Januarmamis & alle anderen Kugelbäuche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tapsitapsi 01.08.07 - 09:53 Uhr

Guten Morgen,

ich hatte gestern meinen langersehnten FA-Termin.

Unserem Mini geht es prächtig. Er / Sie hat schön gestrampelt und sich gestreckt!#huepf

Der Papa war auch ganz begeistert!#freu Konnte das US-Bild gar nicht wieder aus der Hand legen.;-)
Diesmal haben wir auch ein tolles Bild bekommen. Viel besser als die anderen. Man kann das kleine Gesicht wunderbar sehen / erahnen.
Nun heißt es ja wieder warten, warten und nochmals warten bis wir endlich wieder Babygucken gehen können.
Hab erst wieder am 28.8. den nächsten Termin. Da ist dann das 2. Screening dran.#freu

Ein Outing hab ich leider nicht bekommen.#schmoll Mein FA hat sich bei seiner Technik (Ich wusste doch schon immer, dass der ein älteres US-Gerät hat.) nicht getraut, was erkennen zu wollen bzw. was zu sagen. Ich hoffe, dass wir dann beim nächsten Mal ein Outing bekommen.
Möcht doch zu gern wissen ob wir eine Mini oder einen Mini bekommen.;-)

Mini ist jetzt ungefähr 20 cm groß.

Und ich hab seit dem letzten Besuch 4 Kilo zugenommen. #schock Mein FA war gar nicht begeistert davon. Ess aber nicht anders als sonst. Er meint, es sei Wasser. Nun soll ich viel Brennesseltee und Himbeeblättertee trinken. Aufhalten lässt sich doch aber eine Gewichtszunahme nicht, oder?

Wir haben uns gestern aber noch ganz schön geärgert: Hatten doch für Oktober einen Urlaub auf den Malediven gebucht, den wir aufgrund der Schwangerschaft abgesagt haben. Nun brauchten wir noch ein ärztliches Attest. Mein FA hat nichts weiter drauf geschrieben und sogar gemeint, dass wir doch hätten fliegen können. (Wegen der Flugerlaubnis find ich es ja klasse!) #kratz 10-11 Stunden Flug von Deutschland nach Male, dann nochmal ca. 90 min Flug von Male zur Insel Gan, das nächste Krankenhaus ist in Male & es fliegt vielleicht 3 Mal ein Flieger hin und her, außerdem weiß man ja nicht, wie lange die einen dort noch mitnehmen#gruebel Fanden wir schon ein bisschen merkwürdig, dass er ein bisschen entsetzt war, als wir meinten, wir wollen zu dem Zeitpunkt nicht mehr so weit weg fliegen. Ist doch außerdem ein tropisches Land! Und für eine Unterschrift und ein Aufschreiben des Datums, wann die Schwangerschaft festgestellt wurde, haben wir 6 Euro bezahlt.
Naja, dafür bekomm ich jedes Mal einen US und ein Bild! Das gleicht sich ja dann wieder aus!;-)

Sorry fürs viele #bla! Ich wollt halt alles nur mal loswerden.

LG & allen noch einen schönen Tag!

Michaela & Mini (18.ssw)

Beitrag von emilia17 01.08.07 - 10:02 Uhr

Hallo Michaela,

bin auch einen Januar-Mami (ET 14.01.2008). Wollte mal fragen, wieviel du insgesamt bei welchem Ausgangsgewicht bisher zugenommen hast (natürlich nur, falls es nicht zu unverschämt ist, das zu fragen...! :-) )

Ich habe bis jetzt gut 6 kg zugenommen (Ausgangsgewicht 60kg bei 1,71m). Mein Frauenarzt war zwar nicht begeistert, hat aber auch nicht geschimpft.

Wenn ich jetzt lese, dass andere im 6. Monat noch nichts oder vielleicht gerade mal ein Kilo zugenommen haben, dann mache ich mir schon Gedanken.

Was hat dein Frauenarzt denn gesagt?

