Anregungen für Verbessererung der Brautrede benötigt!! :-)

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von perelka84 01.08.07 - 12:34 Uhr

hallo ihr lieben,

gehöre auch zu den glücklichen, die bald heiraten: 20.08.07.
wir werden erstmal nur standesamtlich heiraten, weil ich mit babybauch nicht im brautkleid stecken wollte ;-) (bin im 7.Monat schwanger)
da mein verlobter sich nicht traut, hab ich mir vorgenommen eine brautrede zu halten, tja nun bin ich leider kein mensch der großen worte, und ich hoffe ihr könnt mir vielleicht noch einige tipps geben wie ich wo was verändern kann, hier das was mir aus der feder floss:

Liebe Familie,

Gemeinsam durch die Welt zu gehen,
ist schöner, als allein zu stehen.
Und sich darauf das Wort zu geben
ist das Schönste wohl im Leben.

Heute ist ein ganz besonderer Tag für mich.
Daher möchte ich die Gelegenheit nutzen, einige Dankes-Worte auszusprechen.

Martin und ich wollten dieses wichtige Ereignis in unserem Leben mit den Menschen teilen, die uns am meisten bedeuten.
Daher freut es mich sehr, unsere Familien gemeinsam an diesem Tisch zu sehen.
Danke, dass ihr alle gekommen seid und diesen Tag mit uns erlebt und feiert.

Einen großen Dank möchte ich meiner Familie aussprechen.
Ich danke euch, für eure stete Unterstützung in jeder Hinsicht, Zuwendung und Liebe.
Danke für eine sehr schöne Kindheit.
Danke für die gelungene Starthilfe ins eigenständige Leben.
Danke, dass ihr mir auch jetzt immer noch einen Platz bietet, wo ich Kind, Tochter und Enkel sein darf.

Einen besonderen Dank geht an meine neue Familie!
Ihr habt mich so warm und herzlich bei euch aufgenommen, dass ich mich schon früh als ein Familienmitglied fühlte.
Danke für eure Liebe, unermüdliche Hilfe und steten Rückhalt.

Einen special Dank geht an meine Schwägerin Anja.
Ohne dich hätte ich Martin nie kennen gelernt.
An dieser Stelle ein Dank an den großen Caipirinha,
der mich leichtfertig dazu brachte, meine Telefonnummer herauszugeben.

Und damit komme ich zu der zweiten wichtigsten Person, nach mir, am heutigen Tag: Martin.

Ich bin deine Ehefrau geworden, weil ich mit dir den Rest meines Lebens verbringen möchte.
Wir lernten uns inmitten eines Jahrhundertssturms kennen.
Und stürmisch lässt sich auch unsere Beziehung beschreiben.
Erst nach einigen Anlaufschwierigkeiten ist es uns gelungen, auf der rosaroten Wolke zu landen.
Mit viel Liebe hast du es geschafft, uns in den 7ten Himmel zu steuern, trotz mancher Gewitterstürme.
Dafür möchte ich dir danken,
für deine Liebe, deine Geduld und Stärke.
Ich kann mir keinen besseren Freund,
keinen besseren Ehemann und
keinen besseren Vater für unser Kind vorstellen als dich.
Du bist der Inhalt meines Lebens und mit dir möchte ich den Weg von nun an gemeinsam gehen.

Erheben wir zusammen das Glas auf einen schönen Tag und viele weitere glückliche und gesunde Jahre für uns alle!

danke schon jetzt für eure hilfe!

liebe grüße perelka

Beitrag von luemeline78 01.08.07 - 13:14 Uhr

Hallo perelka!


Ich habe pippi in den Augen! Das ist wirklich wunderschön geschrieben!!!

Ich würde es so lassen wie es ist!

Annika

Hochzeit am 31.08.07#huepf

Beitrag von merline 01.08.07 - 13:15 Uhr

#schock das willst du den Gästen echt antun??? #kratz Ich meine jetzt nicht den Inhalt, sondern die Länge! ;-) Mein Mann hat drei Sätze gesagt und gut wars! Und alle haben nachher gesagt : Gott sei Dank, wir dachten schon, du willst länger reden. *g*

LG Merline

Beitrag von perelka84 01.08.07 - 13:20 Uhr

mhm habe ich auch schon überlegt, aber wir sind eine kleine gruppe, und ausserdem essen, wir auch nicht "viel" passieren, und wenn überhaupt wird vielleicht mein vater noch ein paar worte sagen, meinst du ich sollte wirklich einfach nur danke sagen das sie gekommen sind und das wars?

hatte ich am anfang auch überlegt, auf der anderen seite dachte ich, wann kannst du mal so offiziell allen danken für die hilfe und so ....

schwierig...

vielleicht übe ich beides ein, und schaue wie meine gäste drauf sind, und wieviel mein papa zu sagen hat?

ich sag ja, komplizierte Angelegenheit,

aber danke für deine kritik!

