habe gestern schon mal gefragt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von andythepooh 01.08.07 - 11:10 Uhr

Hallo

ich habe gestern schon mal geschrieben aber er ist glaubich unter gegangen. ich bitte euch mal da reinzu schauen.

danke

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&tid=1010230&pid=6487118

Beitrag von jamey 01.08.07 - 11:15 Uhr

na du hast doch ne antwort bekommen?!

bei euch wird es so wie in den meisten haushalten sein: die mutter ist die hauptbezugsperson, seis weil die väter arbeiten oder seis weil die väter gleichgültig sind....

was willst du denn hören?

Beitrag von andythepooh 01.08.07 - 11:20 Uhr

Hallo

ich würde gerne hören was ishr so gemacht habt was ihr für tips habt.

aber ich denke das hir heute eh einiges los ist und alle etwas angsäuert sind.

ok ich danke euch.

Gruss Andrea

Beitrag von julianstantchen 01.08.07 - 11:29 Uhr

Hallo!

Die ultimative Antwort wurde dir doch gegeben?!

Ansonsten den Papa so oft wie möglich hinzu ziehen. Du bringst das Baby tagsüber schlafen, jetzt soll der Papa jeden Tag den Abend übernehmen.

Ev. oft wickeln, baden etc. halt so viel wie möglich mit dem Baby auseinander setzen.

LG Alex

Beitrag von crazyhasi1981 01.08.07 - 12:06 Uhr

#liebdrueck Hi.

Lass dich nicht ärgern...

Wie meine Vorschreiberinnen schon geschrieben haben, sollte er sich einfach auch sehr viel mit ihm beschäftigen. Vielleicht in der zeit, wenn du mit den anderen 2 Kindern beschäftigt bist.
Oder ihr wechselt euch mit dem Ins-Bett-Bringen und Wickeln und baden etc. ab.

Bei uns ist es manchmal so, dass unserer kleine Maus sich eher beim Papa beruhigt als bei mir. Dann bin ich sehr depri, weil ich immer denke, ICH bin doch die Mama. Warum kann ich sie nicht beruhigen. Ich schleppe sie ewig umher und tröste und quatsche auf sie ein und Papa nimmt sie und sie ist sofort ruhig... #schmoll
Ich schieb das dann immer darauf dass ich einfach unruhiger werde, umso länger sie weint...

Also, lasst den Kopf nicht hängen. Das gibt sich bestimmt mit der zeit.

LG von CrazyHasi + Alicia Sophie (*1.6.07) --> heut 2 Monate!!!! #huepf

Beitrag von pici8 01.08.07 - 12:11 Uhr

Mach dir keine Sorgen, das ist ganz normal.... bei uns war es mit Justin so und jetzt auch mit Luke.
Es gibt sich mit der Zeit.

LG Sandy + Justin 4 + Luke 16 Wochen

http://www.justin-2003.milupa-webchen.de

Beitrag von saphira_2004 01.08.07 - 12:11 Uhr

Hallöchen

bei uns ist es genauso....

geh ich aus den raum.. fängt mein kleiner an zuquengeln... mein schatz bekommt ihn mit müh und not ruhig... aber sobald ich wieder in den raum komme... fängt er wieder an.. bis ich ihn wieder hochnehme....

oder... ich wollte zum frisur... der kleine schläft.. habe ihn vorher fertig gemacht...ich war kaum 10min aus der tür raus... fing er an...ich rief schatz nach 1std an um zuhören ob es klappt ..er berichtet.. wollte aber nicht das ich nachhause komme...aber ich konnte nicht anders.... also nix mit rund um erneuerung... wollte eigentlich noch färben lassen...hab mir nur schneiden lassen...
und dann wieder schnell nachhause..
ich hab ihn nur hochgenommen... da war schon ruhe....schatz wahr sehr enttäuscht... das er es nicht allein hinbekommen hat...

das liegt halt daran das wir die bezugspeson sind... und rund um die uhr mit ihnen zusammen sind...

also du siehst es geht nicht nur euch soooooo

LG Ivonne

Beitrag von snoopy86 01.08.07 - 12:23 Uhr

Hallöchen!

Du bist den ganzen Tag mit ihm zusammen. Er ist glaub so sehr auf dich fixiert.
Mein kleiner ist seit gestern daheim (ist 5 Wochen alt) und werde es so machen das ich ihn stille, das ihn der Papa wickelt, und ich ihn fertigstille und dann mit ihm kuscheln und dann ins Bett bringen.
Und schau das er an den Wochenenden dann sowieso viel Zeit mit ihm verbringen kann in dem das er ihn wickelt (Mein Freund tut das total gerne:-) ) Und mit ihm spielt und ihm die Flasche gibt, wenn du ihn nicht stillst. Ach ja, und dann noch ihn Baden. Bau ihn so oft wie möglich mit ein.

Hoff ich konnte dir ein bisschen helfen....