er schreit nachts so....

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von heike2207 01.08.07 - 10:33 Uhr

Hallo,
unser Niels (gestern 9 Wochen) hat in den letzten zwei drei Tagen so eine Phase, dass er nachts anfängt zu schreien und nicht einschlafen will. Er will nicht an die Brust, schreit, bis er total rot ist, lässt sich kaum beruhigen, Flasche will er auch nicht....und müde wird er auch nicht. Ich weiß nicht, was er hat...vielleicht hat jemand einen Tipp für mich? Gestern sind wir alle um 22 Uhr ins Bett....um 0 Uhr war er endlich eingeschlafen, allerdings auch bei mir im Bett. Habe ihn dort liegenlassen und heut Morgen ist er erst um 5.45 Uhr wach geworden und hatte Hunger (das war natürlich schön). Morgens schläft er dann auch locker bis 9.30 Uhr (auch sehr schön).
Bin für eure Antworten und Hilfe sehr dankbar.
Liebe Grüße
Heike und Niels #stern

Beitrag von oho 01.08.07 - 10:52 Uhr

Hi Heike:-)!

Könnte es sein, dass Niels Blähungen/3-Monats-Koliken hat? Bei Mika wars in den ersten 2-3Monaten echt heftig, hat auch ewig lange geschrien. Habens dann Bauchmassage (mit Windsalbe aus Apotheke), Fecheltee, Sab Simplex und Fliegergriff probiert.
Vielleicht wär für Ihn auch ein Pucksack oder ein Tragetuch ganz gut, damit er sich geborgen fühlt.

Viele Grüssle#blume,
Karin

Beitrag von heike2207 01.08.07 - 10:59 Uhr

Hallo Karin,
der Bauch ist aber gar nicht hart.....Sab Simplex, Globulis u. Massage bekommt er.....aber trotzdem....
Ich weiß einfach nicht weiter.....