängstliche Ritter mit seinem mutigen Burgfräulein und der Eis liebende Drache Koks) prägen Geräusche und komponierte Musik den akustischen Comic. Der Slapstick macht die Stücke aus und sorgt für gute Laune.

Von Anfang an ist der Erzähler Fritz Stavenhagen, Felix Janosa als Koks und Patricia Prawit als Bö mit dabei. Björn Dömkes spricht den Ritter Rost.

Die Hörspielreihe, die erstmals 1994 produziert wurde, hat inzwischen mehr als ein Dutzend Folgen, außerdem ebenso tolle Ableger wie Radio Schrottland oder ein Musical-Paket.

Im Terzio-Verlag erscheinen die Serie, diese Folge auf einer CD mit ca. 44 Minuten Länge. Die Regie führt Felix Janosa, Autor ist Jörg Hilbert.

Bestellbar zum Beispiel bei amazon.

 

Hörbuch: Die Zeitdetektive - Der Schatz der Wikinger (8-10 Jahre)

 

In der Hörbuchreihe die Zeitdetektive reisen Julian und Leon, das Mädchen Kim sowie die Katze Kija durch die Zeit. Im verborgenen Zeit-Raum „Tempus“ in einer alten Bibliothek sind hunderte von Türen, die die vier zu untergegangenen Kulturen und immer wieder neuen Rätsel führen.

Die Zeitdetektive

In dieser Folge müssen die drei Kinder einen Schulaufsatz über Wikinger schreiben. Was liegt da näher, als sich aus erster Hand vor Ort zu informieren? Doch sie stoßen auf ein Rätsel: Im Jahr 965 nach Christus wird der Wikinger Jarl Erik immer wieder angegriffen. Doch von wem? Die Zeitdetektive ermitteln. Ob wirklich Trolle die Täter sind?

Obwohl die Hörbücher allein von Stephan Schad gesprochen werden und komplett auf Geräusche verzichten, wirken die Geschichten der Zeitdetektive komplex. Durch die Beschreibungen erwachen untergegangene Kulturen wieder zum Leben und erklären Historisches nicht nur Kindern sehr anschaulich.

Das Booklet enthält detailreiche Hintergrundinformationen zu den Zeitdetektiven und zur jeweiligen Geschichte, außerdem ein Glossar mit Fachbegriffen.

Die Serie geschrieben von Fabian Lenk wird einzig von Stephan Schad gesprochen. Ulrich Maske hat die Musik komponiert. Die CD mit 77 Minuten Länge erscheint wie der Rest der Serie im Jumbo Verlag.

Bestellbar zum Beispiel bei amazon.

Hörspiel: Die große Räuber-Hotzenplotz-Box (8-10 Jahre)

Wer kennt, fürchtet und liebt ihn nicht, den Räuber Hotzenplotz? Der schlimmste Räuber, der die Großmutter beraubt, wird von Seppel, Kasperl und vom Wachtmeister Dimpfelmoser gejagt und hoffentlich dingfest gemacht.

Der Raeuber Hotzenplotz

Ursprünglich von Otfried Preußler geschrieben und von Ingeborg Tröndle als Hörspiel bearbeitet, wurden die Hörspiele von  Regisseur Frank-Erich Hübner detailreich inszeniert. Mit Blasmusik vom Twintett bietet die Geräuschkulisse außerdem eine plastische märchenhafte Welt mit quietschender Kaffeemühle, Kühen und vielem mehr.

In der kleinen, feinen Besetzung brilliert unter anderem Michael Mendl als Räuber Hotzenplotz und Tom Deininger als bayrisch-sprechender Wachtmeister Dimpfelmoser. Als Erzähler führt Gunter Schoß, bekannt aus Hörspielen wie Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg, durch die Geschichten.

Mit insgesamt sechs CDs (mit insgesamt ca. 333 Minuten) bietet die Hörspielbox Spaß für Groß und Klein. Beim Audio Verlag (DAV) erschienen und vom WDR produziert sprechen unter anderem Michael Mendl, Alexander Wipprecht und Gunter Schoß zur Musik vom Twintett.

