Starke Blutung nach FG ohne AS

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von schnuffel06 01.08.07 - 09:55 Uhr

Habe Donnerstag ne FG ohne AS gehabt. Donnerstag morgen, war ich noch zum Blutabnehmen, drei Std. später war der Abbruch. Ich habe sehr stark geblutet. Da ich noch sehr früh war, wollten wir es ohne AS versuchen. Freitag-Sonntag hatte ich keine Blutung mehr. Seit Montag muss ich alle 15 Minuten die Binde wechseln, es läuft nur so weg. Gestern bei der Nachkontrolle, wurde dann auch nichts mehr gesehen. Die Scleimhaut hat sich sehr weit abgebaut. Allerdings sind die Werte vom Donnerstag ordentlich gestiegen??? Müssten doch fallen, oder? Mein Arzt sagte den Donnerstag auch noch das die Werte bestimmt gefallen sind, sonst wäre es nicht zum Abbruch gekommen. Man ist aber auch der Meinung das ich einfach zu stark blute. Jetzt wurde wieder Blut abgenommen, wenn der Wert gefallen ist und ich noch so stark blute bekomme ein Kontraktionsmittel, damit sich die Gebärmutter zusammen zieht. Wenn der Wert nicht allzu sehr gefallen ist muss ich doch zur AS. #heul
Wie war das denn bei euch? Mir wurde auch gesagt, das wir gleich wieder starten dürfen, da ich es im Normalfall wahrscheinlich gar nicht gemerkt hätte. Verspätete Mens. Aber ich denke schon das ich das gemerkt hätte, ich blute nämlich nie so stark...#kratz

Beitrag von babyleo2005 01.08.07 - 11:03 Uhr

Hallo Schnuffel#liebdrueck

Tut mir sehr leid, daß Du nun ein 2. Sternchen hast!
Ich hatte im April in der 10 SSW einen MA mit AS. Ich habe die FG abgewartet und auch sehr stark geblutet. Nach einer Woche wurde dann doch noch eine AS gemacht, da die Gebärmutter immernoch nicht leer war! Vor der AS mußt Du keine Angst haben. Es ist nur ein kurzer Eingriff unter Vollnarkose. Ich konnte nach ein paar Stunden wieder nach Hause gehen. Danach hatte ich nur noch Schmierblutungen ( ca. 7 Tage), die einen nicht so stark einschränken!
Uns wurde geraten 3 Monate zu warten. Ich habe direkt nach der AS für einen Zyklus die Pille genommen und danach haben wir nicht mehr verhütet! Ich bin dann im 2.richtigen ÜZ wieder schwanger geworden!

LG und gute Besserung wünscht Dir Saskia#blume

Beitrag von tarascarlett 02.08.07 - 13:34 Uhr

Hi!
Ich hatte eine FG ohne AS Anfang 8ssw, und ich habe auch soooo geblutet wie noch nie zuvor. Das ist echt ein Märchen, dass ich das nicht gemerkt hätte. Damit wollen sie dich trösten. Und das ärgste: Dann raten sie dir zu 3 Monaten Pause. Also, wenn ich das nicht gemerkt hätte, hätte ich auch keine Pause gemacht!!
Sorry für :-[, bin ein bisschen ratlos und frustriert, voller Ängste etc. - du weißt, was ich meine. Außerdem quälen mich SB - Frage siehe oben.
Hoffe, es geht alles in Ordnung bei dir.
LG, Tara