Abwechslung für Unterwegs

Kleine Spiele für den Urlaubskoffer

Die Spielesammlung passt nicht mehr in den Urlaubskoffer? Wie wärs dann mit diesen klitzekleinen Spielen, die notfalls Platz in Papas Wanderschuhen finden?

Autor: Simone Kanter, Andrea Lützenkirchen
Seitenanfang
Frau packt Koffer zu voll
Foto: © iStockphoto.com/ chang

Die Urlaubskoffer sind bereits pickepackevoll, aber wohin mit der Spielesammlung und Activity? Zum Glück gibt es Familienspiele, deren Format so klein ist, dass sich immer noch ein Plätzchen für sie findet. Und sei es in Papas Wanderschuh...
urbia hat einige lustige Spiele für Sie ausgewählt, die den einen oder anderen Regentag oder Abend garantiert verschönern werden.

DUO

Zwei bis sechs Spieler ab sieben Jahren kämpfen darum, als erstes alle Karten aus der Hand zu legen. Das Kartenspiel ist ähnlich wie Mau Mau, allerdings ist bei DUO alles doppelt. Es liegen zwei aufgedeckte Kartenstapel vor den Spielern, und es müssen immer zwei Kartenmerkmale (Symbol, Farbe oder Zahl) übereinstimmen. Der Spieler, der am Zug ist, darf solange Karten auf die Stapel ablegen, wie er möchte und kann. Bis schließlich alle Möglichkeiten erschöpft sind. (Ravensburger, ca. 8,50 Euro)

Hamstern

Die kleinen Nager müssen fleißig Nahrung sammeln, um den Winter gut zu überstehen. Aus dem Kartenwirrwarr werden vier Nahrungskarten gefischt und aufgedeckt. Der Wintervorrat darf jedoch nur eingehamstert werden, taucht jedes Symbol nur einmal auf. Sind zum Beispiel zwei Äpfel aufgedeckt worden, geht der Spieler leer aus. Doch zum Schluss kann nur ein Hamster siegen und erhält den Hamster-Pokal. Das Hamsterspiel eignet sich für zwei bis vier Personen ab fünf Jahre. (Amigo, 6,00 Euro)

Der Plumpsack geht um

Wer kennt ihn nicht, den Plumpsack? Jetzt gibt es eine neue Variante des alt bewährten Kinderspieles für zwei bis fünf Spieler ab fünf Jahren. Acht Karten liegen verdeckt auf dem Tisch, der Sack wandert ringsum und stoppt vor einer Karte. Jetzt geht es darum, zu wissen, welcher Gegenstand sich hinter dieser Karte verbirgt. Hat der Spieler sein Wissen bewiesen, bleibt die Karte aufgedeckt liegen, und der Sack wandert weiter. Erreicht der Plumpsack eine bereits aufgedeckte Karte, erhält diese der Spieler am Zug. Gewinner ist, wer als erstes sechs Karten erplumpst hat. (Amigo, 6,00 Euro)

Floß geht's

Der reißende Fluß treibt die Flösse der vier- bis einhundertjährigen Spieler schnell voran. Zwei bis vier Floßbesitzer streiten darum, als erste die Flußmündung zu erreichen. Mit taktischem Geschick werden die Flusskarten angelegt, und die Mitstreiter an der Weiterfahrt gehindert. Viel Würfelglück gehört zum Kampf durch die Fluten. Wer jetzt den Anker würfelt, verliert viel Zeit. (Haba 11,95 Euro)

Pustekuchen

Eine Geburtstagsfeier ohne Süßigkeiten ist keine richtige Feier. Doch die Leckereien müssen erst erpustet werden. Die Gäste pusten eine Korkkugel gezielt in die Löcher der Spielschachtel und sammeln mindestens zwei Karten gleicher Art, um an die Sahnestücken zu gelangen. Schon ab vier Jahren kann mitgepustet werden. (Haba, 7,75 Euro)

Schmakofatz

Hier ist einiges durcheinander geraten. Die Schnecke möchte Salat fressen, hat jedoch Weintrauben vor sich liegen. Wer hilft den Tieren bei der Suche nach der richtigen Nahrung? Es dauert eine Weile, bis zu jedem Tier das passende Futter gefunden ist. Welches Kind ab fünf Jahren hat zuerst drei Futterkarten eines Tieres eingesammelt? (Haba, 7,95 Euro)

Solche Strolche

Zwei bis acht Spieler ab vier Jahren werden ihren Spaß bei "Solche Strolche" haben. Bauer Hermann ist stolz auf seine Tiere. Jeden Abend zählt er seine Pferde, Kühe, Schweine, Hunde und Katzen. Doch leider fehlt ihm immer einer seiner Lieblinge. Wer hilft bei der Suche? Die 50 Spielkarten sind schön gestaltet und jeder wird versuchen, den traurigen Bauern wieder zum Lachen zu bringen.(amigo, 5,60 EUR)

Fischers Fritz fischt frische Fische

Fischers Fritz hat alle seine Freunde zu einem Wettangeln eingeladen. Im See tummeln sich viele Fische und die Spieler müssen sich genau merken, wo sich welcher Fisch befindet. Mit Hilfe von Fischewürfel und Farbwürfel werden die Tiere dann geangelt. Aber Vorsicht: Im See schwimmen auch alte Schuhe, die Minuspunkte einbringen. Eine fröhliche Kombination aus Memory und Kartenspiel für zwei bis fünf Spieler ab sechs Jahren. Das Spiel ist mit dem Label "Spiel gut" ausgezeichnet.(amigo, 6 EUR)

Wortfix

Etwas mehr Platz nimmt "Wortfix" ein. Runde Plättchen werden mit der Rückseite nach oben auf dem Tisch verteilt. Der erste Spieler darf zwei Plättchen, auf denen jeweils ein Buchstabe steht, umdrehen. Zum Beispiel: W und F. Jetzt gilt es, damit ein zusammengesetztes Wort zu bilden wie WasserFall, WinterFerien... Wer als erster eine Wortkombiantion gefunden hat, streicht einen Chip ein. Für wortfindige Menschen ab sieben Jahren.(Ravensburger, 6,05 EUR)

Mamma Mia

Die Kinder sind im Bett und jetzt sind die Eltern dran! Jeder Spieler mutiert zum Pizzabäcker, der mit Glück und Geschick versucht, so viele Pizza-Aufträge wie möglich zu erledigen. Seine Pizzen belegt er mit Peperoni, Salami, Pilzen und anderen papiernen Zutaten. Wer ist der schnellste Pizzabäcker? Ein originelles Kartenspiel für Kids ab zehn Jahren, das es in und auf sich hat.(Abacus, 5,50 EUR)


Unsere Partner
  • SteriPharm Folio
  • Pampers
  • Nestle Bebe
  • Eltern Grußkarten
  • Vorname.com
  • Schöner Wohnen Shop