Liebe Grüße,
Ina

Beitrag von tapsitapsi 01.08.07 - 10:20 Uhr

Hey Ina,

jeder, der in meinem Mutterpass liest, kann ja auch das Gewicht lesen. ;-)

Angefangen hatte ich mit 98 Kilo. #schock#schock#schock
(Morgens zu Hause auf der Waage hatte ich immer 94 und war schon deswegen überhaupt nicht zufrieden!) Größe:1,70m

Dann hatte ich abgenommen. Waren so 3-4-5 Kilo. Mir war dauerübel und ich konnt kaum was essen.

Beim letzten FA-Besuch hatte ich 96 Kilo und gestern halt 99,6 kg.
War ja für mich auch ein Schock!

Mein FA meinte halt nur, dass das wohl zu viel sei und ich doch aufpassen muss. Und das das wohl nur Wasser sei.
Wobei die Sprechstundenhilfe aber meinte, dass das alles ok sei, denn das Baby wächst ja nun mal jetzt schnell.

Ich versuch jetzt noch mehr zu trinken und auch Brennesseltee zu trinken.
Mehr kann ich eh nicht tun!
Aber mich beruhigt es zu lesen, dass hier andere auch so viel zunehmen. Ich denke, dass das Veranlagung ist. Die meisten oder hoffentlich alle Kilos verschwinden ja (hoffentlich) wieder, wenn das Baby da ist.

LG Michaela

Beitrag von lieschen01 01.08.07 - 10:02 Uhr

Hallöchen,

schön das es dir gut geht.
Hast du zu deinem FA Male gesagt ? Vielleicht hat er gedacht du fliegst nach Mallorca. Also auf die Malediven darfst du im Oktober bestimmt nicht mehr fliegen. Bei so einem Langstreckenflug nehmen einen die Fluggesellschaften garnicht mehr mit. Manche Ärzte sind wirklich komisch #augen

Ich wünsche dir einen schönen Tag :-)

LG
#herzlich
Diana

PS. Ich hab auch noch kein Outing :-(

Beitrag von tapsitapsi 01.08.07 - 10:28 Uhr

Hallöchen Diana,

jo, wir haben klar und deutlich Malediven gesagt und ihm die ganze Sache so erklärt, wie ich es geschrieben habe. (Flugstrecken, Krankenhaus etc.)
Wir hoffen nun, dass das alles ausreicht für die Versicherung und wir auch das Geld zurückbekommen. Sind immerhin fast 700 Euro, die wir angezahlt haben.
Das ist ja schon mehr als der halbe Rügenurlaub im Oktober. Tolle Alternative, oder?;-)
Eigentlich wollten wir auf die Kanaren, aber als ich die Preise für eine Woche gesehen hab, bekam ich den Mund nicht wieder zu.#schock Das ist ja fast so teuer wie die Malediven. Wenn man bedenkt, dass das "nur" Spanien ist. #danke;-)

Wann hast du denn deinen nächsten FA-Termin? Ich hoffe, dass wir beide beim nächsten Termin ein Outing bekommen. Manche haben das schon so früh!#schmoll

LG Michaela

Beitrag von lieschen01 01.08.07 - 10:39 Uhr

Tja, dann würde ich sagen weiss dein FA garnicht wo die Malediven liegen ;-) Mann kann ja nicht alles wissen :-p

Och, Rügen ist doch auch schön. Da kannste dir wenigstens auf der Fahrt zwischendurch mal die Beine vertreten. Die Kanaren sind wirklich zu teuer. Ich hab unseren Urlaub auf die Kanaren wieder abgesagt weil mir das zu heikel war. Da weißte nämlich auch nicht wie die Ärzte da so sind. Bleib mal lieber in Deutschland bis der oder die Kurze da ist.

Mein nächster Termin ist erst am 17.08. Noch ne halbe Ewigkeit #augen Wenn man dann nix sieht krieg ich die Krise #schein

LG

Beitrag von tapsitapsi 01.08.07 - 10:47 Uhr

Ich krisel mit dir mit, wenn man immer noch nichts sieht!;-)

Bei deinem Termin haben wir fast Bergfest! Ist Wahnsinn oder?

