Sex während Befruchtung uns Einnistung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von alexsandra2001 01.08.07 - 12:42 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wie schon oben erwähnt, wollte ich gern wissen, ob ihr schonmal gehört habt, dass Sex während dieser Zeit die Befruchtung und Einnistung gefährden könnte??!!! Sorry, klingt sicher doof, aber wenn man man etwas tut kann, um die nicht zu gefährden würde ich sogar darauf während dieser Zeit verzichten. Ich weis, da gilt das alles oder nichts Prinzip. Aber ich hatte letzten Zyklus schon einen Abgang ( Ei hat sich nicht richtig eingenistet und ging mit der Mens ab ).

Vielen Dank an alle, die mir helfen!!!

Beitrag von xsunny1979 01.08.07 - 12:44 Uhr


Das du einen Abgang hattest tut mir sehr leid. Ich kenne das nur zu gut, hatte selbst 2 FG. Aber das GV die Einnistung gefährdet wäre mir jetzt neu. Ich denke du solltest nach dem erlebten Abgang versuchen ein wenig ruhiger zu werden und dich nicht verrückt zu machen wegen jeder Kleinigkeit. Ich habe trotz 2 FG einen gesunden Jungen bekommen, er wird in einigen Tagen 2 Jahre alt #pro


lg #liebdrueck

Beitrag von kuschi87 01.08.07 - 12:48 Uhr

Hallo du Arme,

nach so einem Erlebnis hat man sicher viel Angst. #liebdrueck


Zur Beruhigung:
Ich denke auch nicht das #sex die Einnistung negativ beeinflussen kann. Habe ich jedenfalls noch nie von gehört.

Halt die Ohren steif und den Kopf von solch negativen Gedanken frei. Viel #glück

LG
Anja

Beitrag von nigna 01.08.07 - 12:50 Uhr

Hallo,

Sex in der Einnistungsphase ist auf keinen Fall schädlich oder wirkt dagegen.
Neulich hat ein Mädel sogar nen Link hier reingestellt, in dem geschrieben wurde, dass Spermien die Einnistung begünstigen würden (find den Link leider nicht mehr).

Ich selbst hab gelesen, dass Vitamin E unterstützend wirkt. Ich esse in der Zeit schön viele Nüsse (Haselnüsse und Mandeln), die sind reichhaltig an Vitamin E. :-)

#blume LG,
nigna

Beitrag von malkin 01.08.07 - 13:25 Uhr

Es tut mir leid, dass es nicht geklappt hat. Hattest du einen früh positiven Test?

Ich hab auch gelesen, dass es derzeit die Überlegung gibt, ob das die Einnistung nicht sogar fördert. Das ist wohl aber sehr neu.

Während der Befruchtung kannst du schlecht darauf verzichten, sonst wird ja nichts befruchtet ;-)

Die meisten Abgänge passieren, weil das befruchtete Ei eine Anomalie hat, die es ihm gar nicht erlaubt, sich korrekt zu entwickeln. Dagegen kannst du gar nichts tun. So ist es leider :-(
(Es ist gut, dass die Natur diese Fehlschüsse so früh aussortiert, auch wenn es uns so überflüssig vorkommt, dass sie es nicht einfach auf Anhieb hinbekommt. Aber auch das hat seine Funktionen ... im Großen gesehen.)

Lass dich erstmal #liebdrueck, und viel #klee im nächsten Zyklus.

LG, M.