Spiele und Spässe für die Feier

Überraschungen fürs Brautpaar

Meist sind es die Freunde, die das Brautpaar mit Spielen, Späßen und kleinen Streichen überraschen und für Hochzeitsfeststimmung sorgen. urbia hat einige Ideen.

Autor: Constanze Nieder
Seitenanfang

Spiele am Polterabend und zur Hochzeitsfeier

Brautpaar Kuss pantherSonja Bladt
Foto: © panthermedia, Sonja Bladt

Wer heiratet, sollte gute Freunde haben, denn – meist sind sie es, die mit kleinen oder größeren Überraschungen Polterabend oder Hochzeitsfeier bunter und lustiger werden lassen. Schon Wochen vorher treffen sich die Freunde, meist in Absprache mit den Brauteltern und Geschwistern, in geheimer Aktion, um Spiele, Späße und Streiche für das Paar auszuhecken. urbia hat einige Ideen zusammengetragen.

Umfrage: Wer von beiden hat die Hosen an?

Spiele zum Polterabend – hier kommt immer häufiger die Handykamera zum Einsatz: Mindestens zwei Personen, ausgestattet mit Kamera und Mikrofon (zur Not tut´s auch ein umgedrehtes Bierglas), gehen auf die Gäste zu und befragen diese, was sie dem Brautpaar für ihr Eheleben mit auf dem Weg geben.

"Gibt es ein Patenrezept, damit die beiden eine lange und glückliche Ehe führen?", "Was glaubst du, wer von den beiden zu Hause die Hosen anhat?", "Was sollte X tun, damit es ihr/ihm auch künftig so gut geht wie heute?", "Wer von beiden hat den Heiratsantrag gestellt?" Man sollte allerdings immer Personen oder Gruppen befragen, die nicht gerade neben künftiger Braut oder künftigem Bräutigam stehen.

Natürlich sollten auch die Brauteltern interviewt werden: "Seid ihr mit eurer Schwiegertochter/eurem Schwiegersohn eigentlich zufrieden?", "Was wünscht ihr den beiden?" oder "Freut ihr euch auf Enkelkinder?" Zum Schluss sollten auch Braut und Bräutigam befragt werden: "Warum hast du eigentlich ausgerechnet X gewählt?", "Was schätzt du an ihr/ihm besonders?" Dieser Film ist ein tolles Hochzeitsgeschenk, über das sich das Paar immer wieder amüsieren kann – es ist einfach köstlich, welche Ratschläge für das Eheleben gegeben werden.

Luftballons steigen in den Abendhimmel

Wenn beim Polterabend die Dämmerung einsetzt, dann ist der richtige Moment gekommen: Lasse zusammen mit dem Brautpaar und dessen Eltern Luftballons in den Nachthimmel aufsteigen. Wenn dann noch das Lieblingslied des Paares aufgelegt wird, dann bleibt diese Stimmung unvergesslich.

Heißluftballonfahrt zu gewinnen

Verteile an die Gäste Lose. Zu gewinnen gibt es nämlich eine Fahrt im Heißluftballon. Keine Angst: Du musst dich nicht in Unkosten stürzen. Du musst lediglich eine Schubkarre, Luftballons und eine Wolldecke besorgen. Schließlich soll der Gewinner die Fahrt noch an Ort und Stelle antreten. Die Überraschung und der Spaß ist groß, wenn sich der Sieger plötzlich in die Schubkarre, an der Luftballons befestigt werden, setzen muss und ein wenig durch die Gegend geschoben wird.

Lustiges und Rührendes für die Hochzeitsfeier

Willst du, dass das Brautpaar aktiv wird? Dann lass die Frischgetrauten doch singen. Besorge eine CD auf der nur die instrumentalen Versionen von bekannten Hits und Schlagern sind. Dann bitte Braut und Bräutigam einzeln auf die Bühne, drücke ihnen den Text des zu singenden Liedes in die Hand. Ein paar Background-Sänger dürfen bei dem Refrain ruhig unterstützend eingreifend. Zum Abschluss sollte das Paar dann noch ein gemeinsames Lied trällern.

Hübsche Erinnerungen

Nett ist auch folgende Idee: Lege ein Buch aus, in das die Gäste ihre Wünsche für das Paar reinschreiben sollen. Informiere dich aber vorher, ob das Paar dies nicht auch schon geplant hat.
Oder verteile an alle Hochzeitsgäste Zettel, auf denen die Adresse des Brautpaares und wichtige Dinge, wie zum Beispiel Nutella, oder Schuhcreme oder Spaghettis stehen, die sie einige Wochen später (wenn die Flitterwochen vorbei sind) an das Brautpaar schicken sollen, so haben sie auch nach der Feier noch nette Überraschungen zum Auspacken.

Oder lege einige Einweg-Fotoaparate aus und bitte die Gäste den Film zu verknipsen. Die Bilder bekommt später das Brautpaar. Neben den Fotos von beauftragten Fotografen entstehen so auch Motive aus anderen Perspektiven. Der Vorteil: Es sind dann garantiert alle Hochzeitsgäste aufgenommen.

