Ist mein Kind zu dick?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lumi1980 01.08.07 - 12:07 Uhr

Hallo Liebe Mitmamis,

ich muss mich mal ausheulen. Meine Oma sagt, meine Kleine wäre zu dick. Dabei kennt sie sie nur von Fotos. Sie hat bei der U4 6430 g gewogen bei einer Größe von 64 cm. Zugegeben sie hat Pausbacken und ein Doppelkinn, aber das gehört doch zu einem Baby? Meine Oma meinte allen ernstes, ich solle sie doch ruhig mal schreien lassen und sie nur nach der Uhr füttern. Meine Mutter macht auch immer solche Andeutungen. Das nervt echt. Ihr könnt Euch ja mal Fotos von ihr in der VK anschauen!

Liebe Grüße

Lina + Leonora

Beitrag von bienie 01.08.07 - 12:11 Uhr

Hallo Lina,


lass dich nicht verrückt machen. Es gibt Babys mit viel Babyspeck und halt welche die kaum was an Babyspeck haben.

Meine war bei der U4 61 cm groß und 5050gr. schwer. Allerdings wog sie auch bei der Geburt nur 2520 gr. bei einer Größe von 48 cm. Ich höre dann auch immer von wegen, "die Kleine ist aber zierlich, bekommt die nichts zu essen?"

Die Kinder benötigen ja den Babyspeck und sobald sie anfangen zu Krabbeln geht es schon wieder von alleine weg.

LG

Sabrina + Merle (16 WOchen)

Beitrag von sally1701 01.08.07 - 12:11 Uhr

Hallo !

Lass Dich nicht stressen. Sarah hatte bei der U4 65cm und 7710g.
Das ist völlig ok.
Sarah bekommt alle drei Stunden etwas zum Essen, das war von Anfang an so. Jetzt ist sie 74cm und wiegt 9780g. Der Arzt ist sehr zufrieden.
Wenn die Zwerge sich mehr bewegen und wachsen, dann werden sie mit der Zeit etwas weniger "speckig". Meine Große war auch ein "Michelin-Männchen" und ist jetzt eher dünn.

LG Sally
#blume

Beitrag von gluecksschnecke 01.08.07 - 12:11 Uhr

Hi Lina,

schick deine Oma mal bei uns vorbei - Vincent ist 12 Wochen und wiegt 6,9 Kilo ;-).

Liebe Grüße und laß sie reden ... zwei süße Babys haben wir!!!

Elvira

Beitrag von saphira_2004 01.08.07 - 12:15 Uhr

hey...

also da können wir mithalten....

haben bei der U3 schon 5810gr gehabt.... das war im Juni...
jetzt hat er sicher die 7kg geknackt


Lg Ivonne

http://marc11-05-07.milupa-webchen.de/default.aspx?id=8570&cid=66517

Beitrag von marenwahl 01.08.07 - 12:12 Uhr

Na dann guck Dir mal meinen Mopsi an!
Auch Doppelkinn!

So'n Quatsch. Die ist doch voll knuffig!
Meine war bei der U3 schon 6200 g und 62 cm groß.
Morgen ist U4.

Babys müssen so sein. Sonst hat man ja garnichts zum Anfassen und Knuddeln...So!;-)

Maren

Beitrag von zelda 01.08.07 - 12:14 Uhr

Huhu,
also wenn Dein Kind zu dick wäre, würde Dir das der Fachmann = Kinderarzt bestimmt sagen! Und die Oma kennt sie nur von Fotos? Tja, da kann man sich bestimmt ein gutes Urteil bilden ;-). Zugegeben, vielleicht sieht sie auf dem oberen Foto etwas wohlgenährter aus, aber auf dem unteren dann wieder gar nicht!
Es gibt eben wohl auch von Babies Fotos, die die Figur etwas unvorteilhaft darstellen :-D, wobei ich ganz Deiner Meinung bin, dass etwas Babyspeck auch dazu gehört.
Schau doch einfach mal im U-Heft die Größe-/Gewichtskurve an, da siehst Du doch dann genau, ob Deine Kleine aus der Kurve fällt oder nicht!
Ansonsten, hör lieber auf Fachmänner als auf Omas ;-)

LG Zelda + Max, 10 Monate

Beitrag von vitticeps 01.08.07 - 12:14 Uhr

;-) Hey ist ja echt süüß die kleine!
Lass Dich nicht verrückt machen, solange beim Kinderarzt nicht die Alarmglocken läuten, ist doch gar kein Grund zur Beunruhigung. Hat Deine Oma und Deine Mutter denn Idealgewicht? Wenn nein dann sperr ihnen doch auch einfach mal den Kühlschrank zu und sag es gibt erst zu den Fütterungszeiten. Was ein Quatsch wenn ein Baby Hunger hat sollte man ihm auch etwas zu essen geben.
Grüße Ute+Marlon#freu

Beitrag von lumi1980 01.08.07 - 12:19 Uhr

Huhu,

danke für Eure Antorten. Da bin ich doch beruhigt. Nervt echt, nicht nur das Erwachsne Idealgewicht haben müssen, jetzt wird schon an den Babys rumgemäkelt.

