Gestern Termin im KH wg. Vorgespräch KS!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von danimami74 01.08.07 - 15:37 Uhr

Hallo zusammen,

gestern war also unser Termin zur Vorbesprechung des KS den ich Mitte September haben werde.

Info für alle, die sich hierüber wieder aufregen: es ist ein medizinisch notwendiger, geplanter KS und KEIN WUNSCH-KS!

Wir waren superpünktlich dort und haben uns erst einmal umgesehen, weil das KH ganz neu umgebaut wurde. Ist wirklich superschön geworden. Den Kreissaal und Geburtstation haben wir auch sofort gefunden. Ist auch ganz toll geworden dort! Wir sind auch kurz durch die Station gelaufen und haben zwei Neugeborene gesehen. Vor lauter Rührung hätte ich am liebsten losgeweint. Sowas von klein und süß! #heul Dafür ist die Vorfreude jetzt noch größer!

Leider mussten wir dann über 2 Stunden warten bis der Chefarzt endlich Zeit für uns hatte. Der war total nett und hat alles erklärt und auch über die Risiken, die bei einem Kaiserschnitt gegeben sind.
Neija, auf jeden Fall wird unser Kleiner jetzt genau 1 Woche vor ET geholt, damit er auch fit ist und er gleich bei mir sein kann! #freu
Den Abend vorm KS muss ich dann schon in die Klinik, da wird alles nochmal durchgecheckt - Ultraschall etc. - und ich werde auch ein Gespräch mit dem Narkosearzt haben. Wenn ich möchte darf ich dort gleich bleiben. Wenn mir nicht danach ist, dann kann ich auch erst am nächsten Morgen wieder kommen, bevor der KS dann gemacht wird.

Mensch ich bin jetzt so froh, dass ich dort war und die alle so nett waren. Denke ich fühle mich dort bestimmt aufgehoben. Meine Panik bzgl. des KS ist auch etwas verflogen.
Jetzt heisst es eigentlich nur noch abwarten, bis es soweit ist!

Am liebsten würde ich den Kleinen schon in den Armen halten! #schein :-)

So, sorry fürs #bla, aber das musste ich doch kurz loswerden.

Liebe Grüße,
Daniela (33.SSW)

Beitrag von loki. 01.08.07 - 15:42 Uhr

Wow,

das klingt ja klasse!
Bei mir wird´s wohl auch ein KS werden, leider. Aber vermutlich schon wesentl. früher, grrr.
Deine Ausführungen machen Mut! Ich werde morgen mit der Chefärztin alles besprechen und bin dann hoffentlich auch so entspannt. Leider muss unsere Maus dann aber auf die Intensiv, aber die Klinik ist super!
Viel #klee!
Simone mit 2 #stern im #herzlich und #baby Jule im Bauch
( 30. SSW)

Beitrag von danimami74 01.08.07 - 15:48 Uhr

Hallo Simone,

vllt. kann ich Dir ja noch etwas Mut machen. Unser Sohn musste auch in der 35.SSW per Not-KS geholt werden.
Für mich war das damals natürlich zunächst einmal ein Schock, weil ich mir alles ganz anders vorgestellt hatte. Aber die waren dort alle so lieb und hatten ganz viel Verständnis.
Unser Sohn lag dann auch auf der Kinderintensiv und wurde dort aber sehr gut versorgt. Ich durfte dort jeden Tag anrufen und nachfragen wie es ihm geht.
Ich war auch relativ schnell fit nach dem KS und konnte am 2 Tag schon wieder alleine laufen. So konnte ich dann auch ganz schnell meinen Sohn sehen und das tat sehr gut!

Lass Dir Morgen von der Chefärztin alles genau erklären und frag ruhig, wenn Dich etwas beschäftigt. Danach geht es Dir mit sicherlich sehr viel besser, Du bist danach entspannter und ruhiger, weil Du einfach weisst, was auf Dich zukommt!

Wünsche Dir alles Liebe und Gute und trotz allem einen "schönen" KS!

Gruß Daniela


Beitrag von loki. 01.08.07 - 15:55 Uhr

Danke für Deine Worte! Bin eigentl. auch relativ gelassen, weil diese Probleme bei mir schon wesentlich früher hätten auftauchen können, was dann ja schlimmer gewesen wäre.
So hat unsere Kleine ja gute Chancen.
Ich freu mich, wieder von Dir zu hören, halte uns auf dem Laufenden.
#liebdrueck Dich!

Beitrag von danimami74 01.08.07 - 16:14 Uhr

Du bist ja jetzt schon in der 30.SSW und auch schon jetzt hätte Eure Kleine gute Chancen. Wie gesagt, unser Sohnemann war 5 Wochen zu früh hat aber alles superschnell aufgeholt. Heute merkt man überhaupt nicht mehr, dass er als Frühchen zur Welt kam!
Der Chefarzt hat gestern auch zu mir gesagt, dass ich mir nicht so viele Sorgen machen soll. Ich wäre ja schon 32+4 SSW und das wäre schon sehr weit. Da kann nicht mehr viel passieren.
Das hat mich auch sehr beruhigt!
Würde mich auch freuen wieder von Dir zu hören. Wenn Du Lust hast, kannst Du mich ja auch gerne über meine VK kontaktieren!
#liebdrueck

Beitrag von jana0307 01.08.07 - 17:48 Uhr

Bei mir wirds ja auch ein geplanter KS, da ich schon zwei unfreiwillige Notkaiserschnitte hatte!!! Ich werde den KS wohl schon zwei Wochen vor ET haben, da sie kein Risiko eingehen wollen wegen Wehen!!! Naja mir ist es recht, wenn ich nur endlich mal eine Geburt erleben darf mit PDA!!! Ich hab schon ein wenig Schiss davor!! Aber ich muss so in der 35. SSW zum Vorgespräch und dein Bericht beruhigt mich da ungemein!!! Ich danke Dir!!!

LG Jana & Eric & Connor & #ei (26.SSW)

Beitrag von danimami74 01.08.07 - 18:45 Uhr

Hallo Jana,

also ich konnte gestern super mit dem Chefarzt alles besprechen und er ist auch auf alle meine Fragen, Sorgen, Probleme, Ängste und Wünsche eingegangen. Ich habe ihm auch gesagt, dass ich auf jeden Fall eine PDA bzw. Spinalanästhesie haben möchte, um die Geburt bewusst und wach miterleben zu können. Ich möchte mein Baby schreien hören und sehen, wenn es da ist!
Er sagte, dass das dann der Fall sein wird. Das Baby wird halt dann kurz dem Kinderarzt gebracht zur U1 - ist so üblich, dass bei einem KS der Kinderarzt immer dabei ist, was ja auch gut so ist - und wenn alles ok. ist, dann wird Dir das Kleine wieder gebracht und Du darfst es küssen und anschauen, anlangen. Einziger Nachteil, das auf den Bauch legen entfällt - aber damit kann ich leben.
Dann gehen Dein Mann (wenn er dabei sein will) und die Hebi/Kinderkrankenschwester das Baby wiegen, messen, baden und anziehen während Du vollständig versorgt wirst.
Wenn Du fertig bist kommst Du dann noch für 2 Stunden in den Kreissaal zur Beobachtung und da warten dann auch schon Dein Mann und das Baby auf Dich!
So wurde mir das gestern gesagt und das fand ich auch sehr gut so! Auch für den Fall dass das Baby früher kommt ist es wohl so, dass wenn es schon selbstständig atmet und der Kinderarzt grünes Licht gibt, Du das Kleine gleich bei Dir haben darfst!

Alles Liebe und alles Gute insbesondere für den KS!

Gruß Daniela