Hackfleisch: Dunkel vom liegen?? Bitte um Rat..

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von ramona_27 01.08.07 - 14:26 Uhr

Hallo!!

Habe heute Frikas gemacht. Das Hack war nicht abgelaufen, aber die untere Schicht dunkler wie der Rest. Kommt das vom liegen? Ich habe es nicht verwendet, habe sozusagen nur die obere Hälfte verwendet...... weil ich mir unsicher war. Ansonsten sah es gut aus und roch auch nicht schlecht oder so.
Muss ich mir jetzt doch Sorgen machen??? Habs auch ganz dolle durchgebraten....

#danke Ramona

Beitrag von sanimaus 01.08.07 - 14:31 Uhr

Das haben sie erst einen Bericht/Test im ZDF bei Wiso gebracht.
Das Hackfleisch muss bei 2 Grad Celsius im Kühlschrank gelagert werden (steht auch winzig klein auf der Verpackung)

Die meisten Kühlschränke haben aber eine Temperatur von 7 Grad Celsius. Deswegen fängt es an schlecht zu werden wegen der zu hohen Gradzahl im Kühlschrank.

Gut durchbraten ist immer gut...

Beitrag von silkstockings 01.08.07 - 22:28 Uhr

Hackfleisch ist Fleisch, das durch den Wolf gedreht wurde und deshalb viel mehr "Oberfläche" hat als zum Beispiel ein Stück Fleisch.
Außerdem gibt es keine feste Haut. Was unten liegt, wird durch den Druck zusammengedrückt, das Blut sammelt sich dort.
Das passiert bei frisch durchgedrehtem Hackfleisch ebenso wie bei abgepackten.

Das Blut oxidiert natürlich auch schneller.

Sollte das Fleisch riechen, ist es zu entsorgen. Hackfleisch muss "frisch" riechen. Nach Fleisch.
Es sollte nie länger aufbewahrt werden, denn es ist durch die große, offene Fläche anfälliger.

Wenn es aber nur nach Blut und Fleisch gerochen hat, ist die dunklere Farbe kein Indiz dafür, dass das Hackfleisch schlecht war.

Grundsätzlich gilt: Hackfleisch am selben Tag verbrauchen oder einfrieren.




Beitrag von hexenkueche 01.08.07 - 22:57 Uhr

das Fleisch obendrauf ist meistens deshalb heller, weil es, wenn du es abgepackt kaufst, von einer Folie abgedeckt ist, die keinen oder nur sehr wenig Sauerstoff durchlässt, und so verhindert, daß es dort das Blut gerinnt bzw. mit Sauerstoff reagiert.
Außerdem laufen Blut und Saft der Schwerkraft folgend nach unten, und dort wird es dann eben braun, weil mehr Luft drankommt.
Wenn du blutest, und es anfängt zu trocknen, wird es ja auch bräunlich.
Das bedeutet aber nicht, daß das Fleisch gleich schlecht ist, es ist einfach die Natur der Dinge.