Hab gelesen, dass es dort einige deutsche Ärzte gibt.
Nun werden wir dann mal anfangen, Deutschland unsicher zu machen! Für die nächsten paar Jährchen. Sind ja nun genug in der Welt rumgedüst!;-)
Wir wollen dann auch von Montag zu Montag fahren. Da sind die Autobahnen hoffentlich nicht zu voll. Wir haben nämlich immer Pech und stehen ewig lange im Stau!#schmoll

LG Michaela

Beitrag von lieschen01 01.08.07 - 10:53 Uhr

Ach her je, seh ich ja jetzt erst. Bergfest ist ja schon am 18.08. Man das ging aber schnell #freu

Montags fahren ist gut. Fahrt aber so früh wie möglich los. Machen wir auch immer. Im Stau stehen wenn man ständig pinkeln muss ist ja auch nicht so lustig #schein

Ich wünsch euch einen super schönen Urlaub und ein baldiges Outing :-)

Diana

Beitrag von tapsitapsi 01.08.07 - 11:12 Uhr

#danke!

Allerdings dauert es ja noch ein Weilchen bis Oktober!#schmoll

Vorher genieß ich jetzt mal noch meine 2,5 Wochen Sommerferien, die mir noch bleiben. Dann muss ich mal eben noch 7 Wochen arbeiten gehen!;-)

Wenn wir zu unseren Eltern fahren (ca. 600 km) fahren wir meist spät abends los. Da geht es dann auch.
Ich werd mir wohl demnächst ein Eimerchen oder ne Flasche mitnehmen.;-)

Gelle, die Zeit rast an einem vorbei! Im Nu ist Januar und wir haben unsere Kleinen im Arm!

LG Michaela

Beitrag von cateye 01.08.07 - 10:04 Uhr

Hallo Michaela,

mh, ich glaube auch nicht, dass man, wenn man nicht übermäßig isst, die Gewichtszunahme aufhalten kann.

Aber es kann wirklich gut sein, dass du zuviel Wasser hast. Dann klettert die Waage ja auch nach oben. :-(

Brennesseltee ist gut. Mach das man ruhig und ab und zu mal ein Reistag ist auch nicht verkehrt. Hautpsache du mischt ihn mit Gemüse und ähnlichem.

Aber bei Himbeerblättertee wäre ich vorsichtig. Denn das macht den die Schleimhäute weicher und bereitet auf die Geburt vor. Meine Hebi hat mich davor gewarnt zu früh damit anzufangen. Da bei mir aber auch die Gefahr der Vorwehen besteht. Hatte ich nämlich in meiner letzten SS.

Sie meinte, Himbeerblättertee sollte man erst ab der 37. SSW trinken. Und ansonsten nur sehr wenig ab dem 6. Monat.

LG Maria mit Marvin (22 Monate) und Baby inside (16. SSW)

Beitrag von tapsitapsi 01.08.07 - 10:35 Uhr

Hallo Maria,

#danke für den Tipp mit dem Himbeerblättertee!
Vorwehen etc. wären das letzte, was ich noch gebrauchen könnte!

Ich will ja eigentlich schon noch bis Ende November arbeiten gehen. Meine Mäuse (bin Grundschullehrerin) wissen ja noch gar nichts von ihrem "Glück". Die werden sicherlich eh schon nicht begeistert sein, wenn sie erfahren, dass ich ab Ende November nicht mehr da bin.
"Meine" Eltern haben mir erst nach der 4. Klasse ein Baby erlaubt. Sie wollten dann auch die ganze Babyausstattung für mich kaufen.;-) Nun bin ich aber, wenn alles gut geht, in der 4. Klasse wieder bei meinen Kleinen (die dann schon groß sind und mich dann bald verlassen werden. *schnief*)

Wie schmeckt denn der Brennesseltee????