Beitrag von merline 01.08.07 - 13:52 Uhr

Wir waren auch nur 27 und haben auch nur gegessen.
Mein Papa, der konnte sowas immer gut - aber der war leider nicht mehr dabei #heul Vielleicht findest du einen guten Mittelweg. Ach ja, der Satz mit dem zweitwichtigsten Menschen - den würde ich auch rausnehmen #hicks ;-)

Beitrag von sunny-jamaica 01.08.07 - 13:29 Uhr

Also ich find's superschön und auch nicht zu lang. Ist schließlich ein besonderer Anlass. Und wirst sehen, wenn Du das erst mal vor "Publikum" sagst, wirkt es gleich viel kürzer. Ich würd's auf alle Fälle so lassen. :-D

Beitrag von rosastrampler 01.08.07 - 13:39 Uhr

Ich finde Reden GRAUSAM!
Wir haben uns fürs Kommen bedankt und guten Hunger gewünscht.
Mein Mann hat sich noch bei unseren Eltern bedankt - in EINEM Satz. Dafür war hinterher JEDER dankbar!!!

Oh je, ich finde es immer schrecklich, sich als Gast diese Lobhudelungen anderer anhören zu müssen.
Für meinen Geschmack ist in deiner Rede viel zu viel "DANKE" drin... UAAAHHHH!!!

Also ich persönlich sage meinen Eltern ganz privat, wie wichtig sie mir sind. und das nicht nur an unserer Hochzeit!!!
Mit meinen Eltern bin ich mehr als innig, aber das brauche ich nicht öffentlich inszenieren. #kratz

Beitrag von blinkingstar 02.08.07 - 22:57 Uhr

Ich finde, dass Du das auch netter hättest sagen können!
Es gibt Menschen, die mögen Reden und es gibt Menschen, die mögen keine Reden.

Hier eine "Inszenierung" der Gefühle zu unterstellen finde ich echt allerhand!

Beitrag von rosastrampler 02.08.07 - 23:19 Uhr

Sie hat nach Meinungen gefragt.
Ich habe ihr eine Inszenierung NICHT unterstellt, sondern rein weg gesagt, dass ich diese Lobhymden als solche EMPFINDE.
Wer lesen kann...

Sorry, aber wenn man nach Meinungen fragt, erwartest du dann immer nur ein kritikloses "OH JA!!! SCHÖN"!!!????
Dann kann ich mir die Frage ja gleich sparen!

Ich bin lieber ehrlich.




Beitrag von blinkingstar 02.08.07 - 23:23 Uhr

Ich habe nichts gegen Deine Meinung gesagt. Ich habe geschrieben: Ich finde, dass Du das auch netter hättest sagen können!
So viel zum Thema, wer lesen kann...

Beitrag von rosastrampler 02.08.07 - 23:25 Uhr

Hier eine "Inszenierung" der Gefühle zu unterstellen finde ich echt allerhand!

hm, schon klar.
dann unterstelle doch bitte selbst nicht anderen etwas, was sie nicht gesagt haben.

Beitrag von blinkingstar 02.08.07 - 23:34 Uhr

Willst Du nur Lobeshymnen? Ich sag halt ehrlich meine Meinung... :-P

Du hast geschrieben "Mit meinen Eltern bin ich mehr als innig, aber das brauche ich nicht öffentlich inszenieren. " Im Umkehrschluss bedeutet dies für mich, dass Du der Threadstellerin eben jenes unterstellst.
Ich finde nach wie vor, dass Du es netter hättest formulieren sollen.
Aber so wie Du hier in die Luft gehst, wundert mich nichts mehr.

Beitrag von rosastrampler 02.08.07 - 23:38 Uhr

So wie du hier anderen alles mögliche unterstellst, wundert mich auch nichts mehr. Darin bist du ja wirklich ein Profi!!! Genauso wie im Worte im Mund herum drehen! #freu

und in wirklichkeit keine ahnung! :-p

Beitrag von blinkingstar 02.08.07 - 23:39 Uhr

wenn Du Dich dann besser fühlst.

Gute Nacht.

Beitrag von rosastrampler 01.08.07 - 13:43 Uhr

PS:
soll das lustig sein:
Und damit komme ich zu der zweiten wichtigsten Person, nach mir, am heutigen Tag: Martin.

Beim Lesen kam es mir etwas überheblich/eingebildet vor. Nur als Denkanstoß, vielleicht willst du es ja mit einem Lachen sagen. ich persönlich würde so nicht über mich selbst reden...

Beitrag von sternentage 01.08.07 - 13:45 Uhr

Hallo,

ich finde deine Rede gut, würde sie auch nicht kürzen, denn ich denke, es muss nicht nur bei "Schön dass ihr hier seid, das Buffet ist eröffnet" bleiben. Insgesamt dauert das höchstens 2 Minuten wenn du das so sagst wie du es aufgeschrieben hast!

