Eileiterschwangerschaft????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von buersty79 01.08.07 - 09:54 Uhr

Guten morgen ihr Süßen

Hab nich viel zeit, aber das muß ich noch wissen!
Kennt sich eine von euch mit einer Eileiterschwangerschaft aus?
Bin jetzt ca.ES+10 und wir haben beide so ein gefühl das es diesmal geklappt hat.
Hatte kurz nach dem ES starkes ziehen auf der linken seite, jetzt ständig das gefühl die Mens kommt und als ich heut morgen meinen Bauch abgetastet habe spürte ich deutlich eine Wöllbung auf der rechten seite.
Nun ist halt meine Frage ob man das überhaupt fühlen könnte?
Hatte immer kurz vor meiner Mens eine leichte Wöllbung aber die war gleichmäßig mittig!!°#kratz #kratz #kratz

Danke euch schon mal!!!

Beitrag von mellchen1983 01.08.07 - 10:04 Uhr

Hallo!
Ich würde recht schnell zum Atzt gehen, um es zu Prüfen.
Ich bin #schwanger und hatte am Anfang auch solche Schmerzen, nur auf einer Seite und dachte das Gleiche.
Es waren aber die Bänder, die sich gedehnt haben an der Stelle und jetzt ist unser Schatzi schon 13 Wochen alt

Beitrag von buersty79 01.08.07 - 10:11 Uhr

Danke für die schnelle antwort!!!
Dann kann man dir ja gratulieren und eine wunderschöne zeit wünschen!!!#klee #klee #klee
Ich wollte eigentlich bis montag(NMT) warten weil ich schon mal mit solchen vermutungen bei meiner FA war und es letztendlich garnichts war.
Aber mich irritiert halt wirklich diese wöllbung #kratz #gruebel

Beitrag von mellchen1983 01.08.07 - 10:18 Uhr

Ich finde:
Lieber einmal zu oft als einmal zu wenig beim Artzt gewesen.
In den letzten12 Wochen hatte ich soviel Zeit mir Gedanken über eine Fehlgeburt zu machen, das ich ausserhalb der in 4-5 Wochen Abständen liegenden Untersuchungen auch hingegangen bin.
Ich musste mir zwar immer einen Grund einfallen lassen, aber so war ich mir sicher.
Ich würde hingehen, es kann sich immer um ein Leben handeln.
Könntest du denn #schwanger sein?

Beitrag von buersty79 01.08.07 - 10:24 Uhr

JAAAAA.... ich könnte schwanger sein!!!!#huepf #huepf #huepf
Werd nachher doch gleich bei meiner FA anrufen ich glaub du hast recht dann weiß ich wenigstens was los is, hoffe nur ich bekomme schnell einen termin!


Danke dir muß jetzt leider los zur arbeit aber vieleicht ließt man sich!!#freu
Gruß Heike

Beitrag von gioia2323 01.08.07 - 10:08 Uhr

Hallooo

mach Dir keine Sorgen... ich hatte im Mai eine ELSS und ich hatte keine Schmerzen und nichts. habe es nur gemerkt weil ich trotz mens eine sehr hohe tempi hatte. und dann hatte der SST positiv angezeigt. ich war in der 8 woche und bei mir mussten sie zum glück nichts schneiden. und man würde auch keine wölbung sehen...da würde der eileiter vorher platzen wenn das Ei so gross wäre. du hast bestimmt keine Eileiterschw.

liebe grüsse

Beitrag von buersty79 01.08.07 - 10:19 Uhr

Das baut mich wieder ein bischen auf aber trotzdem mach ich mir tierisch gedanken was das sein könnte#kratz #gruebel
Wir wünschen uns doch so sehr ein #baby mein schatz is ja nun nicht mehr der jüngste!!!
Und wenn sogar er schon das gefühl hat, das er diesmal nen treffer gelandet hat und mir danach auch so komisch war, muß es doch geklappt haben.(man sagt doch manche frauen spüren es einfach)

Beitrag von gioia2323 01.08.07 - 10:24 Uhr

ich verstehe dich total... wir üben auch schon länger als 1 jahr..und dann klappt es endlich und es ist eine ELSS...das hat mich total fertig gemacht. aber ich glaube nicht, dass es bei dir so ist. man muss immer positiv denken! das kommt schon gut.

Beitrag von falbea 01.08.07 - 11:20 Uhr

Hallo,
ich hab mir nach unserem letzten ÜZ auch unheimlich sorgen gemacht, da war auch so ein unbekanntes Ziehen. Konnte es dann auf der einen Seite kaum abwarten bis ein SS-Test gemacht werden konnte. Der war dann auch wirklich positiv. Wir sind dann auch sofort zum FA - der hat nichts gesehen - wir sollten in ein paar Tagen wieder kommen - die Enttäuschung war groß - hatte das ja schon paar mal und wir haben insgesamt 7 Jahre geübt. Wir haben dann beim KIWU -Zentrum angerufen, und sofort noch für den Nachmittag nen Termin bekommen - dort habe ich Utrogest verschrieben bekommen 12 Stück am Tag - mußte die ne ganze Zeit nehmen - und alle 3 Tage zum Ultraschall - man hat lang nichts gesehen - hatte auch Angst wegen Eileiter SS - der Wurm hat einfach bisschen länger gebraucht bis er am Ziel war.
Mein Rat - geh sofort zum FA wenn der Test positiv ist - falls Du Stütze brauchst. Drück Dir die Daumen.

LG Falbea mit Würmchen inside

Beitrag von buersty79 01.08.07 - 18:50 Uhr

Antworte erst jetzt weil ich eben erst von arbeit zurück bin.
also ich habe NMT am 6.8. werd glaub ich wenigstens noch bis freitag warten un dann nochmal nen test machen, der letzte war wohl zu früh.
Also ist alles gut gegangen und du bist schwanger?
Dann kann ich ja doch hoffen,#huepf

Danke dir lieben gruß