Walkie Talkie / Funkgeräte als Babyphone?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von crazydaisy 01.08.07 - 09:23 Uhr

Hallo,

ich bin leider immer noch auf der Suche nach einem Babyphone mit einer Reichweite ab ca. 1 km. Mir wurden auch schon Walki Talkie's empfohlen, die gibt's ja auch mit Babyphone-Funktion.

Angeblich strahlen die wahnsinnig.... und das bereitet mir ein bisschen Sorgen.

Allerdings brauchen wir es nur als Zweitgerät, falls wir mal bei meinen Eltern oder im Garten sind. Das ist sicher nicht täglich.

Weiß jemand mehr darüber?

DANKE!!




Beitrag von dragonmother 01.08.07 - 09:48 Uhr

Walkie Talkies und so strahlen wirklich sehr viel...die würd ich lassen.

Nur ne kurze Frage...wo wollt ihr denn bitte im Garten sitzen wenn das Babyfon mind. ne reichweite von 1 km haben soll???????

Lg Steffi

Beitrag von lieserl 01.08.07 - 10:03 Uhr

Hallo!

Walki Talkis "strahlen" Funkwellen ab, im Gegensatz zu Babyfonen, die Microwellen abstrahlen. Die im Moment viel diskutierten, schädlichen (oder auch nicht, muss jeder selber wissen) Stahlen sind die Microwellen.
Ich benutzte ein Babyfon auf basis von Funkwellen. Erstens ist das teil nicht ständig an, zweitens müssten alle Amateurfunker, Polizisten,... total verstrahlt sein!?!
Zum Thema wofür ein solches Babyfon:
Meine Eltern wohnen gleich nebenan und die normalen Babyfone sind nicht durch die drei Mauern gegangen. Vielleicht gehts der Post-eröffnerin ähnlich!?

Ich persönlich finde, man kann alles übtertreiben...;-)

Grüße
Lieserl