soll ich kämpfen oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von soll ich? 01.08.07 - 09:17 Uhr

#heulguten morgen!

wir, 23 und 27 mit kind 2 sind seit 4 jahren zusammen.
in den 4 jahren hatte er 1,5 jahre eine andere. sie sagt sie hatten mehr, er sagt sie hatten nichts miteinander #augen. was stimmt weiß ich nicht.
nur wenn man 1,5 jahre eine andere nebenbei hat, liegt der verdacht nahe, dass da mehr war. :-[
mein freund ist so ein "weiberheld" wenn man das mal so nennen darf und er genießt es in vollen zügen #augen
so, aktuell sind sage und schreibe 4 damen hinter ihm her. sms, telefonieren (auf dem handy heimlich), und email.
treffen tun sie sich auch :-[
er sagt, für ihn ist das nur freundschaft!
aaaaaber:
1. warum heimlich?
2. warum darf ich die mädels nicht kennen lernen?
3. warum lernt man in einer festen partnerschaft immer wieder andere kennen???????

mittlerweile bin ich an dem punkt angelangt, wo ich denke, er soll sein single leben leben so wie es ihm passt.

ich mit meinen 23 jahren sitzt jedes WE alleine zu hause, und wenn wir um 7 beim frühstücken sitzen kommt herr papa dann besoffen nach hause :-[#heul

ich weiß nicht ob ich das noch lange aushalten kann!!! ich kann einfach nicht mehr.
die mädels können ja nix dafür das ich so einen A**** zu hause habe, den mache ich ja keinen vorwurf.
nur habe ich keine lust mehr immer um meinen mann zu kämpfen!
andererseits, wissen sie (angeblich) das er frau und kind hat. WAARUM lassen sie ihn dann nicht in ruhe. ICH könnte sowas mit meinem gewissen nicht vereinbaren #schmoll
naja.... ER ist der a***!!!!!! :-[:-[:-[

was meint ihr, kämpfen oder nicht?

ich kann nicht mehr! #heul


traurige grüße

von einer betrogenen jungen mama

Beitrag von jamey 01.08.07 - 09:34 Uhr

kein VATER (der auch wirklich einer ist) und kein MANN (der auch wirklich einer ist) lääst frau und kinder jedes We allein und kommt um sieben besoffen nach hause.

wenn ich frau und kinder liebe, dann verbringe ich meine zeit mit denen und nehme mir so moderaten zeiten zeit für (m)ein hobby, was nicht saufen ist.

#augen

wozu braucht man so nen mann? der ist so willkommen und so nützlich wie ein loch im kopf

Beitrag von gh1954 01.08.07 - 09:42 Uhr

>>> was meint ihr, kämpfen oder nicht? <<<

Um IHN..?? Nein

Kämpfe für dich und euer Kind, dass ihr ein schöneres Leben bekommt.
Manchmal ist kein Papa besser, als SO ein Papa (und Mann).

Beitrag von die_jetti 01.08.07 - 09:52 Uhr

NEIN << kurz und schmerzlos

Beitrag von k_a_t_z_z 01.08.07 - 09:59 Uhr



Wozu willst Du SOWAS behalten?!!!


LG, katzz

Beitrag von maeuschen06 01.08.07 - 10:00 Uhr

Hallo,

sorry, aber da passt der Spruch "wenn Kinder Kinder kriegen".

Was willst du mit dem Idioten? Er betrügt dich, hat keinen Respekt ... so gut kann er doch im Bett nicht sein. Werd erwachsen und geh, schon eurem Kind zu liebe. Oder soll es in so einer lieblosen Beziehung aufwachsen, in der sich die Mutter wie Dreck behandeln lässt ohne zu mucken? Das ist doch kein Vorbild.

lg

Beitrag von agostea 01.08.07 - 10:01 Uhr

Worum willst du kämpfen? Da ist ja nix gross zum kämpfen. Er hat sich klar zum Single - Leben entschieden, so wie er sich verhält.

Führe nochmal ein klärendes Gespräch mit ihm und setz ihm die Pistole auf die Brust. Familie oder Junggesellenleben. Er soll sich mal Gedanken drum machen. Ändert er nix, dann geh und fang neu an.

Gruss
agostea

Beitrag von schwalliwalli 01.08.07 - 11:43 Uhr

warum trittst du ihn nicht gepflegt aus der wohnung.......er darf zahlen und das nicht zu knapp dann merkt er wie es ist wenn man verantwortung tragen muss...

an seinem fremdgehen haben übrigens nicht "DIE MÄDELS" schuld sondern das ist einzig und allein seine entscheidung!

Beitrag von strassendrache 01.08.07 - 11:44 Uhr

Schliesse mich Agostea an.....rede nochmal mit ihm....mach ihm Deinen Standpunkt klar und wenn er das nicht kapiert ist ihm eh nicht mehr zu helfen.

Nichts gegen eine offene Partnerschaft wenn Beide Partner es wollen....auch ein "Ausrutscher" ist noch nichts Weltbewegendes....auch gegen einen Flirt gibt es nichts einzuwenden, aber wenn der Partner nur noch sein Ding durchzieht und dahingehend gar keine Rücksicht mehr zu nehmen scheint, würde mich das nach einer Weile auch anko.......

Führe noch das Gespräch.....und wenn das im Sande verläuft lass ihn sich austoben....und schiess ihn in den Wind.

Beitrag von olika 01.08.07 - 11:46 Uhr

Hallo

Schieß Ihm zum Mond ,glaube nicht das das kämpfen noch lohnt .Er soll sein Singelleben leben und sich ne doofe suchen mit der er das machen kann .Denk an Dein Kind wo gibts denn sowas jedes Wochenende besoffen nach Hause kommen .Das hast du glaube ich nicht verdient .

Liebe Grüsse Olika