Jetzt ist mein kleiner im Kiga und Nachtrag wegen gestern Kia

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von germany 01.08.07 - 10:01 Uhr

huhu,

also erst mal Kiga.Justin hat nicht geweint,er hat sich sogar geweigert zu mir zu kommen,weil e wohl dachte ich nehm ihn wieder mit.Dann kam er aber doch und gab mir einen kuss.Die erziehrin meinte ich kann ruhig anrufen und wenn was ist melden die sich.


So gestern Kia.Von wegen angst bei meinem muckel.Der saß da ganz cool,hat sich das unterhemd ausgezogen,hat dem arzt seine lebensgeschichte erzählt,ließ sich abhören,in ohren und mund schauen ect. Ich war sprachlos,so lieb hab ich den noch nie erlebt.

Tja,dann kam der schlag.Bei der U7 hörte der Arzt ein leises nebengeräusch am herzen,es war immer noch da und jetzt haben wir eine überweisung nach bad oeynhausen bekommen für die Herzklinik zum Herzultraschall.Ich hatte gehofft das geräusch ist weg,aber der Arzt hat ihn seh lange abgehört und da bekam ich schon angst.Der Kia meinte da muss nichts sein,aber sowas sollte man besser überprüfen lassen um auszuschließne das da was ist.Hab mich gestern erst mal bei meiner Mutter ausgeheult ich war nur noch fertig.

Im Attest für den Kiga steht aber,er sei Physisch nicht eingeschränkt,also hoffe ich mal das es nichts schlimmes ist.Justin ist altersgerecht entwickelt.Der Arzt fragte ob er trocken sei am Tag,da meinte ich seit einem halben Jahr schon.Da meinte er auch das es für einen Jungen seh früh ist,die meisten beginnen so mit 3.Ansonsten ist er top fit.Um halb 1 nach dem Mittagessen hole ich ihn,mal sehen wie e ihm gefallen hat.

lG germany die ihrem Kind die Welt schenkt wenn es doch bloß gesund ist.


P.s. ich glaube ich hatte in meinem leben noch nie solche angst.In ein paar Wochen haben wir erst den Termin:-(#heul

Beitrag von cathie_g 01.08.07 - 10:08 Uhr

#liebdrueck hey, das ist doch gut gelaufen. Mach Dir nicht zu viele Sorgen wegen des Herzgeräuschs - in den meisten Fällen gibt sich das von selber und es ist doch gut, dass der Arzt so genau aufpasst und nichts übersieht #liebdrueck

LG

Catherina

Beitrag von germany 01.08.07 - 10:12 Uhr

huhu,#liebdrueck

ja,ich freu mich das alles so super gelaufen ist.Hab jetzt da angerufen in Bad Oeynhausen und ich hab jetzt am 17.08. um 8Uhr einen Termin.Ich hab solche angst.Es muss ja nichts schlimmes sein,aber wenn dann sterbe ich.Zum Glück ist mein Schatz bei mir.Ich frag mal meine Freundin der hat bei ihrem Sohn auch dieses Geräusch festgestellt und da waren die auch dort zur untersuchung,dann weiß ich wenigstens wie das da abläuft.Und ihr kleiner liegt ja immer noch dort,oder besser schon wieder.Der kleine Mann wird jetzt am 11. 1Jahr alt und wenns hoch kommt hat er 4 Monate insegesamt zuhause gewohnt.Jetzt muss er auch noch seinen Geburtstag im kkh feiern.Morgen bekommt er eine Herzkatheter untersuchung,was der kleine schon mit machen musste wünsch man keinem.Ich bete das mein kleiner gesund ist.

Beitrag von danni64 01.08.07 - 11:20 Uhr

Hallo Germany,

bei meinem grossen Sohn wurde damals in dem Alter auch auf einmal ein Herzgeräusch gehört. Wenn er sass,dann hörte man es und wenn er lag,war es weg. Ich also zum Kardologen und es wurde ein Ultraschall gemacht. Es ist ganz harmlos,ist wie der Ultraschall beim Frauenarzt,eben nur am Herzen.

Es stellte sich raus,dass er ein gesundes Herz hat, es war in der Wachstumsphase und dann geben Kinderherzen eben Geräusche ab.

Auch ich habe mir damals Sorgen gemacht,die aber völlig unbegründet waren. Es kann also sein,dass das Herz Wachstumsgeräusche hergibt und der Zeitpunkt ist eben immer,wenn ihr eine U habt. Solche Zufälle gibt es im Leben ;-).

Dein Kleiner ist bestimmt gesund oder wurde schon eher was am Herzen festgestellt.