Das Einzige was mir beim lesen etwas "negativ" aufgefallen ist, ist der Satz "Und damit komme ich zu der zweiten wichtigsten Person, nach mir, am heutigen Tag: Martin."
"Nach mir" hört sich irgendwie so an: ich bin heute die tollste und wichtigste hier und dann kommt halt noch mein Mann...
Das meinst du sicher nicht so, hört sich aber so an. Vielleicht könntest du "neben mir" sagen?!

Sehr schön finde ich übrigens, dass du deine Schwiegerfamilie so lieb einbringst. Nachdem man hier immer so viel Gemecker über die Schwiegis liest, ist das echt mal ne nette Abwechslung ;-)

Eins würde ich noch bedenken: Wenn dein Mann gar nichts sagen will, ist es ihm vielleicht erst recht unangenehm, wenn du auch ihm dankst und nicht nur euren Gästen/Verwandten?! Ich mein, du kannst ja in seinem Namen alle begrüßen und den ersten Teil der Rede so lassen. Aber wenn du dich ihm dann noch so ausführlich widmest (was ich grundsätzlich toll finde), könnte ich mir vorstellen, dass es für ihn dann noch schlimmer ist, dass er sich nicht traut was zu sagen? Ich hoffe du verstehst was ich meine?!
Musst du aber wissen, du kennst ihn ja schließlich gut :-)

Liebe Grüße und eine schöne Hochzeit, Kristina

Beitrag von perelka84 01.08.07 - 14:11 Uhr

danke erstmal für deine antwort!

daran hab ich noch gar nicht gedacht, dass er vielleicht sich "komisch" vorkommt, aber eigentlich ist er sonst immer derjenige der seine gefühle mir gegenüber "wörtlich" ausdrückt, das ich damit eigentlich hoffe, er freut sich darüber es auch mal so offen von mir zu hören,
puh...
ich lass es mir wohl nochmal durch den kopf gehen... lieben gruß

Beitrag von sonnemondstern 01.08.07 - 15:18 Uhr

Schöne Rede, mich stört aber der letzte Satz, vielleicht verstehe ich es aber auch falsch.

"Danke schon jetzt für eure Hilfe. Wie meinst du das? Das müßte doch heißen, "vielen Dank für eure Hilfe".

LG#sonne

Beitrag von perelka84 01.08.07 - 15:47 Uhr

danke!

der satz war an euch gerichtet :-)
LG perelka

Beitrag von jaja0707 01.08.07 - 20:04 Uhr

Also, ich finde die Rede sehr schön und auch nicht zu lang.#liebdrueck

Die Stelle mit der wichtigsten Person "neben mir" würde ich auf jeden Fall streichen, das kommt überheblich rüber!

Eine SAche würde ich mir nur vorher ganz klar machen: kannst du das vortragen ohne zu weinen? Ich finde, es gibt nichts peinlicheres, als wenn die Rednerin sich vor lauter Weinkrämpfen schüttelt! #heul

Liebe Grüße und eine schöne Hochzeit#herzlich
jaja0707, die ihren Schatz am 07.07.07 auf er schönen Insel Sylt geheiratet hat

Beitrag von perelka84 02.08.07 - 21:53 Uhr

hallo jaja0707,

vielen dank, da hast du vollkommen recht aber ich glaube das bekomme ich hin, weil ich werd super aufgeregt sein, und wenn ich das bin kann ich nicht weinen. ging mir auch so als mein verlobter mir den heiratsantrag gemacht hat, ich war so aufgeregt, meine hände haben gezittert, mein herz lief marathon, aber tränen keine spur hätte ich auch nie gedacht.

liebe grüße perelka

p.s. die stelle ist gestrichen!

Beitrag von blinkingstar 02.08.07 - 15:08 Uhr

Also: ich finde die Rede super! #pro
Einzig die Stelle mit dem "zweit wichtigsten Menschen" würde ich verändern. Vielleicht so was wie: "und damit komme ich zu Dir, lieber Martin" oder "und damit komme ich zu der wichtigsten Person in meinem Leben".

Die Länge ist vollkommen in Ordnung! Das hast Du ja in 3-5 Minuten gesagt. Ich finde auch, dass Du es total schön geschrieben hast.
Wir haben zu 30 Personen gefeiert. Meine Freundin (Trauzeugin) hat vor dem Kaffee eine Rede gehalten. Sie war sehr fantasiereich geschrieben und dauerte ca. 8 Minuten. Das fand niemand zu lang.

Nur Mut! Lass Dir das nicht von welchen hier ausreden, die keine Reden mögen und die Deine Gäste nicht kennen.

Liebe Grüße

Blinking#stern

Beitrag von perelka84 02.08.07 - 21:48 Uhr

Hallo Blinking,

vielen Dank für deine ermutigende Antwort, und für die Vorschläge, werde ich so übernehmen! jetzt hinterher klang das wirklich doof.
vielen danke liebe grüße perelka

Beitrag von blinkingstar 02.08.07 - 22:58 Uhr

Ich wünsche Dir eine wunderschöne Hochzeit! #liebdrueck