Bestellbar zum Beispiel bei amazon.


Hörtipps für Jugendliche

Hörspiel: Kalle Blomquist (11-13)

Kal-le Blomquist - der – Mei-ster-det-ek-tiv, Kal-le Blomquist - der – Mei-ster-det-ek-tiv,...

Obwohl Kalle Blomquist erst 12 ist, ist er ein wahrer Kriminalist. Im Gegensatz zu seinen Freunden Anders und Eva-Lotta. Doch als Kalle bei den Ermittlungen zu Onkel Einar nicht locker lässt, halten die drei der weißen Rose natürlich zusammen.

Kalle Blomquist

Auch wenn die Aufnahmequalität (Mono) nicht mehr heutigen Standards entspricht und auch die Sprache so nicht mehr benutzt wird, leidet das Hörerlebnis dadurch nicht. Die Geschichte wird von allen Sprechern brillant gespielt, Geräusche und Musik (von Erich Bender) werden reduziert aber wirksam eingesetzt.

Heutzutage ist Andreas von der Meden, der damals Kalle Blomquist spielte, bekannt als Synchronsprecher von David Hasselhoff und Kermit dem Frosch.

Ein wahrer Hörspiel-Klassiker des damaligen NWDR von 1954 unter der Regie von Kurt Reiss. Erschienen bei der Deutsche Grammophon/ Universal Family Entertainment sprechen auf diesen beiden CDs mit ca.107 Minuten Länge unter anderem Thomas Piper, Viola Altrichter und Rainer Erhard. Die Musik schrieb Erich Bender. Mehr Informationen enthält das Booklet.

Bestellbar zum Beispiel bei amazon.

Hörspiel: Die Currywurst-Lüge (ein Graslöwe Umweltkrimi) 11-13 Jahre

 

In den Graslöwen-Hörspielen können der Graslöwe und Lü, die Rennbiene, zwischen dem Graslöwenland und der Menschenwelt hin- und her wandeln. Am besten benutzt man dafür Graslöwenstaub, um nicht entdeckt zu werden.

Currywurst Luege

In dieser Folge klären der Graslöwe und Lü mit Selma und Flo das Geheimnis um einen Lebensmittelskandal. Natürlich wissen sie das anfangs nicht, weil sie eigentlich nur eine Currywurst essen wollen, wie so viele andere. Aber warum schläft Lü ständig ein?

Das Hörspiel hat dank der Regie von Britta Steffenhagen ein gut verständliches Tempo und passende Musik. Die Geräuschkulisse reicht von natürlich (Wind, Vögel etc.) bis zu comic-haften Einstreuungen wie beim Graslöwenstaub oder im Labor.

Die Besetzung spricht für sich: Neben Stefan Kaminski als Erzähler und Graslöwe, Britta Steffenhagen als Lü bieten auch die Nebenrollen akustische Highlights wie Hermann Bohlen oder Anke Engelke.

In Kooperation mit der deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) machen die Graslöwen-Hörspiele als „Umweltkrimi“ junge  Teenager auf Probleme unserer Lebenswelt aufmerksam, ohne pädagogisch zu wirken.

Die CD mit ca. 53 Minuten Länge ist im Terzio Verlag erschienen. Ephraim Broschkowski und Britta Steffenhagen schrieben den Text, Rogan Josh und Bernd Schmidt die Musik.

Bestellbar zum Beispiel bei amazon.

 

Hörspiel: Krabat (11-13 Jahre)

Krabat von Otfried Preußler als dichtes und düsteres Hörspiel für Ältere. Durch einen Traum getrieben kommt Krabat, der Waise zur Koselbruch Mühle. Er wird Lehrling des unheimlichen Meisters. Wie die anderen zwölf Müllersburschen arbeitet er bis zur körperlichen Erschöpfung, aber Krabat bleibt. Ob ihn die schwarze Kunst im Bann hält, die nachts in der Koselbruch Mühle praktiziert wird?

