Gelbkörperschwäche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katja12 01.08.07 - 10:50 Uhr

Hallo,

wurde jemand von euch trotz Gelbkörperschwäche #schwanger und blieb es dann auch? Bzw. wie habt ihr eure GB-Schwäche in den Griff bekommen? Sagt euch Ovaria Comp. und Bryophyllum was? #kratz Wollte das jetzt mal probieren. Wäre sehr dankbar für ein paar Antworten.

LG aus dem Kinderwunschforum #danke

Beitrag von liese1301 01.08.07 - 10:53 Uhr

Hallo,

also Gelbkörperschwäche hatte ich auch.
Hatte immer eine wahnsinnig instabile zweite ZH.
3-4 Tage nach dem Eisprung ging es los mit Schmierblutungen und das hielt dann eben mal so 10 Tage an... :-(

Tja, geholfen hat mir persönlich Clomifen.
Schon im ersten Zyklus hat es damit geklappt... #freu

Liebe Grüße und #prodrück, daß es bald bei Dir klappt.
Louise + #baby 26+3

Beitrag von bienchen807 01.08.07 - 10:55 Uhr

Hi!
Ich bin schwanger, trotz Gelbkörperschwäche.
Hat aber nur geklappt, weil ich Hormone bekomme. Hab Utrogest (=Progestoron) zwei Tage nach dem ES genommen, 10 Tage lang.
Dann 14 Tage nach dem ES einen Test gemacht. Und in dem Zyklus, als der positiv war, habe ich die Hormone dann sofort wieder genommen und muß die jetzt bis inkl. zur 9.SSW nehmen.

Die Homöopathie konnte bei mir nicht helfen.


LG und viel Erfolg

Beitrag von cowflat 01.08.07 - 11:11 Uhr

Ich bin auch schwanger trotz GKS... und bleibe es hoffentlich auch! Bin jetzt 8 ssw.

Bei mir setzten auch 1-2 Tage nach ES die SB ein bis hin zur normalen Periode. Nun habe ich 3 Zyklen Utrogest genommen und bin schwanger geworden. Habe nach dem positiven Test wieder angefangen mit 3x1 Kapsel und nun soll ich 2x2 nehmen. Bisher *toi toi toi* alles gut.

Beitrag von bienemaja1979 01.08.07 - 11:13 Uhr

Hallo,
vielleicht nach ES hochdosiert Utrogest 3x2 oder so. Hatte zwar keine direkte GKS, musste aber ab pos. SS-Test 3x1 Utrogest nehmen UND zusätzlich Estrifam 1mg 1x1, das sind beides Hormone. Wenn Du ne nachgewiesene GKS hast, dann wäre es vielleicht nach dem ES schon sinnvoll und vorher noch Clomifen. Aber ich bin kein Arzt, das musst Du mit nem guten KIWU-Arzt besprechen.
Bei mir wurde schon ne Menge ausprobiert - hatte schon 5 FG´s und nach einer erfolgreichen Immunisierung und den oben aufgeführten Hormonen (zusätzlich dazu auch noch ASS100 1x1 und Folsäure hochdosiert 1,5mg) bin ich ab heute in der 22. SSW!
Wünsch Dir ganz viel Glück.
Lieben Gruß
Maja