schlafverhalten nach dem 3. Monat?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von schokischok 01.08.07 - 11:58 Uhr

Hallo Mamis, ab wann schlafen Eure Kleinen denn nicht mehr so viel. Meine Kleine ist jetzt 3 Monate alt und ist nach dem Stillen ca. 1 Stunde wach, dann schläft sie ein bis zwei Stunden, wieder stillen, 1 Std wach usw. Werden die Spielphasen dann einfach länger? Meine Kleine trinkt nur gut, wenn sie ne Runde geschlafen hat. Ansonsten ist sie total zappelig. Ist das bei Euch auch so?

Beitrag von mullemaus1911 01.08.07 - 13:10 Uhr

Hallo!

Lloyd ist gestern 12 Wochen alt gewesen und verhält sich im Prinzip genau wie deine Kleine.
Nach dem Stillen ist er höchstens eine Stunde wach und will beschäftigt werden. Dann fängt er aber schon wieder an zu quengeln und zu meckern, weil er müde ist. Allerdings schläft er dann meist ca. ne halbe Stunde und ist wieder fit.
Ich stille tagsüber ca alle 2.5 Std.
Nachmittags schläft er dann auch mal so 2 Stunden (allerdings nur bei mir auf dem Bauch, aber so habe ich auch meine Mittagsruhe ;-) )
Abends geht er dann so gegen 20 Uhr ins Bett. Nachts stille ich meist alle drei Stunden. Das ist schon von Anfang an so und da hat sich noch nichts geändert. Ganz selten lässt er nachts mal eine Mahlzeit aus.

Hmm. Bin auch mal gespannt, wann er tagsüber das ein oder andere Schläfchen ausfällen lässt. (Vielleicht holt er es ja dann nachts nach? -> wäre ja nicht schlecht #freu )

Ich konnte dir jetzt zwar deine Frage nicht beantworten, aber wollte dir trotzdem erzählen, dass es bei uns auch so ist!!!

LG, Kerstin und Lloyd

Beitrag von schokischok 01.08.07 - 14:38 Uhr

Danke für Deine Antwort. Ja, nachts ist es bei uns genauso wie bei Euch. Nur ein oder zweimal kam es vor, dass Jana fast sechs Stunden am Stück geschlafen hat.

Beitrag von piroschka78 02.08.07 - 15:16 Uhr

Ähm.. ist nur 1 Stunde wach? #schock Moritz ist mit seinem 15 Wochen (und das schon seit mehreren Wochen) immer 2-3h wach bevor er müde ist.

Er schläft auch tagsüber nie so viel.
In der Nacht schläft er die erste Phase ca. 19 - 1/2 Uhr - also 6h. Dann die 2. Phase ca. 4-5h bis früh 6/7 Uhr und dann noch mal bis 9 Uhr. Kommt immer drauf an wann er kommt. Insgesamt schläft er aber in der Nacht 10-12h mit 1-2 Unterbrechungen.

Tagsüber schläft er insgesamt 3-4h. Vormittags 30-60 min., mittags 2-3h und nachmittags auch noch mal ein Schläfchen von 30-60 min. Und dann ist ja schon wieder abends.
Also, ich find deine Kleine schläft echt noch viel.
Mein Moritz ist ein waches Kerlchen. Der schafft es locker 6h wach zu bleiben mit einem Nickerchen dazwischen von 30min.

Er bekommt aber Flasche... Vielleicht ist das bei Flaschenkindern anders???

Jedenfalls ist er immer 2-3h wach bevor er müde ist. Und ich muss mich mit ihm beschäftigen. Was ich natürlich gern tue. Er spielt auch ne Weile allein, ca. 20-30 min. Alles in allem, bin ich so ganz zufrieden. Aber jedes Kind ist anders und entwickelt seinen eigenen Rhythmus. Aber mit einer Stunde "Wachsein", bist du ja gut dran! ;-)

LG Piro + Moritz 15 Wochen