Schlafen eure alle auf der blanken Matratze?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von eumele76 01.08.07 - 16:51 Uhr

Hi,

unser Zwerg schläft normalerweise mit bei uns im Bett, weil er seine Wiege nicht mag, bzw. darin nur schreit. Bei uns schläft er durch so 7-8 Stunden. Allerdings haben wir ein Wasserbett, was zwar sehr beruhigt ist, aber mir ist trotzdem nicht sehr wohl dabei.

Jetzt hab ich ihn in seine Wiege auf die Schaumstoffmatratze gelegt, absoluter Protest sag ich euch. Jetzt hab ich sein dünnes Kissen, auf dem er die ganze Zeit bei uns im Bett geschlafen hat, drunter gelegt und jetzt gehts wohl einigermassen. Er tut sich nur sehr schwer beim einschlafen.

Wie ist das bei euch? Blanke Matratze und Kind drauf?

LG
Nina mit Samuel 8 Wochen

Beitrag von sonne_1975 01.08.07 - 16:53 Uhr

Ich bin noch gar nicht auf die Idee gekommen, was auf die Matratze zu legen (ausser Spannbetttuch).

Mein Sohn turnt durch das ganze Bett, das bringt sowieso nichts.

Gruss. Alla und Juri, 15 Monate

Beitrag von eumele76 01.08.07 - 16:55 Uhr

Hi,

so mobil ist unserer ja noch nicht ;-). Ich weiß das die Kleinen zwar hart schlafen sollen, aber ich würde diese Schaumstoffmatratze auch nicht mögen...

LG
Nina

Beitrag von fraukef 01.08.07 - 17:20 Uhr

Judith hat auch nur ihre Matratze mit nem Spanbttuch drauf. Das geht wunderbar!

Anfangs hatte sie noch ne Mullwindel (Spucktuch) unterm Kopf - das hat aber vor allem zu ner kahlen Stelle am Hinterkopf geführt - also lassen wir das jetzt auch weg...

LG
Frauke

Beitrag von ennovi 02.08.07 - 10:04 Uhr

Die kahle stelle am Hinterkopf wied gern Liegeplatte genannt und das bekommen alle Kinder - egal auf was sie schlafen.

Beitrag von julianstantchen 01.08.07 - 19:28 Uhr

Hallo!

Meine haben noch einen Teddy jeweils im Bett. Clemens hat noch ein Spucktuch als Kuscheltuch, Tobias eine "Natschelpuppe" und ein kleines Lagerungskissen und dann ihre Decken, auf denen sie meist schlafen (statt darunter zu liegen #augen).

Anfangs hatte ich ein Spucktuch unter ihrem Kopf, weil sie soviel gespuckt hatten und ich sonst täglich das Laken wechseln müssen hätte.

LG alex

Beitrag von sabine31 01.08.07 - 20:25 Uhr

Hallo Nina,

wir hatten auch Startschwierigkeiten. Am Anfang hat Willi in unserer Mitte auf einem Stillkissen geschlafen. Nach 2 Wochen - glaube ich - haben wir ihn dann mit Stillkissen in den Stubenwagen gelegt und dann wiederum einige Wochen später (weiß aber nicht genau wann) haben wir das Stillkissen rausgenommen. Außerdem habe ich ihn noch mit einer Babydecke gepuckt, weil er sich immer wuschig gemacht hat mit seinem Rumgefuchtel.

Irgendwann hat er aber dann seinen Schlafsack bekommen (ohne Pucken) und schläft nun schon eine geraume Zeit im eigenen Bettchen. Wir hatten zum Glück keine weiteren Probleme. Anfangs habe ich ihn natürlich in den Schlaf gewiegt und schlafend abgelegt. Aber schon geraume Zeit vor dem 3. Lebensmonat habe ich Willi auch wach in sein Bettchen gelegt und er ist von alleine eingeschlafen.

Dafür hatte ich tagsüber Probleme mit Willi. Da hat er bis zur 13./14. Woche nur auf Mamas oder Papas Bauch geschlafen!!!!

LG Sabine

Beitrag von daniko_79 02.08.07 - 08:15 Uhr

Hallo Nina

es gibt Wasserbettmatratzen fürs Babybett , vielleicht wäre das was für Euch ?

Daniela

Beitrag von saraki 03.08.07 - 00:53 Uhr

seit wann das denn ?????

auf unserem wasser bett steht das man kinder unter 1 jahr nciht unbeaufsichtigt im wasserbett liegen lassen darf ..

und nun soll es eigene matrazen für geben ????

lg

Beitrag von daniko_79 03.08.07 - 07:22 Uhr

Ja es gibt für Babybetten Wassermatratzen ... die sind aber etwas anders als die für das grosse Bett ! Ich glaub etwas hörter das sie nicht einsinken können . Google mal , da wirste sicher was darüber finden !

Daniela