Das hohe Gericht tagt

Dieses Spiel bedarf einiger Vorbereitungen und Utensilien. Mehrere Personen sind für die Gerichtsverhandlung von Nöten: der Henker (mit Maske, langem schwarzen Umhang und Beil), der Richter und Gerichtsschreiber (beide sollten weiße Lockenperücken tragen), ein Gerichtshelfer und Zeugen. Braut und Bräutigam haben sich als Angeklagte einzeln vor dem Gericht zu verantworten. Sie werden wegen bestimmter Eigenarten oder Angewohnheiten angeklagt (ihr wird z.B. das Flirten und ihm eine gewisse Schulmeisterei zur Last gelegt).

Das altertümliche hohe Gericht vernimmt Zeugen und bittet die Angeklagten um ein Geständnis. Nach einer Pause wird dann unter Protest des fluchenden Henkers, der wieder einmal nicht das Beil erheben darf, das Urteil verkündet: „Bei den beiden handelt es sich um einen ganz besonders schweren Fall von Liebe. Das Urteil ist bereits vollstreckt: Lebenslange Ehe(haft) auf Bewährung."

Ein orientalisches Geschenk

Wer bereit ist, tiefer in die Tasche zu greifen, kann Bauchtänzer, Flamenco-Tänzer, Jongleure, Zauberer oder andere Kleinkünstler engagieren. Wer dafür nicht so viel Geld ausgeben möchte und etwas Mut besitzt, der schlüpft selbst in ein Bauchtanzkostüm. Größer ist die Überraschung, wenn das ein Mann macht. Diese verkleidete Bauchtänzerin wird in einer Kiste oder großem Koffer in den Saal getragen. Das Licht wird zuvor gedimmt.

Während bereits leise orientalische Musik vom Band läuft, könnte die Anmoderation folgendermaßen lauten: „Ihr sollt eine Märchenhochzeit haben. Daher haben wir keine Kosten und Mühen gescheut, Impressionen aus 1000 und einer Nacht hierhin zu holen." Langsam öffnet sich dann der Deckel und die „Bauchtänzerin" schlüpft aus ihrem Versteck und beginnt den Tanz. Die Brautleute werden natürlich ebenfalls animiert, ihre Hüften kreisen zu lassen.


Jede Woche eine Postkarte

Mit der Adresse des Brautpaares und fortlaufendem Datum werden insgesamt 52 Postkarten versehen. Die Gäste nehmen sich die Karten und verschicken sie an dem vorgegebenen Datum an das Brautpaar mit einigen netten Worten. So bekommen die Eheleute ein Jahr lang Woche für Woche einen lieben Gruss.

Reise nach Jerusalem einmal anders

Immer wieder beliebt ist auch die „Reise nach Jerusalem". Hierfür werden 13 Freiwillige aus dem Publikum genommen. Solange die Musik spielt müssen die Personen um zwölf Stühle gehen. Sobald die Musik stoppt, müssen sich die „Reisenden" einen Platz suchen. Derjenige, der keinen Platz mehr gefunden hat, wird verpflichtet, im kommenden Januar etwas für das Brautpaar zu tun z.B. Fenster putzen, Auto waschen, zum Essen einladen, den Hund ausführen, Staubwischen, zum gemütlichen Spieleabend einladen, eine Weinflasche schenken.

Ein Stuhl wird fortgenommen und die Reise geht weiter. Schließlich sind zwölf Personen um eine Aufgabe, die das Paar erfreuen soll, reicher geworden. Damit das Brautpaar weiß, welche Überraschung in welchem Monat ansteht, ist ein Bastelkalender (erhältlich in Buch- oder Schreibwarenläden) hilfreich. Andreas wäscht das Auto könnte auf dem Januar-Kalenderblatt unter dem schnell eingeklebten Polaroidfoto von Andreas stehen. So kann sich das Paar ein Jahr lang über „Hochzeitsnachwirkungen" freuen. Die Person, die zuletzt übrig bleibt, die erhält hingegen ein kleines Geschenk von dem Brautpaar. Bei zwölf zu eins ist das doch mehr als fair, oder?

Rosen sammeln

Aus Flaschen wird ein Slalomparcours gebaut. In jede Flasche kommt eine Rose. Dem Bräutigam werden die Augen verbunden. Er muss nach den Anweisungen seiner Liebsten versuchen, alle Rosen aufzusammeln. Glückt ihm das, kann er als Rosenkavalier seiner Angetrauten vor den Augen aller noch mal mächtig den Hof machen.

Beine ertasten

Erkennt sie ihn auch blind? Um das zu überprüfen, stellen sich sechs bis acht Männer mit hochgekrempelten Hosenbeinen auf Stühle in einer Reihe. Mit verbundenen Augen muss die Braut die Beine ihres Liebsten ertasten.

