Frage hab: Zahnschmerzen und ES

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von stern76 01.08.07 - 07:40 Uhr

Guten Morgen,

hier erst mal eine #tasse zum wach werden.

Ich habe kaum geschlafen, wegen Zahnschmerzen. Sie werden immer schlimmer. Gut das ich um elf Termin habe.
Da er ein toter Zahn ist und keine Nerven beinhaltet. Weiß ich eigentlich nicht, warum ich immer wieder Zahnschmerzen habe. Dann sind wieder Wochen Ruhe und dann fängt der ganze Mist wieder von vorne an.

Habe gestern fast positiver Ovo gehabt. Also noch negativ, denke heute wird er positiv. Habe den Streit auch mit meinem Mann beendet und haben uns vertragen.
Nun zur meine Frage. Kann ich den ES jetzt knicken, wenn ich schon Zahnschmerzen habe und evtl. wird er Zahn gezogen oder mir Schmerzmittel gegeben wird. Kann es trotzdem zu eine Befruchtung kommen. Oder hindert das jetzt alles .

Danke für eure Meinungen

LG Anne

Beitrag von bine0072 01.08.07 - 07:41 Uhr

Hallo,

nein - das macht nichts. Selbstverständlich kann es zu einer Befruchtung kommen. Gängige Schmerzmittel verhindern den Eisprung nicht.

LG und gute Besserung!

Beitrag von stern76 01.08.07 - 07:46 Uhr

Hallo,

ich danke dir.

Dann bin ich beruhrigt, hoffe nicht, das er den Zahn ziehen will.
Aber dann hätte ich auch wieder rum Ruhe vor diesen Zahn.

LG Anne