Beikoststart

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nessie2006 01.08.07 - 14:34 Uhr

Hallo zusammen

Eine frage und zwar:
Fiona wird am 9.8.07 5Monate aber seit gestern kommt sie alle 3std zum essen kann ich jetzt schon mit der Beikost anfangen ,weil Fiona sehr interessiert beim essen zuschaut und richtig mit schmatz oder soll ich noch bis zum 9.8 warten.Vielen dank für Eure antworten

Vanessa+#babyFiona(9.3.07)

Beitrag von tul 01.08.07 - 14:44 Uhr

na klar kannst du mit beikost anfangen ! wenn sie daran interessiert ist warum sollte sie es dann nicht bekommen #kratz
alt genug ist sie doch !
mein sohn hat damals schon mit 3 1/2 monaten karottenbrei und normalen brei bekommen weil er das lieber mochte !

liebe grüße jenny #baby2 jahre +#baby5wochen

Beitrag von kati_n22 01.08.07 - 17:28 Uhr

Wenn Du Allergieprophylaxe betreiben willst solltest Du bis zum 9.9.07 mit jeglicher Beikost warten.

Interessiert beim essen zuschauen tun sie in dem Alter alle.
Sie schauen da üblicherweise auch interessiert beim Zähneputzen zu #schein.
Das sie ein paar Tage mehr trinkt ist auch normal, und anfürsich kein Grund für Beikost.

LG
Kati

Beitrag von birgit2 01.08.07 - 22:02 Uhr

Hallo Vanessa,

also ich würde ncoh warten. Die Gefahr der Allergien ist eine Sache, aber auch der Darm Deiner Kleinen ist für feste Nahrun gnoch nciht richtig vorbereitet. Nicht umsonst heißt es "nach dem 4. Monat" - das ist gesetzulcih so vorgeschrieben, damit die Babykosthersteller die Mütter nicht überreden zu früh anzufangen

Dein Kind wird es Dir danken. Wenn Sie öfter hunger hat, könnte es doch auch ein Wachstumsschub sein.

LG;

Birgit