essen für 15 personen

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von birtema 01.08.07 - 11:42 Uhr

hallo an alle

ich suche ideen für ein essen für 15 personen. es soll nicht zu einfach sein, also kein kartoffelsalat mit frikadellen oder so etwas, aber auch nicht in ein extremes luxusessen ausarten.

wer hat ideen für mich

danke

Birte

Beitrag von akelei 01.08.07 - 12:15 Uhr

hallo birte,

ich habe am freitag selber 12 gäste und werde einen leckeren schaschliktopf machen.

obwohl diese "ein-töpfe" fast schon wieder aus der mode sind freuen sich alle darauf, weil man sowas doch eher selten zuhause einfach so für die familie macht.

wenn du interesse hast, schreib ich dir gerne das rezept auf.

gruß, lele

Beitrag von birtema 01.08.07 - 22:12 Uhr

hallo lele

danke für deine antwort, über das rezept würde ich mich freuen.

vielen dank

Birte

Beitrag von akelei 03.08.07 - 16:32 Uhr

hallo birte,

sorry das ich erst heut wieder da bin, hoffentlich ist es noch nicht zu spät?

also, hier das rezept:

500 g gem. gulasch,
300 gramm leber,
500 g bauchspeck,
500 g zwiebeln,
1 rote/grüne + gelbe paprika,
1 flasche schaschlikkatchup

alles fleisch würfeln, ebenso die zwiebeln, in einen topf geben, mit dem katchup aufgießen und ab in ofen... würde sagen bei kleiner menge 1 gute stunde bei 180 grad.
die kleingeschnittenen paprika geb ich immer erst am schluß noch so 10 minuten dazu, dann sind sie nicht so lätschig.

du mußt aber berechnen, für 15 personen das rezept vervierfachen (außer der soße, da langen ca 2 flaschen), dann dauerts etwas länger, ca zwei stunden. aber mußt ja eh immer wieder mal umrühren, dann kannst du probieren, ob das fleisch weich ist.

dazu ein frisches weißbrot.

laßt es euch schmecken, und viel spass beim kochen!!

gruß

lele

Beitrag von zicke250975 01.08.07 - 13:07 Uhr

wie wär´s mit Paprikaschnitzeltopf in Sahnesauce und dazu Herzoginenkartoffeln und einem bunten Salat ?
Ist ganz einfach vorzubereiten und dann schnell aufwärmen, wenn Essenszeit ist und die Kartoffeln nur schnell für 20 min. in den Backofen

Beitrag von verzweifelte04 01.08.07 - 13:46 Uhr

hallo!

ich bin für grillen - da gibts echt total leckere, ausgefallene sachen, die man super einen tag vorher vorbereiten kann..

oder ein chilli con carne - nicht so mit fixtüten... so ein selbstgemachtes chilli ist schon was leckeres.. *mmmmmmmmmmmmmm*

oder wenns was deftiges sein soll, einen gefüllten schweinebauch mit semmelknödel, krautsalat ...

oder du machst ein buffett mit kleinen schnitzeln, kleinen frikadellen, melone und schinken, käse-weintrauben-spieße.. was man halt kalt essen kann und alles ziemlich klein..

lg
moni