Vorderwandpla.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katha1978 01.08.07 - 09:11 Uhr

Hat von euch jemand dies? In meiner 1. hatte ich Hinterwand. Ist vorderwand ein nachteil?


LG katha

Beitrag von melly_80 01.08.07 - 09:16 Uhr

Hallo katha,

ich hab auch ne vw. Ist kein nachteil, viele sagen das man das baby später spürt, weils erst gegen die plazenta tritt...
Ich habs in der 20.ssw gespürt zum erstenmal so richtig.
Ich glaub bei den us-untersuchungen kann es sein das man alles nicht so klar sieht.

LG melly28.ssw

Beitrag von emmy06 01.08.07 - 09:16 Uhr

Hallo...

ich hab eine VW-Plazenta... Das ist kein Nachteil im schlimmen Sinne... Lediglich spürt man das Baby nicht so früh oder stark wie mit einer HW-Plazenta....


LG Yvonne 24.SSW

Beitrag von elfenmariechen 01.08.07 - 09:20 Uhr

Hallo, Katha!
Nö, muss kein Nachteil sein. Hab ich auch, und ich hab meinen Krümel schon sehr früh gespürt (ab der 17./18.SSW).
Kritisch wird es nur, wenn die Plazenta vor dem Muttermund liegt, weil dann halt logischerweise eine Spontangeburt so gut wie unmöglich ist. Aber das hätte dir dein FA gesagt, außerdem kann die Plazenta im Laufe der Schwangerschaft auch ihre Position verändern.
Also, keine Panik, es ist alles in Ordnung!
LG, Maria 31.SSW

Beitrag von tinazoe 01.08.07 - 09:29 Uhr

In dieser SS hab ich auch eine Vorderwandplazenta.
Nö, überhaupt kein Nachteil. Von aussen spürt man das Baby halt erst später.
Und bei einem KS muss aufgepasst werden, hat mein FA letztens gesagt.
Aber sonst ist alles ganz normal ;o)

Lieben Gruß
Tina (17. W)

Beitrag von carolinchen81 01.08.07 - 09:39 Uhr

Hallöchen,

eine VW-Plazenta ist kein Nachteil, mein Arzt meinte nur bei einem eventuell erforderlichen Kaiserschnitt ist es wichtig zu wissen, ob ma eine VW oder HW-Plazenta hat. Die Plazenta ist wohl wie ein Blutschwamm und wenn da nun beim Kaiserschnitt reingeschnitten wird, dann blutet es ziemlich doll, deshalb ist es gut zu wissen wo sie sitzt.

LG Caro

Beitrag von tina_wagner 01.08.07 - 09:43 Uhr

Hallo Katha,

mein FA hat mir am Montag gesagt, dass ich eine Vorderwandplazenta habe. Das ist kein Problem. Das einzige was sein kann, dass du dein #baby erst später bzw. nicht so kräftig spühren kannst. Ich habe heute Morgen allerdings einen gut spührbaren Tritt von unserem Mäusekind bekommen. Die letzten 2-3 Wochen hingegen war es mehr ein Flimmern an der Bauchdecke.

LG Tina
21+5

Beitrag von katha1978 01.08.07 - 10:57 Uhr

Hi ihr lieben,


dann bin ich mal beruhigt. Mein FA hat mir es nicht gesagt was ich gar nicht schlecht fand. da ich aber eine Routine VU bei seiner Vertretung machen musste hab ich es erfahren. Spüren tue ich es auch schon seit der 19 SSW.

Beitrag von strawunzel 01.08.07 - 11:16 Uhr

Hallo Katha,

ich habe auch eine Vorderwandplazenta. Kein Nachteil, außer dass man das Baby ein bisschen später spürt. Ich habe es (mein erstes Kind) dennoch bereits in der 20. SSW gespürt.

LG

Strawunzel