Die häufigsten Paar-Probleme

Mangelnde Erotik und Streit

Was bringt Paare an den Rand des Nervenzusammenbruchs? Sexuelle Probleme! Direkt dahinter auf der Liste der Top-Ten der Partnerschaftsprobleme stehen Schwierigkeiten bei der Kommunikation.

Seitenanfang

Studie zur Zufriedenheit in der Partnerschaft

Paar Bett genervt
Foto: © panthermedia.net/ Lisa Vanovitch

Unzufriedenheit im Bereich Sexualität und Erotik ist die häufigste Ursache für Partnerschaftsprobleme - gefolgt von Schwierigkeiten im Gesprächsverhalten, wenn es um die Lösung von Konflikten geht. Das ist das Ergebnis einer Studie, die Psychologen der Universität Göttingen unter der Leitung von Dr. Ragnar Beer durchgeführt haben. Mehr als 50.000 Männer und Frauen im Alter von 20 bis 69 Jahren gaben anonym über das Internet Auskunft über ihre Zufriedenheit in 35 zentralen Bereichen der Partnerschaft. 49 Prozent der Befragten berichteten von Problemen mit der Sexualität. Dabei schätzten sie diese noch weitaus schwerwiegender ein als Kommunikationprobleme, die mit 48 Prozent der Nennungen Platz zwei belegen. Auch die Art und Weise, wie ein Partner negative Gefühle und Kritik zeigt oder äußert, löst häufig Konflikte aus (47 Prozent).

In der Liste der "Top 10" der Partnerschaftsprobleme folgen mangelnde Lebendigkeit und Spontanität in der Beziehung (44 Prozent) sowie nicht ausreichend Zeit, die die Partner füreinander oder für gemeinsame Aktivitäten aufbringen (39 Prozent). Auch das Fehlen von Zärtlichkeit und körperlicher Zuwendung (38 Prozent), die mangelnde Bereitschaft, sich zu ändern (37 Prozent), und das zu geringe Maß an Zeit und Energie, die in die Partnerschaft investiert werden (36 Prozent), führen häufig zu Konflikten. Platz neun und zehn belegen mit jeweils 29 Prozent der Nennungen die Unzufriedenheit über das Ausmaß an Liebe und Zuneigung sowie die zu hohen Erwartungen aneinander.

Die Studie ist Teil des Internet-Projektes Theratalk, das am Georg- Elias-Müller-Institut für Psychologie der Universität Göttingen angesiedelt ist. Es bietet online wissenschaftlich fundierte Partnerschaftstests, mit denen Probleme in der Beziehung analysiert werden können. Hier ist auch der Test zu finden, der für die Befragung zur Zufriedenheit in der Partnerschaft eingesetzt wurde. Weitere spezialisierte Testangebote beschäftigen sich mit Kommunikationsproblemen sowie mit Problemen nach einem Seitensprung für Untreue und Betrogene. (idw)

Foren zum Thema

Unsere Partner
  • SteriPharm Folio
  • Pampers
  • Nestle Bebe
  • Eltern Grußkarten
  • Vorname.com
  • Schöner Wohnen Shop