erst Mädchen, jetzt doch evtl. Junge???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mickymaus24 01.08.07 - 11:08 Uhr

Hallöchen,

muss mal gerade etwas Frust ablassen.
Meine Gyn hat mir vor 9 Wochen beim US gesagt dass sie sich sehr sicher ist dass wir ein Mädchen bekommen. Hab mit tierisch gefreut weil ich gerne noch ein 2. Mädel haben möchte. Mein Mann übrigens auch.
Naja, dann hatte ich vor ein paar Tagen einen weiteren US Termin allerdings bei einem Vertretungsarzt. Auf dem US konnte man so gut wie gar nichts erkennen, war wohl ein altes Ding. Ich habe ihn dann gefragt ob er der Meinung meiner Gyn zustimmt, naja, er meinte er könnte fast nichts erkennen aber er wäre der Meinung dass es eher ein Junge sein könnte.
Häh?? Er hat doch gesagt dass er fast nichts erkennen kann???#kratz
Bin jetzt ziemlich am Boden zerstört weil ich mich schon so auf unser Mädchen gefreut habe.
Jaja, ich weiß jetzt kann ich mir wieder anhören dass es doch egal ist was man bekommt, hauptsache es ist gesund. Stimmt ja auch, aber ich habe mich schon soooooo drauf gefreut!!!
Habe nächste Woche wieder einen Termin zum CTG bei meiner Gyn, leider steht aber kein US mehr an. Meint ihr wenn ich ihr die Geschichte erzähle dass sie nochmal eins macht?
Hab auch gehört dass man dafür dann bezahlen muss, stimmt das??

Sorry, ist doch etwas länger geworden.....
Trotzdem danke fürs zuhören

Mickymaus mit Anna (3J) und #ei (32. SSW)

Beitrag von september07 01.08.07 - 11:21 Uhr

Hallo,

mein Großer war damals auch bis fast ende des 8.Monats eindeutig ein Mädchen...und plötzlich "hab ich Mädchen gesagt?#kratz" bei trotzdem haben wir bis auf ganz wenige Sachen alles neutral gehalten!

Ist doch egal, hauptsache gesund!


*LG*
September07 (Junior 3 und Babyboy 32.SSW)

Beitrag von supermutti8 01.08.07 - 11:21 Uhr

Hi,

bei nem 3D ist die Sicherheit am größten das man ALLES erkennen kann :-) Viell.mal das überlegen? Kostet zwar etwas ,aber man muss ja nicht zig Bilder haben -dann wirds billiger.

LG Annett + #ei 29.SSW

Beitrag von tigerchen345 01.08.07 - 11:21 Uhr

Hallo,

naja nehmen müßt ihr eh was kommt!;-)Ich wüßte auch gerne mal was es denn nun wird aber das baby will es einfach nicht preisgeben!#heul Hoffe ja insgeheim auch auf nen Mädel #schein Aber wenns nun wieder nen Bub wird.....wat solls.
Mein FA macht zu jeden Termin nen US.Bekomme auch immer nen Foto wenn ich will.Normale kostenlos und fürn 3D-Bild bezahl ich 5 Euro.
Mein FA macht immer zuerst die gynäkologische Untersuchung auf den Stuhl und dann geht es jedesmal an den US.
Kenne das gar nicht anders.Auch bei meinen letzen Fa war das so.
Wenn du deinen Arzt nochmal fragst schaut er bestimmt nochmal nach!Er muss ja nicht unbedingt nen Bild ausdrucken!

Sei nimmer traurig!Jungs sind auch ganz toll!

Lg die tiga mit Jonas 14.Monate und Krümel 29.SSW

Beitrag von sophie112 01.08.07 - 11:22 Uhr

Sorry, aber wenn du weißt das du hier eher auf wenig Mitgefühl stoßen wirst warum schreibst du es dann erst?
Ich verstehe das es vielleicht erstmal ein Schock ist, aber mensch, sei doch froh das du schwanger bist und alles gut verläuft. Ich freue mich auch wahnsinnig auf mein Mädel. Aber selbst wenn bei der nächsten Untersuchung Junge raus kommen würde oder zur Geburt....egal...hauptsache ich habe ein gesundes Baby.

