Toxoplasmose durch Sushi vor dem SST?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ashiko 01.08.07 - 11:12 Uhr

Hi,

muss mir jetzt hier mal die ganze Unsicherheit von der Seele quatschen #bla, sonst drehe ich noch durch.
Ich habe Freitag erst positiv getestet, weiß also noch nicht in welcher Woche ich bin, schätze aber fünfte oder sechste.
Am Montag davor habe ich aber Sushi gegessen und es war nicht mehr richtig gut #schwitz
Kann es sein, dass ich mich jetzt mit Toxoplasmose infiziert habe?
Habe es auch meiner FÄ gesagt, aber sie ist gar nicht darauf eingegangen. Sie hat nur was von Gefahr einer ELSS gesagt, weil ich heftige Bauchschmerzen habe. Mir ist auch ziemlich schlecht die ganze Zeit.
Wäre es nicht sinnvoller auf Toxoplasmose zu testen?
Ich bin so durcheinander und habe echt Bammel #schmoll

Gruß und danke
ashiko

Beitrag von bettina.22 01.08.07 - 11:16 Uhr

Liebe Ashiko,

also in den ersten Wochen gilt sowieso noch das "Alles-oder-nichts-Prinzip" was so viel heißt wie - wenn alles passt (von der Anlage her) und dein Körper genug "Abwehrkräfte" hat dann kann mit dem Baby gar nix sein und wenn irgendwas nicht in Ordnung wäre dann würde es halt leider weggehn.

Aber wenn etwas nicht in Ordnung wäre, dann bestimmt nicht wegen dem Sushi, da müsste dann schon vorher was nicht gepasst haben.

Aber eine "normal" angelegte SS kann so gut wie gar nix erschüttern wurde mir mal gesagt!

Liebe Grüße
Bettina

Beitrag von ashiko 01.08.07 - 11:25 Uhr

Hi,
danke Euch, das ist super aufbauend. Denke ich werde meine FÄ auf jeden Fall mal nach so einem Test fragen, sicher ist sicher.
Ist meine erste SS und ich merke, dass ich doch recht Unsicher bin.

#danke und Gruß
Ashiko

Beitrag von bettina.22 01.08.07 - 11:33 Uhr

Das kenne ich! Aber dieser Test wird wahrscheinlich bei deinem nächsten FA-Besuch sowieso gemacht.

Also gemacht wird er auf jeden Fall nur vielleicht auch erst beim übernächsten Mal.

Fällt der allerdings positiv aus muss das nicht heißen, dass du dich jetzt erst angesteckt haben könntest, sondern dass du das früher schon mal hattest und glaub mir - ich hoffe echt für dich, dass du das schon hattest! Ich glaub das wünscht sich jede schwangere Frau! Ich bin leider negativ und muss somit auf vieles achten, was ich nicht essen darf! Warst du allerdings schon mal positiv, kann das deinem Baby überhaupt nicht mehr schaden weil dein Körper dann genügend Abwehrstoffe hat!

Liebe Grüße
Bettina #ei 9+5

Beitrag von ashiko 01.08.07 - 11:40 Uhr

Hi,
dann hoffe ich jetzt ganz stark darauf. Habe morgen noch einen Termin wegen des Verdachts auf ELSS da werde ich sie gleich darauf ansprechen. Hoffentlich sieht man was im Ultraschall an der richtigen Stelle #schwitz
#danke für den Zuspruch, das kann ich im Moment gut gebrauchen.
Gruß
ashiko

Beitrag von bettina.22 01.08.07 - 11:50 Uhr

Gern geschehn!!!

Die "Bauchschmerzen" können natürlich auch auf das Dehnen der Gebärmutterbänder hindeuten und müssen gar keine ELSS bedeuten!

Ich drück dir ganz fest die Daumen! Aber es wird schon alles passen - wirst sehn!

Liebe Grüße
Bettina

Beitrag von ashiko 01.08.07 - 12:28 Uhr

Hach, ihr seid alle so lieb und aufbauend!
Vielen, vielen Dank!
lg Ashiko

Beitrag von nana1812 01.08.07 - 11:16 Uhr


Hallo,

bei weitergehenden Untersuchungen und Bluttests sollte dich deine FÄ (sowieso) fragen, ob du diesen Test durchführen lassen möchtest. Sie sollte es dir anbieten, bzw. zur Entscheidung machen.
Das Ergebnis wird dann in deinen Mutterpass eingetragen.