Liebe Grüße

Lina, die im Putzstress ist und Leonora die zufrieden in die Gegend guckt

Beitrag von saphira_2004 01.08.07 - 12:20 Uhr

hey...

unser Moppi hat bei der U3 5810gr gehabt.. bei einer größe von 55,5gr... da hat die KIA.. bei bemerkung Mollig reingeschrieben...ich solle mich an die mahlzeiten halten

hallo?? wenn mein BAby hunger hat ..dann geb ich ihm was... klar halte mich schon etwas an die zeit... aber sooo genau schaue ich da auch nicht drauf...

nun hat er sicher schon die 7kg marke geknackt...und er ist erst 12wochen

wie sagen man ist der Dickmann... aber ich find es net sooo schlimm.... der kann wenigstens mal krank werden.. ohne das er mager wirkt...
und wie du schon sagtest... das gehört zu einem baby...


mach dir keine kopf...(sähe bestimmt dumm aus mit 2;-) )

Lg Ivonne

http://marc11-05-07.milupa-webchen.de/default.aspx?id=8570&cid=66517

Beitrag von silkesommer 01.08.07 - 12:24 Uhr

ich denke du solltest dich nicht davon beirren lassen, ich finde das völlig normal, unser joshi hatte bei der u4 bei 63 cm 8650gr und einen monat danach lag das gewicht bei 9650 gramm...ich kann dagegen nix tun, er bekommt seine 5 fläschen am tag und schlöft nachts durch seine 12 stunden.....


hast ne süsse püppiiiii#liebdrueck und solange sie gesund ist, kann es doch nicht besser laufen

lg

silke und joshi#baby

Beitrag von bibabutzefrau 01.08.07 - 12:50 Uhr

Huhu da kann ich nur lachen.

Specki Ole ist 70 cm lang und hat 8300 gramm.Da weisste was ein echter Specki is!

Und ausserdem gehts niemanden was an wie dick das Kind is:)

Man füttert ein Kind nicht nach der Uhr sondern nach Bedarf -aber es ist ja auch deine Oma-die hat andere Ansichten ;)

LG Tina

Beitrag von poliglota 01.08.07 - 12:52 Uhr

Hallo,

klar sieht der Kleine propper aus, aber wir sind ja nicht mehr im Krieg! Meine Schwester war in dem Alter noch mockeliger und ist heute die dünnste von uns allen.

Die Kommentare werden sich vermutlich nicht abstellen lassen. Sogar ich mit meiner eher zierlichen muss mir dauernd anhören, wieviel Babyspreck sie doch hat. Die Sehgewohnheiten sind eben schon ziemlich pervertiert.

LG poliglota

Beitrag von rainbowhunter7 01.08.07 - 13:02 Uhr

Hi,

sag mal geht es noch ? Was fällt denn Oma und Mama ein, zu urteilen, dass dein Kind zu dick ist!?!
Unsere Kleine hatte zur U4 6760g und war 61cm groß. Na und !

Jetzt wiegt sie 8250g und ist 67cm groß. Na und ! Klar hat sie Speck, aber das gehört zum Baby dazu.

Frag doch mal Oma und Mama, ob es ihnen lieber wäre, wenn du einen Spargeltarzan zuhaus hättest, dem du das Essen quasi reinzwingen musst.

Sowas. Könnt ich mich aufregen.

Außerdem, lass sie erstmal ins Krabbel- und Laufalter kommen...

Dann bekommst du zu hören, dass du deinem Kind mal was zu essen geben musst.

Glaub mir, das wird so kommen. Sprech ich aus Erfahrung. Unser Großer war auch als Baby etwas kräftig und heute ist er total dünn. Und von SchwieMu darf ich mir ständig anhören ... #blablabla Aber, das ist ja jetzt ne andere Geschichte.

Lass dich auf keinen Fall verunsichern. Sei selbstbewusst und sag deine Meinung. Lass dir nicht reinreden....