Gewinnspiel mit Taucherbrille

Braut und Bräutigam müssen sich Rücken an Rücken setzen und ihre Schuhe ausziehen. Der Bräutigam zieht sich Taucherflossen und eine Taucherbrille an. An der Tauchbrille sind Zahnstocher befestigt (natürlich so befestigen, dass sie nicht pieksen können). Die Braut erhält ein Steckenpferd. Die Braut muss einen ihrer Schuhe und einen ihres Mannes in die Hand nehmen. Ihr Mann ebenfalls. Zwei oder mehrere Personen halten eine Leine mit Luftballons in die Höhe. Jetzt werden Fragen an das Brautpaar gestellt. Z.B.:

  • Wer ist ordentlicher?
  • Wer geht spät abends noch mit dem Hund?
  • Wer kocht häufiger das Essen?
  • Wer kann besser verlieren?
  • Wer ist toleranter?
  • Wer will öfter Sex haben?
  • Wer schläft in der Hochzeitsnacht eher ein?
  • Wer hat zu Hause die Hosen an?
  • Wer bleibt abends lieber zu Hause, um Fernsehen zu gucken?
  • Wer ist sportlicher?

Glaubt sie, dass sie ordentlicher ist, hebt sie ihren Schuh in die Luft. Glaubt er auch, dass sie ordentlicher ist, hebt er ebenfalls ihren Schuh hoch. Wenn die Antworten übereinstimmen, ist der Einsatz des Bräutigams gefragt: Er muss zu der Luftballonleine gehen (was mit Schwimmflossen nicht so leicht ist). Dann hat er die Aufgabe, einen der hochhängenden Luftballons mit den Zahnstochern ( an der Taucherbrille befestigt) zu zerstechen. Für die Zuschauer ist das einfach köstlich. Die Mühen werden aber auch entlohnt, in den Luftballons sind Münzen, mit denen das Brautpaar die Hochzeitskasse aufbessern kann. Stimmen die Antworten nicht überein, tritt die Braut in Aktion: Auf dem Steckenpferd galoppiert sie eine kleine Runde durch den Saal. Ziel ist es natürlich alle Luftballons zu zerstechen!

Ein Herz aus Kerzen

Einen wunderbaren Abschluss setzt folgender Einfall: Das Brautpaar muss sich nebeneinander setzen. Auf den vor ihnen stehenden Tisch wird ein rotes, großes Pappherz gelegt. Das Licht wird gedimmt. An die Gäste werden Teelichter verteilt, die sie anzünden und auf das Herz stellen müssen. Nach und nach füllt sich das Herz bis es schließlich nur noch aus Kerzen besteht. Während dessen läuft "Schmusemusik". Diese Kerzen-Kuschelstimmung wird das Brautpaar so schnell nicht vergessen – es ist einfach wunderschön.

Streiche für die Hochzeitswohnung

Wahre Freunde erkennt man daran, dass sie mit Streichen moderat sind. Welches Brautpaar möchte schon gerne in eine völlig verwüstete Wohnung kommen, in der es sich den Weg ins Hochzeitsbett erst erkämpfen muss? Ein Spaß ist es ganz sicher nicht mehr, wenn die Wohnungstür mit Kisten oder Bausteinen zugestellt ist oder der Schlüssel vom Schlafzimmer in einer Wasserschüssel im Gefrierfach einfriert? Nur wenige finden es vermutlich witzig, wenn in den Brausekopf Maggi-Würfel versteckt werden? Bei den Streichen sollte sich jeder fragen, was er im umgekehrten Fall selbst davon halten würde.

Rosenblätter weisen den Weg

Viel netter sind doch Rosenblätter oder leckere Weingummi-Herzen, die den Weg ins Ehebett weisen. Wenn das Schlafzimmer dann noch mit weißem und rotem Krepppapier in ein Baldachin-Zimmer verwandelt wurde und überall Turteltäubchen platziert wurden, dann kann das ja nur noch eine Märchen-Hochzeitsnacht werden, oder? Ein bereitgestellter Champagnerkühler samt Inhalt und Gläsern kann ebenfalls zur romantischen Stimmung beitragen. (Das prickelnde Getränk schmeckt durchaus auch noch nach ein paar Stunden Schlaf.)

Romantische Bettwäsche

Klar, ein paar Dessous, die überall verstreut sind, können auch nicht schaden. Mit Fingerfarbe lassen sich die Fenster und Spiegel mit Herzen und anderen hübschen Motiven ebenfalls schön verzieren. Wenn Freunde das Bettzeug mit neuer Bettwäsche (Rosen- oder Herzenmotiv) überzogen haben, ist das auch eine angenehme Überraschung. Wenn sie unter das Bettlaken Klarsichtfolie deponiert haben, dann wird man durch das Knistern schnell fündig. Ob man Wackelpudding im Waschbecken lustig und lecker findet, ist natürlich Geschmackssache.

Gründe doch bei urbia einen Club: Zusammen mit den anderen Mitgliedern kannst du dann virtuell die Überraschungen für das Brautpaar organisieren.

Foren zum Thema

Unsere Partner
  • SteriPharm Folio
  • Pampers
  • Nestle Bebe
  • Eltern Grußkarten
  • Vorname.com
  • Schöner Wohnen Shop