Mieze event. wieder Schwanger???

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von saphira_2004 01.08.07 - 11:33 Uhr

Hallöchen

meine Whity hat vor knapp 6wochen ihre kitten bekommen....

die kitten sind sehr sehr mobil... fressen schon selbst..werden aber auch noch gesäugt....

unsere Whity möchten wir nun kastrieren wenn du Kitten komplett weg von der brust sind bzw. wenn sie in ihr neues zuhause gehen...
damit sie, wenn wir sie kastrieren lassen ihre ruhe hat....

heut hat mein Männe gemeint ..sie sähe aus als wäre sie wieder schwanger(sie ist in der zeit schon mehrfach ausgebüxt..kam aber nach 5min immer wieder)....sie frißt auch extrem viel.... (1ganze dose...trockenfutter..und dann noch das fressen von unserem Hund..)müßen sie auch zwischenzeitlich wegsperren,wenn die kitten ihr fressen bekommen..sonst würde sie das auch wegfressen...
vor einpaar tagen sah sie schmächtig aus... eigentlich wie immer..doch heut sieht extrem dick aus...

nun zu meiner frage wann kann eine Katze wieder schwanger werden... ????
meine freundin meinte letztens das eine katze schwanger werden ..wenn sie noch schwanger ist....???

oder liegt das nur daran das nur noch teilweise säugt.... und sich halt die milch staut....

ich weiß :jetzt wird wieder kommen wie unverantwortlich ich doch bin.. babys zu züchten wenn ich keine ahnung habe....
so ist das aber nicht.. hatte nie vor zu züchten oder ähnliches.......sie war vorher eine reine Hauskatze...und sie sollte kastriert werden nach dem sie ständig abgehauen ist... doch da war sie schon schwanger...

LG Ivonne


Beitrag von woogie 01.08.07 - 12:16 Uhr

Hi Yvonne!

Wenn sie ausgebüchst ist, dann kann es auch sein, dass sie nun wieder trächtig ist (schwanger werden Menschen ;-) ).
Am besten wäre es, wenn Du das beim Arzt abklärst. Sollte sie wieder schwanger sein würde ich zu einer Kastration raten. Die Kitten würden dann so abgetrieben werden.
Für die Katze bedeutet eine so schnell folgende Trächtigkeit erhebliche Risiken, die man nicht eingehen sollte, solange man noch dagegen steuern kann (Missbildungen, Blutarmut - um mal nur 2 mögliche Folgen zu nennen).

Ansonsten müsst ihr Euch was überlegen. Es kann und darf nicht sein, dass sie unkastriert ausbüchst. Entweder ihr passt besser auf oder ihr lasst sie sofort kastrieren. Das ist kein Problem, auch wenn die Kitten noch bei ihr Milch trinken.

LG Stephie

Beitrag von saphira_2004 01.08.07 - 12:29 Uhr

hey

danke erstmal für deine antwort....

dann werd ich heut abend mal zum TA fahren wenn mein Männe heim kommt.... mal schauen was der sagt...

dann sag das mal meine kids das sie besser aufpassen sollen.. ich rede mir da nämlich schon den mund fusselig...;-)...
denn die haut nur ab.. wenn die kids .. raus und rein machen... sobald die tür geht flitzt sie durchs haus...
wenn die türklingel geht steht sie auch parat....

zum lüften sperr ich sie immer im zimmer ein..

lg Ivonne

Beitrag von woogie 01.08.07 - 12:40 Uhr

Hi Yvonne!

Ganz ehrlich? Ich seh da keinProblem.

Wenn die Kinder nicht hören, dann hast Du dafür zu sorgen dass sich etwas ändert. Dann dürfen die Kids halt nur raus/rein wenn Du dabei bist.

Wege gibt es immer!

LG Stephie

Beitrag von klau_die 01.08.07 - 15:10 Uhr

Sorry, aber zum Aufpassen ist es jetzt zu spät, doppelt trächtig wird sie nicht mehr!

Falls Ihr Glück gehabt habt, macht gleich einen Termin zur Kastratiion aus, das ist keine so große Sache bei ner Katze, die kann nach paar Stunden sich wieder ganz normal um die Kitten kümmern!

GRuß,

Andrea

Beitrag von maeuschen06 01.08.07 - 12:31 Uhr

Hallo,

wieso handelt ihr eigentlich dermaßen verantwortungslos? Die Katze ist aufgrund eurer Versäumnisse schon einmal trächtig geworden, jetzt vielleicht ein zweites Mal.

hr habt die Verantwortung, nehmt sie endlich wahr. Eure Katze wird es euch danken. Geht mit ihr sofort zum TA, wenn sie wieder trächtig ist, kann sie trotzdem kastriert werden.

lg

Beitrag von klau_die 01.08.07 - 14:35 Uhr

Nee, von Züchten kann hier keine Rede sein, das ist nämlich ne verantwortungsvolle Angelegenheit!
Bei Euch ist es eigentlich nur Schlamperei. Katzen werden kurze Zeit nach der Geburt wieder rollig und dann auch schnell tragend, wenn man sie leichtsinnigerweise raus läßt.
Wenn sie jetzt chon Bauch hat (und der kommt nicht vom Milchstau....!), dann geh mal davon aus, dass sie in spätestens 4 Wochen wieder wirft. Das ist natürlich alles andere als gesund für die Katze....Stell sie am besten sofort Eurem TA vor, der kann beurteilen,wie weit sie ist und ob man noch kastrieren kann.
Damit zu warten, bis die Kleinen abgegeben sind, ist erstens unnötig uns zweitens fahrlässig, wenn man die Katze nicht sicher im Haus hält, wie Ihr jetzt ja seht!

Gruß,

Andrea

Beitrag von vernergy 01.08.07 - 16:32 Uhr

katzen können sehr schnell wieder tragend sein.
aber geh mal zum ta meine hatte auch so viel gefressen und das war normal weil die ja die energie zum säugen brauchte.
GLG vernergy