6. SSW mit Zwillingen - Angst vor Komplikationen+Fragen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von roug5vin5ux 01.08.07 - 11:27 Uhr

Hallo ihr Lieben,

gestern hat mein FA bestätigt das ich in der 6 SSW bin. Die Freude war gross, endl. ein Geschwisterchen für meine Tochter. Doch der Schock: Es sind Zwillinge. Damit hatte ich nicht gerechnet und ehrl. gesagt, hab ich Angst davor.
Der Arzt meinte aber, es kann sein das in der Frühschwangerschaft letztendlich nur 1 Kind sich entwickelt. Kennt jemand von euch die Wahrscheinlichkeit wie hoch die ist bzw. ist die Fehlgeburtenrate dann auch höher?

Ich danke euch ganz lieb fürs antworten. Euch allen viel Glück und eine gesunde Schwangerschaft!!!

Liebe Grüsse roug5vin5ux

Beitrag von bettina.22 01.08.07 - 11:30 Uhr

Also bei mir war das auch so. Ich war in der 7 SSW bei meiner FA und sie meinte es wäre auf jeden Fall eine Zwillingsanlage. Sie konnte allerdings nur an einer Stelle ein Herzchen pochen sehn, die zweite Fruchthöhle war leer. Um allerdings auf Nummer sicher zu gehen musste ich eine Woche später nochmal hin.

Und da wars dann sicher, anscheinend hat sich nur eines entwickelt aber dem gehts dafür prima.

Du siehst also - es muss auf keinen Fall sein, dass ich beide entwickeln bzw. auch wenn sich nur eines entwickelt muss das auf gar keinen Fall heißen, dass dann die FG-Rate höher ist!

Drück dir ganz fest die Daumen, dass alles so kommt wie ihr es eucht wünscht!

Liebe Grüße
Bettina #ei 9+5

Beitrag von sternchen1000 01.08.07 - 11:58 Uhr

In der sechsten Woche hatte der Arzt auch zu mir gesagt, dass es Anlage für zwei Kinder geben würde. Er ging ebenfalls erst mal davon aus, dass eventuell eins abgehen würden. Er hatte mir aber auch versichert, dass dadurch das zweite nicht gefährdet wäre!

Na ja es haben sich beide Mädels prima gemacht und wir freuen uns schon!

Bei mir ist alles wunderbar, keine Beschwerden, gehe ganz normal arbeiten, den Zwergen geht es gut. Also kein Grund zur Sorge!

Viel Spass mit den Beiden würde ich sagen...!

Grüße Melanie #baby#baby 24 SSW

Beitrag von mucki79 01.08.07 - 12:58 Uhr

Hallo,

wünscht Du Dir nun, daß eins weggeht oder freust Du Dich für beide?

Ich kann Dir jedenfalls Zwillis nur empfehlen ;-). Sicherlich hat man erstmal "Angst" davor... aber, ich denke, es gibt waaahnsinnig viele Vorteile. Also, voran und angepackt!

viele Grüße

mucki79 mit Kim & Zoe (5) und Tia-Baby (29. ssw)