LG Michaela

Beitrag von cateye 01.08.07 - 10:47 Uhr

Hi Michaela,

mh, der Brennesseltee ist geschmackssache. Ich persönlich find ihn nicht so prickelnd. ;-)

Aber man kann ihn trinken.
Hatte in meiner ersten SS richtig viel Wasser in den Beinen und Händen. Das ging aber nach dem sehr heissen Wetter auch wieder weg. #freu
So dass ich halt nur auf ein Endgewicht von 8,5 Kilo gekommen bin. ;-)

Meine Hebi macht übrigens Akupunktur gegen Wassereinlagerungen bei mir. Das hilft noch viel besser. Hatte bisher nur einen Tag damit Probleme und seit der Akupunktur nicht mehr. #freu

Vielleicht wäre das eine Alternative für dich. Vor allem wenn es sehr extrem bei dir ist. ;-)

LG Maria

Beitrag von tapsitapsi 01.08.07 - 10:58 Uhr

Hey Maria,

naja, man geöhnt sich an alles. Da kann man sich auch den Tee reinquälen, wenn er nicht schmeckt.

Als es die letzten Tage mal so heiß war, hab ich auch super dicke Knöchel gehabt. Meinen Ehering hab ich schon mal vorsichtshalber ausgezogen. Da kommt es immer auf die Tagesform an, ob die Finger geschwollen sind, oder nicht. Jetzt ist alles wieder weg. Ich leg dann immer, wenn möglich, die Beine hoch und dusch sie abends kalt ab. Das hat auch geholfen.

Mit der Akkupunktur ist ne gute Idee. #danke Ich will nächste Woche oder diese Woche eh mal im Krankenhaus anrufen wegen des Vorbereitungskurses und da kann ich gleich mal nachfragen.
Auf so eine Idee ist mein FA gar nicht gekommen.

LG Michaela

Beitrag von cateye 01.08.07 - 11:06 Uhr

Hi Michaela,

bei mir war es auch tagesform abhängig.
Nun ja, die FAs kommen auf viele Dinge nicht, die aber der Hebi einfallen. Hatte ich in meiner letzten SS zur genüge erlebt. Daher hab ich dann auch meinen FA gewechselt.

Kannst du ansatzweise in meiner VK lesen, worum es da ging.

Ich würd mir immer wieder so früh eine Hebi suchen. Denn brauchen kann man sie immer. ;-)

Wünsch dir noch einen schönen Tag und drück dir die Daumen, dass es mit dem Wasser nicht ganz so schlimm wird. ;-)

LG Maria

Beitrag von tapsitapsi 01.08.07 - 11:18 Uhr

Hallöchen Maria,

#danke!

Ich werd mal im Krankenhaus bei der Hebamme nachfragen bzw. mich mal hier umhören.

Super, dass es trotzdem bei euch mit 2 Kindern geklappt hat. Beim 2. ging es ja nun auch relativ schnell! Ich freu mich für euch!

Bei dieser Schwangerschaft werd ich erstmal noch bei meinem FA bleiben. Mal schauen, wie der Arzt dann im Krankenhaus (ist auch "nur" ein Belegarzt) ist. Fahren muss ich zu allen Ärzten, weil ich auf nem Dorf wohne.

Ist ja meine erste Schwangerschaft und ich tapse mich immer schrittweise nach vorne.;-)

LG & dir auch noch einen schönen Tag!

Michaela

Beitrag von cateye 01.08.07 - 11:31 Uhr

in meiner ersten SS war ich auch total augeschmissen und wusste oft nicht was ich mache sollte. Da ich auch immer wieder irgendwas hatte was entweder keiner deuten konnte oder wo falsche Diagnosen am Anfang gestellt wurde.

Diesmal bin ich schlauer.
Hab nun eine guten FA und eine super liebe Hebamme.
Die arbeitet glücklicher Weise auch in dem KH, in dem ich entbinden werde. Dort sind die FAs und Hebis auch super. Die haben mir in meiner letzten SS auch sehr gut geholfen dort. ;-)

Wünsch dir noch einen schöne und unkomplizierte SS. Uns solltest du fragen haben, dann kannst du mich auch gerne mal über meine VK anschreiben. Ansonten sind hier im Forum auch die meisten super nett und können viel helfen. ;-)

LG Maria

Beitrag von tapsitapsi 01.08.07 - 11:46 Uhr

#danke!

