Die besten Hausmittel

Mit den Zitrus-Sisters gegen Erkältungsviren

Jetzt lauern sie wieder überall, die hinterhältigen Erkältungsviren. Nichts bereitet ihnen mehr Vergnügen als rote Schniefnasen und fiebrig-glänzende Wangen.

Autor: Marianne Rudischer
Seitenanfang

Omas Rezepte und Exoten als "Waffen"

Zitronen auspressen
Foto: © panthermedia/ Gaby Fitz

Jetzt lauern sie wieder überall, die hinterhältigen Erkältungsviren. Nichts bereitet ihnen mehr Vergnügen als rote Schniefnasen, fiebrig-glänzende Wangen und quälender Husten. In dieser Jahreszeit kann der Körper im Kampf gegen eine Erkältung jede Unterstützung brauchen.

Um nicht schlapp zu machen, müssen die körpereigenen Abwehrkräfte gestärkt werden. Natürliche Multi-Vitamine sorgen für den richtigen Immunschutz - ohne Risiken und Nebenwirkungen. Und sie schmecken auch noch köstlich! Probieren Sie doch einfach mal einen der folgenden Erkältungs-Killer aus:

Sanddorn, Kiwi & Co. helfen

  • Sie finden, Omas Rezept gegen Erkältung – heiße Zitrone mit Honig - ist out? Ganz trendy ist dieser Wellness-Drink: 2/3 Schwarztee, 1/3 Holundersaft und Zitronenspalten (eine ungespritzte Zitrone längs in Achtel schneiden) in einen Topf geben. Gewürznelken, Kandis und Zimt nach Geschmack zufügen, das Ganze erhitzen, aber nicht kochen lassen. Schön langsam und so heiß wie möglich in kleinen Schlucken trinken. Da gehen auch hartnäckige Erkältungsviren in die Knie! Natürlich können Sie die Zitrone auch ruckzuck frisch auspressen.
  • Exotische Infektionsabwehr: Ananas, Mangos und Papayas stehen auch bei uns hoch im Kurs. Geheim-Tip für Liebhaber exotischer Früchte: Guaven gehören zu den Früchten mit dem höchsten Vitamin-C-Gehalt!
  • Feiern Sie eine Cocktail-Party mit den Zitrus-Sisters: Zu gleichen Teilen frisch gepressten Orangen-und Pampelmusensaft gut miteinander verrühren (für Kinder mit etwas Honig süssen ), sofort trinken. Der Top-Gehalt an Vitamin C lehrt Grippeviren das Grausen. Extra-Tipp: rosafarbene Pampelmusen sind weniger herb im Geschmack.
  • Bloß nichts Saures? Dann gönnen Sie sich täglich mindestens zwei chinesische Stachelbeeren, besser unter dem Künstler-Namen Kiwis bekannt. Die unscheinbaren, bräunlich-haarigen Früchtchen gibt’s sogar in einer gelbfleischigen Variante.
  • Klein, aber oho – Sanddorn strotzt geradezu vor Vitamin C. Frisch sind die Power-Beeren nur selten zu erhalten, aber als Vollfruchtsaft werden sie das ganze Jahr über angeboten. Er schmeckt am besten in einem Milchmixgetränk, in Quark- oder Joghurtspeisen. Mit täglich drei Esslöffel Sanddorn-Vollfruchtsaft schlagen Sie Erkältungsviren in die Flucht.

Und wenn es Sie doch einmal erwischt hat? Dann heißt die Devise: trinken, trinken, trinken! Besonders empfehlenswert sind Lindenblüten- oder Holunderblütentee. Damit geraten Sie so richtig ins Schwitzen und unterstützen die Ausscheidung der Krankheitserreger aus dem Körper.


Unsere Partner
  • SteriPharm Folio
  • Pampers
  • Nestle Bebe
  • Eltern Grußkarten
  • Vorname.com
  • Schöner Wohnen Shop