Special
01.07.2015 Taufritual mit Tradition

Prinzessin Charlotte wird getauft

Am Sonntag hat Prinzessin Charlotte von England ihren zweiten öffentlichen Auftritt seit der Geburt vor zwei Monaten: In einer privaten Zeremonie wird sie in der "St. Mary Magdalene"-Kirche im britischen Sandringham getauft.

Autor: Heike Byn

Ort und Kirche sind nicht zufällig gewählt: Auch Prinzessin Diana, die früh verstorbene Großmutter der "Königlichen Hoheit Prinzessin Charlotte Elizabeth Diana von Cambridge", wie auch ihre Großcousine Prinzessin Eugenie sowie Ururgroßvater George VI. wurden in der Kathedrale getauft. Während böse Zungen über das "Second-Hand-Taufkleid" lästern, das die kleine Charlotte bei ihrer Taufe tragen wird, hat Mutter Kate auch hier die Familien-Tradition im Sinn: Schließlich trug das Kleidchen nicht nur Charlottes Bruder Prinz Georg bei seiner Taufe, sondern auch schon Uroma Queen Elizabeth II. Allerdings ist das Taufkleid nicht das Original, in dem zuvor schon 62 royale Babys getauft wurden, das wurde inzwischen ausrangiert, sondern eine quasi identische Kopie.

Schöne Bilder von Tag der Taufe

Amt mit Konfliktpotenzial

Taufpate: Wer ist der richtige?

Die Entscheidung, wer der geeignete Taufpate für ihr Kind ist, fällt Eltern nicht immer leicht. Sollte der Kandidat aus der eigenen Familie s ...  mehr

Willkommen im Leben

Taufe und Geburtsfest

Ein neuer Erdenbürger ist da und soll feierlich begrüßt werden. Ob kirchliche Taufe oder fröhliches Geburtsfest, wir geben Anregungen für ein ...  mehr

Religiöse Erziehung

Kinder fragen nach Gott

Mütter und Väter kommen um die Beschäftigung mit religiösen Fragen nicht herum - auch wenn sie nicht gläubig sind. Denn ihre Kinder stellen i ...  mehr

Rätsel um Charlottes Taufpaten

Nach wie vor ist nicht bekannt, wer die Paten von Prinzessin Charlotte werden. Bislang haben Prinz William und Herzogin Kate keine Namen genannt. Nicht nur die Boulevardblätter in England spekulieren derzeit über mögliche Kandidaten: Demnach gehört Kates Schwester Pippa Middleton ebenso zu den Favoriten wie Kates Freundin Alicia Fox-Pitt, Williams Cousin Peter Philips - und natürlich Prinz Harry. Doch der weilt derzeit in Namibia, wo er für drei Monate an einem Naturschutz-Projekt mitarbeitet.

Royale Gästeliste zur Taufe

Natürlich sind neben Charlottes Eltern Prinz William und Herzogin Kate auch die Großeltern Prinz Charles und Camilla sowie Michael und Carole Middleton anwesend. Und auch die Urgroßeltern Queen Elizabeth und Prinz Philip sind bei der Taufe und anschließenden Feier mit dabei. Welche anderen Vertreter des europäischen Hochadels und aus dem britischen Großbürgertum noch kommen, wird die Öffentlichkeit erst am Tag der Feier erfahren. Allerdings wird es keine Live-Bilder von der Taufe geben, denn sie findet nicht öffentlich statt - Kamerateams sowie externe Gäste müssen draußen bleiben. Jedoch weden Kate und William sich und ihre beiden Kinder vor und nach dem Taufgottesdienst vor der Kirche ihren bürgerlichen Fans zeigen und ihnen damit auch einen Blick auf die kleine Prinzessin gewähren.

Seitenanfang