darf ich einen job angebot einstellen oder nicht ???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von papa71 01.08.07 - 16:40 Uhr

suche eine mutti , die als zuverdienst für uns die buchhaltung incl. der monatsabschlüße erledigen kann , darf ich hier nun sowas wie eine stellenanzeige aufgeben oder nicht ???? ;-)

wer interesse hat , kann sich über vk melden , ort ist thüringen neustadt a.d. Orla und umgebung .

Beitrag von nica76 01.08.07 - 22:18 Uhr

Meine Antwort bezieht sich nicht auf die eigentliche Frage, die kann Dir nämlich nur urbia beantworten ;-)

Aber ein kleiner Hinweis am Rande: Hast Du diese Anzeige auch in einer Zeitung oder auf anderen Internet-Plattformen aufgegeben? Falls ja, drück ich Dir die Daumen, dass nix schief geht, falls nein, überarbeite sie noch mal und suche nicht speziell nach einer "Mutti", also einer Frau. Das verstößt gegen das seit August 2006 gültige Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz und könnte einen mänlichen Bewerber dazu bringen, bis zu drei Gehälter bei Dir einzuklagen.

Nur so als kleine Hilfestellung, nícht böse gemeint ;-)

Beitrag von rudi333 02.08.07 - 01:18 Uhr

Suchen darf er nicht nur eine "Sie" aber dann aussuchen.

Beitrag von nica76 02.08.07 - 07:40 Uhr

Das ist richtig. Aber eben eine offensichtliche Eingrenzung auf ein Geschlecht in einer Ausschreibung ist nicht zulässig. Und leider gibt es genug Leute, die nur auf der Suche nach solchen Anzeigen Zeitungen wälzen, sich dort bewerben und dann bei einer erwarteten Absage klagen.

Böse Welt...

Gerade viele Kleinunternehmer oder Private, die jemand zur Unterstützung suchen, sind da nicht so umfassend informiert und schwups hat man eine Einstellungsklage am Hals. Einstellen muss dann trotzdem nicht, es kann aber je nach Richter bis zu drei Monatsgehälter kosten.

Beitrag von nica76 01.08.07 - 22:19 Uhr

Natürlich heißt es mänNlich, mit zwei n....

Sowas...#hicks