Montag wird eingeleitet. Und nun Halsschmerzen?! Was tun?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rubensfigur 01.08.07 - 17:36 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Bin nun in der 37. SSW. Und da durch mein Schwangerschaftsdiabetes das Kind wohl schon recht groß und schwer ist und auch die Fruchtwassermenge schon etwas geringer, wird die Geburt am kommenden Montag eingeleitet. Nun bekomme ich einen Schnupfen und Halsschmerzen! Was kann man denn dagegen machen?! Würd ja ungerne völlig erkältet und mit Halsweh mein Baby gebären. Gibt es ein natürlichiches Mittel gegen die Halsschmerzen?
Danke schon mal im voraus für Eure Antworten!

Gruß, Kerstin (37. SSW)

Beitrag von lyss 01.08.07 - 17:40 Uhr

Mir hilft bei Halsschmerzen immer sehr gut Salbeitee. Am Besten mit Zitrone - dann schmeckt er auch besser :-)
Hilft wirklich gut!

LG,
Lyss

Beitrag von rubensfigur 01.08.07 - 18:13 Uhr

Danke für den lieben Tip! Werd ich mal ausprobieren! Hoffe, daß es dann bis Montag auch echt wieder besser ist. :-(

Lieben Gruß