Liebe Grüße
Nadine mit #baby Cedric inside

Beitrag von hexe15 01.08.07 - 11:17 Uhr

hi

muss nicht sein!
also als bei mir das erste mal blutabgenommen worden ist wurde gefragt ob ich auf toxo testen lassen will!

musst du halt sagen wenn sie dich fragen es kann ja auch sein das du immun dagegen bist!

ruf deine frauenärztin an und rede mit ihr!

Beitrag von edna71 01.08.07 - 11:25 Uhr

Vielleicht hast du die Bauchschmerzen ja, weil das Sushi nicht mehr gut war (habe ich doch richtig verstanden?) (Stichwort Lebensmittelinfektion???) und nicht wegen einer event. ELSS...

Ich würde mich auf jeden Fall immer - nicht nur weil du jetzt gerade zufällig Sushi gegessen hast - am Anfang der Schwangerschaft auf Toxoplasmose testen lassen. Auch wenn du es selber zahlen musst. Es wird dann einmal geguckt, ob du es schon mal früher hattest, also jetzt Antikörper dagegen hast, oder ob eine aktuelle Infektion vorliegt. Das sind zwei Blutwerte IGG und IGM.

Und wenn du negativ sein solltest, also noch keine Toxo hattest in der Vregangenheit, würde ich mich auch regelmäßig während der weiteren Schwangerschaft drauf testen lassen. Hier in Italien macht man das alle 4 Wochen, ich weiß in Deutschland nicht, aber es ist schon wichtig und macht Sinn, denke ich, und es beruhigt.

Mach dir nicht zu viele Sorgen, du wirst dir schon nichst geholt haben.

LG, edna

Beitrag von ashiko 01.08.07 - 11:29 Uhr

Hi,
ja, ich denke das könnte auch sein. Oder es hängt mit der SS zusammen, denn inwzischen ist mir ständig sooo schlecht, dafür haben die Bauchschmerzen bis auf ein Ziehen ab und zu nachgelassen!?
Werde auf jeden Fall meine FÄ damit nerven, schon allein um etwas ruhiger zu werden. In meinem Zustand ist es nahezu nicht mehr möglich zu arbeiten. Entweder bin ich in Panik oder mir ist einach nur total schlecht :-)
lg ashiko

Beitrag von edna71 01.08.07 - 11:39 Uhr

Du Arme! #liebdrueck
Solche Panik, irgendwas falsch zu machen, sich mit irgendwas anstecken zu können,... das hatte ich anfangs in einer Phase auch mal... Dann weiß man irgendwann, was man meiden sollte etc. und dann wird man relaxter.

Das Ziehen und die Übelkeit können natürlich auch einfach die Schwangerschaft sein... Der ganze Körper stellt sich ja immens um, und die einen merken das schon recht fix an solchen lästigen Wehwehchen, die anderen erst später.

Aber nerv die Ärztin ruhig, dafür ist sie ja da ;-) Mach alles so, damit du dich wohl und beruhigt fühlst. Das empfehle ich dir für die ganze Schwangerschaft.

Alles Gute,
edna

Beitrag von ashiko 01.08.07 - 12:31 Uhr

Hi,
danke, das werde ich machen. Übelkeit ist leider echt schlimm bei mir und mit der Arbeit ist das nicht mehr so einfach, vor allem weil ich noch nix sagen will, dafür ist es mir definitiv zu früh.
Danke für die beruhigenden Worte. Hoffe auch sehr, dass alles gut geht, wir freuen uns so sehr über die SS :-)
lg ashiko

Beitrag von schmuseschaf 01.08.07 - 11:39 Uhr

Toxo kommt in Fisch nicht vor!

Nur normales Tierfleisch kann es haben.

Wenn das Sushi nicht mehr gut war, dann kannst du dir eher eine Fischvergiftung holen! Aber das hättest du gemerkt!

Toxo kannst du testen lassen -ist aber eine IGEL Leistung (also selber zu bezahlen).

Ich hatte auch ganz arg Bauchschmerzen -war aber keine ELSS sondern die Mutterbänder die gewachsen sind.
Ist nach der 12.Woche besser geworden.
Nimm Magnesium -das schadet nihct und macht es erträglich.

Übelkeit kommt wohl von der SS -gehört leider auch bei mir dazu...

#herzlich

Beitrag von ashiko 01.08.07 - 12:28 Uhr

Hi,
danke, das ist beruhigend. Werde es trotzdem testen lassen.
Wie hast du das mit Arbeiten gemacht? Mir ist immer so schlecht tagsüber, dass ich am liebsten nach Hause gehen möchte und alles stehen und liegen lassen möchte auf der Arbeit. Da es aber noch so früh ist, will ich nicht, dass es jemand erfährt, also quäle ich mich so durch den Tag.
lg ashiko