Mfg Sophie + Baby-Girl morgen 34.sse

Beitrag von edna71 01.08.07 - 11:31 Uhr

Kann ich verstehen, man stellt sich ja drauf ein, ob es nun Junge oder Mädchen wird...
Habt ihr einen großen Ultraschall gemacht, auch Fehlbildungsausschlussultraschall oder so genannt (zwischen der 20.-23. Woche)? Bei uns hat man da - laut der Ärztin zumindest - 100%ig ein weibliches Genital erkennen können. Es ist ja nicht so, dass bei Mädchen nix da ist, man sieht dann ja die Linien auf dem Ultraschall. Und diese Geräte sind ja besser als die normalen in einer normalen Praxis und die Ärzte, die das machen, sind ja auch speziell dafür ausgebildet. Ich denke (hoffe #schwitz), dass man sich daruf verlassen kann.

LG, edna

Beitrag von ninakay 01.08.07 - 11:35 Uhr

hallo...

ja generell ist es so, das während der ss nur drei us von der kk bezhalt werden, wenn du zusätzliche möchtest, musst du zahlen!! aber einige ärzte machen auch für lau noch mal us, musst du deinen arzt fragen!! ich hab bis jetzt 2 zusätzliche gemacht und 3d umsonst!!

dann drück ich dir die daumen, das du bald wieder klarheit hast :-D und wenn er eh nichts sehen konnte...
ich kann dich schon ein wenig verstehen, man freut sich und dann ist plötzlich alles anders! aber dennoch freu dich, das "es" gesund ist!!

alles gute
nina + boy 32+1

Beitrag von mucki79 01.08.07 - 13:08 Uhr

Oh, ich kann Dich gut verstehen... mir würde es genauso gehen. Ich freu mich auch riesig auf mein 3. Mädchen. Und alles ist auch so gehalten. Auch das Zimmer. Es wäre für mich erstmal ne Katastrophe (bitte nicht falsch verstehen). Ich hätte nicht mal ne Idee für einen Namen....

Drück Dir die Daumen!!!!

mucki79 mit Kim & Zoe (5) und Tia-Baby (hoffentlich ein Mädchen bleibend)

Beitrag von luzie2 01.08.07 - 13:12 Uhr

Hallo,
wir haben auch schon eine Tochter (5J.), und ich war mir von Anfang an sooooo sicher, daß es wieder ein Mädel wird. Einen anderen Gedanken gab es gar nicht. Meine FÄ war sich auch ziemlich sicher, da sie nie "etwas" zwischen den Beinchen entdecken konnte. So, dann mußte ich in der 22.SSW zur Feindiagnostik. Was glaubst Du wohl, was mir in einer riesigen Großaufnahme entgegenscheint?? Der "kleine" Mann hatte gaaanz weit die Beinchen auseinander und hielt ganz stolz sein bestes Teilchen hin!! #hicks. Ich war erstmal so total platt, daß ich gar nichts sagen konnte, denn ich war mir doch so sicher #kratz! Tja, mittlerweise freue ich mich total auf den kleinen Mann. Mal sehen, wie es dann so mit dem Autospielen, Feuerwehr, Bundeswehr......usw. klappt. Ich kenn mich doch viel besser mit dem ganzen rosa Glitzerkram aus #hicks. Unsere Tochter findet Jungs leider momentan total blöde! Das einzig positive für sie ist, daß er nicht mit ihren Barbies spielen wird (meint sie ;-) ).
Wie gesagt, nimms mit Humor`. Tauschen geht sowieso nicht ;-). Wir freuen uns auf eine neue Erfahrung.

LG
Kiki