Weiss du was, viele Menschen leben mit einem Loch im Herzen,oft ganz klein und sie leben prima damit. Meine Schwiegermutter und deren Schwester haben das und werden dieses Jahr 65 Jahre. Sie haben es seit ihrer Geburt und es wurde vor 2 Jahren festgestellt.

Also,Kopf hoch uund schaue ein wenig positiver,denn wenn dein Junge sonst fit ist,wird es nichts ernstes sein. Bei was ernstem würde er schlapp sein und du hättest schon was bemerkt.

LG Danni,die euch feste die Daumen drückt.

Beitrag von germany 01.08.07 - 11:25 Uhr

Danke.Also sonst ist er ja top fit,rennt und wird anscheinend nie müde.Vorher war nichts bekannt,also auch Familiär ist nichts.Bei den vorigen untersuchungen war alles ok.Am 17. muss ich ja hin,zum Glück dauerts nicht mehr so lang bis wir einen Termin haben.Ich mach mir schon ziemlich gedanken,hab ja bei dem kleinen meiner Freundin mitbekommen wie schlimm sowas ist.Aber bei ihrem kleinen ist es ja viiiiiel kompliezierter.

Beitrag von 2mama 01.08.07 - 11:15 Uhr

Also erstmal: Super, dass es bei euch auch so gut geklappt hat.

Und wegen der Sache mit dem Herzen. Versuch dich nicht verrückt zu machen ( ich weiß, es ist leichter gesagt, als getan), aber es bringt nichts. Wenn ihr den Termin in der Herzklinik hattet, wisst ihr genauer Bescheid.
Ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass es nichts schlimmes ist #liebdrueck.

LG Kathrin, die schon darauf wartet, ihre Großen aus dem KiGa abholen zu können und gespannt ist, wie es ihnen gefallen hat#freu

Beitrag von germany 01.08.07 - 11:27 Uhr

Huhu,

mich hat grad die erzieherin angerufen,puh hab ich mich erschreckt.Sie hat aber nur gefragt wann ich justin hole.Er ist super lieb und spielt schön.Ich kann es kaum abwarten das es bald viertel vor 1 ist,dann haben die gegessen und ich kann ihn holen.

Beitrag von 2mama 01.08.07 - 11:43 Uhr

huhu,

oj je, da hätte ich mich aber auch ordentlich erschreckt. Da rechnet man ja doch oft gleich mit dem Schlimmsten #schock.
Super, dass er so schön spielt. Ich hole meine gegen halb 1 ab. Bin super gespannt, was sie erzählen werden ;-).

Beitrag von jensecau 01.08.07 - 12:08 Uhr

Hallo!

Ist doch super gelaufen dann gestern beim Kia und heut im Kiga.
Das ist den Nebengeräuschen ist natürlich nicht so schön, aber wie Dir schon gesagt wurde, versuch ruhig zu bleiben. Auch, wenn es sich einfach anhört und bestimmt schwierig ist, musst Du abwarten, was in der Klinik dann rauskommt. Geh doch einfach erstmal davon aus, dass es nichts schlimmes ist und denk positiv! Ich drück Euch natürlich alle Daumen, dass alles in Ordnung ist!

LG
Claudine

Beitrag von sternenzauber24 01.08.07 - 13:19 Uhr

Hallo liebe Germany,

erstmal schön, das es mit dem Kindergarten so gut funktionierte. Ist doch schonmal etwas. Jetzt aber zu Deiner Sorge, die ich dir gerne etwas nehmen möchte #liebdrueck. Ich war bei meiner Großen Tochter mal in der ähnlichen Situation. Wir gingen zu einer Untersuchung zwecks Sono zum Kardiologen, weil der Arzt ihr Herz Rechts vermutete. Denn er hörte Links keine Schläge. Und der Kardiologe bestätigte, das es Rechts sitzen würde, aber in der Sono sah er angeblich, das eine Herzklappe nicht richtig schließen würde, und mir wurde Angst und Bange. Er überwies mich dann in die Kinderklinik zur größeren Kardiologie und erneuter 3D Sono. Alles wurde richtig durchgecheckt, und es war alles völlig in Ordnung #freu #schwitz. Der Kardiologe hat noch lang nicht so gute Geräte, und hatte die Sache zu sehr übertrieben. Ihr Herz ist auch nicht Rechts gelagert, sondern mittig, weil meine Tochter eine Fehlbildung ihrer Wirbelsäule hat, wurden einige Organe weggedrängt. Aber das ist nichts schlimmes nur das es ebend mittig ist. Was ich sagen will, warte ab mach dich nicht verrückt, und denke Positiv. Es wird ganz bestimmt nichts schlimmes sein #liebdrueck

Ich wünsche Euch von #herzlich Alles Gute, und würde mich freuen, wenn du uns auf dem laufenden hältst.

LG, Julia