Sorry, ist jetzt etwas mehr geworden, aber da bekomm ich :-[

LG ANJA

Beitrag von pati86 01.08.07 - 13:12 Uhr

Also meine kann toppen :-)
Bei der U4 wog sie 7250g auf 63cm und niemand hat etwas gesagt :-)
Ich würde mir da auch nix anhören, wenn die kleine erstmal krabbeln und laufen kann verliert sich das wieder.
Meine wir in 1 Woche 1 Jahr alt und wiegt jetzt 9500g also völlig normal #freu
mach dir keine Sorgen bei euch ist schon alles ok :-)

Lg Pati+Emily 8.8.06 bild in VK

Beitrag von dorbec76 01.08.07 - 13:28 Uhr

mach dich nicht so wild... meine wird 6 wochen alt und war vor 2 wochen 5200 g bei grösse 56.... hat auch mega bäckchen und speckfalten.... bzw doppelkinn.. mein sohn war damals auch dickbäckig.. und nun ist er ein schmaler hering....
wieviel trinkt sie denn?
meine trinkt alle 3 std. 100 ml, ab und an 150 ml milch, je nachdem ob sie nit soch mal 4 stunden u mehr geschlafen hat oder davor unregelmässig viel getrunken hat...
die wächst ja noch u das verteilt sich dann das gewicht...

Beitrag von daydream1538 01.08.07 - 13:35 Uhr

hallo....


ich kann dich gut verstehen.....aber kann dir nur sagen lass dich nicht verrückt machen.....lass sie reden....deine kleine ist gesund und munter und das ist doch das wichtigste....

meiner wog bei der u4...8340g und war 68cm.....mein kia hat überhaupt nix gesagt....wobei ich mir von anderen immer anhören muss.....man ist das ein brocken.....
mich nervt das och manchmal und klar grübelt man dann....aber mein kleiner fühlt sich wohl und er ist vielleicht weniger als andere....

also mach dich nicht fertig....deine kleine ist zuckersüüüßßßßß.....

vlg monique und simon 21wochen....bild in vk.....kannst mal schauen.....wenn du magst....

Beitrag von lumi1980 01.08.07 - 13:46 Uhr

Hallo,

ein süsser Wonneproppen.

Liebe Grüße

Lina

Beitrag von lumi1980 01.08.07 - 13:45 Uhr

Hallo,

Euch allen nochmal Danke für Eure lieben Antworten!

Liebe Grüße

Lina

Beitrag von sweathu 01.08.07 - 13:46 Uhr

tztz

Wieso zu dick??
schau mal in der Kurve nach.
mit 64 cm ist ein Gewicht von 6,5 voll in der Norm, 97 % der Kids sind "schwerer"..*kopfschütel.


Lass sie bloss nicht Hungern, die brauchen den Speck, das geht so schnell weg, wenn sie erstmal mobil werden;-)..


Angelina ist 68 cm und hat 6410 g.Daten von der U4 gestern. das sitzt ALLES irgendwie im Kopf*g* die hat super Pausbäckchen.. (siehe VK;-).)
lg Karin.. mit Angelina

Beitrag von litz 01.08.07 - 13:51 Uhr

Also wenn deiner schon zu dick sein soll #kratz will ich nicht wissen was meiner ist.....ne Tonne #kratz
unser kleiner Mann hat bei der U4 stolze 8000 gr gewogen #schein#hicks ich stille ihn voll und unsere KiÄ und Hebamme sind ganz begeistert vom kleinen Mann #freu die Kiä meinte zum spass "sie haben bestimmt Sahne"#hicks#schein

Lieben Gruß #liebdrueck
Litz
kannst ja mal bilder schauen ;-)
http://www.fabian-rolle.de

Beitrag von betti21 01.08.07 - 16:25 Uhr

meine große war bei der u4 6730g und 63 cm.
keine hat zu mir gesagt ,dass sie dick sei!

lg bettina

Beitrag von dalmi1609 01.08.07 - 17:54 Uhr

hi lina!

lass dich net verrueckt machen. alles bloedsinn! unsere fruehere kinderaerztin meinte z.b., dass der BLEIBENDE speck erst ab dem 1. lebensjahr aufgebaut wird. und wart mal, bis dei maeusle krabbelt und dann laeuft! dann gleicht sich das wieder aus.

hab grad mal das u heft von meinem grossen rausgekramt.

er hatte bei der U4 eine koerperlaenge von 66 cm und ein gewicht von 8830 (!!) gramm.
soviel dazu ;-)

in ein paar tagen wird er nun 7 jahre und ist total schlank. seine baeckchen hat er allerdings noch :)

vielleicht kann dich das etwas aufmundern #blume

lg miriam

Beitrag von sterni84 01.08.07 - 18:34 Uhr

Hallo Lina!

Ich finde deine kleine Maus zuckersüß, genauso, wie sie ist. Für mich gehören auch Pausbäckchen und ein Doppelkinn zu einem Baby. Lass deine Mutter und deine Oma reden.

Liebe Grüße Lena + Leonie