Wasserratten sind gesünder

Aqua Fitness

Das nasse Element bietet 1000 Möglichkeiten, mit Vergnügen fit zu werden. Joggen und trainieren im Wasser - das fördert die Gesundheit und ist außerdem "in"!

Autor: Patricia Israel
Seitenanfang

Wasser erfrischt Körper und Geist

Aqua Fitness
Foto: © Fotolia.com/WavebreakMediaMicro

Wasser fördert auf vielfältige Weise die Gesundheit. Das Training im Wasser, bei dem die Gelenke geschont werden, wurde vor einigen Jahren hauptsächlich in Kureinrichtungen und Rehabilitationszentren angewendet. Heute ist Aqua-Fitness ein fester Bestandteil im Kursangebot der Schwimmbäder: Die Mischung von gezieltem Muskeltraining und einem Gefühl der Schwerelosigkeit übt auf viele einen enormen Reiz aus.

Aqua Power stärkt vor allem die Rückenmuskulatur: Im Wasser nehmen wir automatisch eine aufrechte, korrekte Haltung ein. Außerdem wird das Bindegewebe gefestigt. Und die wohltuende Massagewirkung des Wassers ist zugleich noch optimal im Kampf gegen Cellulite.

Trainieren kannst du unter professioneller Anleitung in Schwimmbädern und Fitness-Clubs. Hast du geeignete Übungsvorlagen, geht es auch alleine. Unterstützung bieten dabei verschiedene Aqua-Fit-Geräte. Dazu zählen Hanteln, Handschuhe, die sich mit Wasser vollsaugen, oder Schaumstoffstangen, die den Körper bei den Übungen nach oben treiben. Die verstärken das Muskeltraining einmal mehr.

In jedem Fall solltest du dich – wie bei jedem Training – vorher einige Minuten im Wasser warm joggen. Dann kann es mit den Übungen losgehen. Drei wichtige Übungen stellen wir dir hier vor.

  • Übung 1: Joggen
    Jogge auf der Stelle, zunächst langsam, dann etwas schneller und versuche schließlich, die Beine vorne anzuziehen. Dauer: drei bis vier Minuten.
  • Übung 2: Brust und Arme
    Nimm eine leicht versetzte Beinposition ein und strecke die Arme vor dem Körper aus. Die Handinnenflächen berühren einander. Nun mit geschlossenen Armen unter Wasser kräftig abwechselnd zur rechten und zur linken Seite ziehen. 20mal wiederholen.
  • Übung 3: Bauch und Beine
    Gehe in die Knie, die Schultern sind unter Wasser. Nun die Beine hochziehen und mit den Händen die Knie umfassen, dann lösen und die Füße wieder aufsetzen. Übung 20mal wiederholen.

Unsere Partner
  • SteriPharm Folio
  • Pampers
  • Nestle Bebe
  • Eltern Grußkarten
  • Vorname.com
  • Schöner Wohnen Shop