Krabat

Dank der akustischen Szenerie mit extra aufgenommenen Mühlengeräuschen, komponierter Musik (Rainer Quade) und perfekter Besetzung (u.a. Max Mauff als Krabat), schafft es Regisseurin Angeli Backhausen, dass der Zuhörer selbst in den Bann der unheimlichen Welt gezogen wird.

Das Hörspiel enthält auf den drei CDs alle drei Lehrjahre. Die insgesamt ca. 180 Minuten sind bei Der Audio Verlag (DAV) erschienen. Neben Mauff spricht Michael Mendl und Wanja Mues.

Bestellbar zum Beispiel bei amazon.

Hörbuch: Skulduggery Pleasant- Der Gentleman mit der Feuerhand (14+ Jahre)

Autor Derek Landy ließ ein Skelett von den Toten wieder auferstehen, das künftig unter den Lebenden ermittelt. Und das als wohl ungewöhnlichster Detektiv der Hörbuchszene: Skulduggery Pleasant.

Skulduggery Pleasant

In diesem, ersten Teil der Hörbuchreihe gerät die Erbin Stephanie in Gefahr und lernt Skulduggery Pleasant kennen. Bei ihren Ermittlungen stößt das Duo auf ungewöhnliche Menschen und ein bizzares Verbrechermotiv. Obwohl auf allen sechs CDs lediglich Rainer Strecker spricht, ist die Geschichte außergewöhnlich plastisch und witzig.

Die ursprüngliche Buchreihe aus Irland erhält durch die deutsche Übersetzung und Bearbeitung zum Hörbuch eine weitere Facette, die auch auf langen Autofahrten die gesamte Familie unterhält.

Bei der Hörcompany erscheint Skulduggery Pleasant. Diese Folge ist mit ca. 460 Minuten auf sechs CDs zu hören. Geschrieben von Derek Landy, übersetzt von Ulla Höfker, bearbeitet von Andrea Herzog, spricht Rainer Strecker dieses Hörbuch unter der Regie von Angelika Schaack allein.

Bestellbar zum Beispiel bei amazon.

Hörspiel: Die drei Fragezeichen und das Hexenhandy (14+ Jahre)

Die drei Fragezeichen, Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews übernehmen jeden Fall. Seit 1979.

Drei Fragezeichen Hexenhandy

In diesem Fall finden die Detektive ein ungewöhnliches Handy. Es leuchtet, kichert und versetzt Elektroschläge. Aber nicht nur das, auch einige Besitzer dieser Handys verschwinden und nur die Handys bleiben mit der Anzeige „666“ zurück. Ob die drei Fragezeichen es mit diesen Indizien schaffen, den Fall zu lösen?

Lange schon gibt es nicht mehr den Auftraggeber Alfred Hitchcock  und auch die neuen Medien sind bei den drei Detektiven eingezogen.

Anderes ist gleich geblieben: Noch immer führt Heikedine Körting Regie, noch immer gibt es einige der typischen drei Fragezeichengeräusche und ebenso die Sprecher Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich. In diesem Fall hat außerdem Bastian Pastewka einen Gastauftritt.

Die drei Fragezeichen füllen inzwischen mit Live-Hörspielen große Hallen und haben mindestens eine Generation in ihren allabendlichen Ritualen geprägt.

Die Folge ist bei Europa (Sony BMG) erschienen und von André Minninger geschrieben. Auf der CD mit ca. 57 Minuten Länge sind folgende Sprecher zu hören: Matthias Fuchs als Erzähler sowie die drei Fragezeichen: Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich. Bastian Pastewka spricht Giorgio Cade und Amanda Lear Monique Carrera.

Bestellbar zum Beispiel bei amazon.


Unsere Partner
  • SteriPharm Folio
  • Pampers
  • Nestle Bebe
  • Eltern Grußkarten
  • Vorname.com
  • Schöner Wohnen Shop