Das habe ich auch schon festgestellt!
Ich hab grad am Sonntag beim allwöchentlichen Telefonat mit meiner besten Freundin festgestellt, dass ich seit ich schwanger bin noch viel häufiger hier bin als vorher.
Im Kiwu-Forum war ich nicht so häufig, weil ich mich nicht so verrückt machen wollte.

Aber hier kann man schön plaudern und sich austauschen und sich gegenseitig helfen. Viele FAs oder Hebammen haben ja auch manchmal andere Ideen. Und wenn einer grad nen FA-Termin hat, kann er ja auch mal noch was nachfragen. Hab ich auch schon gemacht, weil wir uns hier wegen Räucherfisch nicht einig waren.

Ich hoffe, dass wir uns dann alle im Baby-Forum genauso gut weiterverstehen!

Ich wünsch dir auch noch ne schöne weitere Schwangerschaft!

LG Michaela

Beitrag von cateye 01.08.07 - 13:35 Uhr

Ach, das denke ich schon.
Denn wir verändern uns ja nicht als Mensch. ;-)

Bis bald

Maria

Beitrag von waffna 01.08.07 - 10:43 Uhr

Hallo Michaela!

Schön, dass es eurem Mini so gut geht!

Wegen deiner Zunahme: ich war letzte Woche beim FA (allerdings bei seiner Vertretung, weil er Urlaub hat), da meinte die doch glatt, dass ich ja SCHON 2,5 Kilo zugenommen hätte... und das in der 18. Woche... #kratz
Ich dann gesagt, dass in meinen Büchern 4,5 bis 5 Kilo als normal angegeben werden. Da meinte sie nur, da könne man nicht nach gehen und sie würde immer sagen 2,5 Kilo bis zur 22. SSW....
Da hab ich mir nur gedacht, gut, dass mein FA beim nächsten Termin wieder da ist. Mal sehen, was er dazu sagt.

Nun ja - ich bin jedenfalls heute und morgen krankgeschrieben, weil ich fiese Halsschmerzen habe und mich insgesamt schlapp fühle. Da habe ich die 2 Tage Auszeit mal dankend angenommen.

Bis demnächst mal wieder,
liebe Grüße
*Waffna* (19+0) #huepf

Beitrag von tapsitapsi 01.08.07 - 10:52 Uhr

Hey,

erstmal wünsch ich dir Gute Besserung!#herzlich

Dann bin ich ja mal gespannt, was dein FA zu dir sagt. Wann hast du denn den nächsten Termin?

Ich mein ja auch, irgendwann muss man mal nen Sprung auf der Waage machen. Vielleicht nehm ich in den nächsten 4 Wochen wieder gar nichts zu oder nur ganz minimal. Keine Ahnung. Werden wir ja sehen!

LG Michaela

Beitrag von waffna 01.08.07 - 11:25 Uhr

Danke für die Genesungswünsche... wird schon werden!!!

Mein nächster Termin ist am 16.8. zum 2. Screening. Auch ich hoffe da auf ein Outing. Habe mich übrigens vertan, bin heute nicht 19+0 sondern 18+0!!! Mein ET ist am 2.1.!

Ich drück dir die Daumen, dass du in 4 Wochen beim Arzt vielleicht wirklich nur ganz wenig mehr auf die Waage bringst!

Ich bin übrigens mit 78,5 gestartet (bei 1,67 Größe) und bin nun bei 81...

Mal abwarten, wie sich mein Gewicht so entwickeln wird.

Bis dann,
*Waffna*

Beitrag von tapsitapsi 01.08.07 - 11:33 Uhr

Ist mir gar nicht aufgefallen mit 19+0!#hicks
Hab halt nur geschaut, dass du 3 Tage vor mir ET hast und deswegen ja die +0 stimmt.
Ist ja auch egal!

Aufhalten kann man das Gewicht eh nicht!
Ich hoff halt nur, dass dann nach der Geburt alles wieder verschwindet und nicht da bleibt.
Aber da kann man auch wieder eine Diät machen. ;-)

Und wenn das meiste eh "nur" Wasser ist, dann verschwindet es ja von ganz allein!

