Frage zu Ovutest!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lini22 01.08.07 - 13:55 Uhr

Hallo,

ich habe vom 16.07.-20.07 fast jeden tag einen Ovutest gemacht der war immer positiv jedenfalls war da eine leichte liene zu sehn, dann waren wir letzte woche im urlaub und heute habe ich wieder getestet und der war wieder positiv! Geht sowas? Laut urbia war mein eisprung am 24.07 wenn ich mich nicht irre. Aber ich hatte am 19.07. ganz starke schmerzen im rechten unterbauch den ganzen tag da dachte ich eigentlich wäre das mein eisprung gewesen. Wenn man schwanger ist zeigt der ovutest doch immer negativ an, oder? Ach irgendwie komm ich nicht klar mit meinen Zyklus:-(.
Hoffe ihr könnt mir etwas helfen. Wäre schön wenn es schon in diesen ÜZ geklappt hätte. ;-)

#danke
LG Lini#sonne

Beitrag von bine0072 01.08.07 - 13:56 Uhr

Eine leichte Linie ist bei einem Ovutest KEIN positives Ergebnis!

ERst wenn beide Linien annähernd gleich stark sind ist ein Ovulationstest als positiv zu werten.

LG

Bine

Beitrag von lini22 01.08.07 - 14:04 Uhr

ok danke, heute war die liene genauso stark! Und wie ist das denn wenn man schwanger ist was zeigt der ovutest dann?

Beitrag von bine0072 01.08.07 - 14:09 Uhr

Dann hast Du vermutlich morgen Deinen ES!

In einer Schwangerschaft KANN der Ovutest ab ES + 10 immer deutlicher werden, bis er zuletzt wieder annähernd positiv ist - sowas bezeichnet man dann als "positives Orakel" - allerdings gibt es FRauen, ich gehöre auch dazu, die ständig eine zweite Linie auf dem LH-Test haben, insbesondere wieder zum Ende des Zyklusses. ERGO: Ein positives Orakel muss längst keinen positiven SS-Test nach sich ziehen.

LG

Bine