Ich drück dir die Daumen für ein Outing & für eine Gewichtszunahme, die deinem FA passt *grins*!

LG Michaela

Beitrag von bienchen2680 01.08.07 - 10:50 Uhr

Hallo,

ich würde auch nicht mehr so weit fliegen, da hat deine FÄ bestimmt Male und Malle verwechselt...

Ichhabe vor der Schwangerschaft 68 bei 1,83m gewogen, dann ging mein Gewicht auf 64 runter, da ich nix beimir behalten habe. Bei meiner ersten Vorsorge untersuchung in der 9. Woche habe ich 66,5kg gewogen, 13. Woche 69 kg und in der 17. Woche wieder nur 68,6kg. HAbe mich jetzt zuhause mal gewogen, denke das ich wieder zugenommen habe,

Zwischen der 2. und 3. VU hatte ich noch nen Krankenhausaufenthalt mit Magen-Darm-Infekt.....

Mehr weiß ich dann am 8.8., dann bin ich einen Tag vor BEgin 20.SSW, denke das meine FÄ da wieder nen US macht, da die vertretungsärztin bei der letzten VU keine Zeit hatte.

Ich lass mich mal überraschen. Merke ja unseren Krümel ja schon, wie sieht es bei dir aus? Gluckst es schon im Bauch?

LG
Inga + Stöpsel 18.SSW

Beitrag von tapsitapsi 01.08.07 - 11:07 Uhr

Hey Inga,

wir haben dem FA eigentlich genau erklärt, wo wir hinwollen. So, wie ich das auch oben gemacht hab. Aber naja.
Alternativ fahren wir jetzt nach Rügen.#freu
Hauptsache Urlaub. Ist ja der letzte zu zweit!;-)

Ich merk unseren / unsere Mini seit letzten Freitag so richtig. #freu Hab manchmal auf der einen Seite im Bauch ne kleine Beule. Da schubs ich ein bisschen bzw. streichel, dann boxt es mich und haut ab! ;-) Ist voll süß!
Ich freu mich schon drauf, wenn die Bewegungen mehr werden und der Papa sie dann auch endlich spüren kann.

Du hast ja schon voll den schönen Bauch! Meiner ist auch schon gewachsen. Aber da ich ja eh nicht die schlankeste war & bin, sieht er für Fremde sicherlich aus, wie ein Fressbauch. Die, die mich kennen, sehen aber, dass es ein Babybauch ist. Normalerweise hab ich nicht so einen dicken Bauch, den ich vor mir her schiebe. Bei mir ist von je her alles schön auf den ganzen Körper verteilt! So hab ich trotzdem noch ne angenehme Figur!;-)

LG Michaela

Beitrag von bienchen2680 01.08.07 - 11:17 Uhr

Hi, wir werden wohl auchnoch spontan URlaub machen, im Center parc-last minute.

Mein Männe kann es sich nicht vorstellen, das ich unseren Wurm (im KRankenhaus haben die auf Jungen beim Ultraschall getippt, aber keine 100%ige Sicherheit) in mir spüre. Ich glaube er kann es erst dann richtig glaube, wenn er es selber spürt.

Ab und zu finde ich den Bauch schon recht hinderlich. Wir waren letzte Woche beim Griechen, irgendwie kannich nicht mehr die MEngen verputzen, die ich früher mal gegessen habe. Habe immer das GEfühl das der Magen "einknickt". Wenn ich dann aufstehe oder mich richtig aufrecht hinsetze, geht es besser.

Ich bin ja seit dem 16.5. krank geschrieben. Einerseits möchte ich schon gerne wieder arbeiten gehen, aber da ich bei ner ZEitarbeitsfirma arbeite und die einen trotzdem in die Produktion stecken trotz BErufserfahung als Industriekauffrau, bin ich froh as ich denen nicht direkt ausgesetzt bin.

Da ich ja nun schon seit 1,5 Wochen Übungswehen habe, trotz Magnesium muß ich sowieso kürzer treten.
Schade eigentlich, denn eignentlich geht es mir richtig gut.

Wie siehts bei dir mit den Zimperchen aus?

LG Inga

  • 1
  • 2