Rückschlag meines letzten beitrags!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von traurig... 01.08.07 - 18:33 Uhr

Hallo, ich habe küzlich gepostet das ich aufgrund meiner vergangenheit endlich mich für eine Therapie entschieden habe. Leider gibt es es bei uns nur einen Therapeuten in der nähe zu dem ich gehen kann, da ich kein Auto habe und in einem kleinen dorf wohne. Ich habe zig mal versucht anzurufen, aber der therapeut war immer in einer sitzung, deswegen habe ich ihm aufs band gesprochen, aber kein rückruf kam. Nach einer woche habe ich es dann nochmal probiert un toll jetzt ist die praxis bis ende september geschlossen weil er nicht da ist. Wer meine beiträge verfolgt hat der weiß das es eigentlich dringend war weil meine beziehung eh schon deswegen auf der kippe steht.

Wollte ich nur mal loswerden!

Danke fürs lesen und vielleicht hat mir ja noch jemand einen tip!

Liebe grüße

Beitrag von die_jetti 01.08.07 - 18:40 Uhr

hmm das ist ja nicht grad schön..

versuch es doch mal im internet.. es gibt sicher so seiten wo auch therapeuten sind.. es gibt ja auch seiten wo allgemeinärzte, frauenärzte usw. anwesend sind..

versuch doch mal..

ich weiss, dass ich nicht das selbe, aber auf die schnelle würds dir vielleicht schon helfen.

Beitrag von palea 01.08.07 - 19:49 Uhr

Hallo!

Therapiesitzungen sind ja nun nicht täglich. Meinst du nicht, es findet sich auch in Deinem kleinen Ort jemand, der Dich zu den Terminen fahren kann? Wie muss denn Dein Mann arbeiten?

Versuch Dich mal zu erkundigen und ansonsten verfolge den Tip von der Posterin über mir, um die Zeit bis September zu überbrücken - ist ja auch nicht mehr sooo langen. ;-)

Alles Liebe und Dir viel Kraft,
palea #katze

Beitrag von mariella70 01.08.07 - 23:59 Uhr

Hallo,
das ist ja wirklich Käse, aber bis Ende September sind es noch 8 Wochen, schlimmstenfalls musst du wirklich abwarten.
Wende dich doch bitte auch mal an den "Psychosozialen Dienst" in deiner Gemeinde. Dort kann man dir in akuten Fällen auch helfen und Alternativen nennen. Oft gibt es auch Gesprächsgruppen und Selbsthilfegruppen zu einer bestimmten Problematik. Caritas und Diakonie bieten ebenfalls Beratung in Konfliktsituationen oder seelischen Beistand an. Leider kann ich dich mit dem Nick "traurig" nicht einorden, worum geht es denn?
Ich würde auch auf Angebote im Web zugreifen, wenn es drängt.
Liebe Grüße
Mariella

Beitrag von traurig... 02.08.07 - 01:07 Uhr

So also du hat meine beiträge anscheinend nicht verfolgt, deswegen kurze erklärung :-). Also hatte in meiner kindheit ein schlimmes erlebnis (denk du weißt was ich mein) und damals haben mir selbst meine eltern nicht geglaubt. Habe dieses thema dann immer totgeschwiegen und 3 jahre lang mit meinem freund geschlafen obwohl es mir dabei einfach nur beschissen ging. Jetzt endlich konnte ich mit ihm reden und ich möchte nun eine therapie machen um dass erlebnis aufzuarbeiten.

Liebe grüße

Beitrag von mariella70 02.08.07 - 11:52 Uhr

Ah - verstehe:
hast du schon mit den Frauen von Zartbitter gesprochen? Die kennen sich aus und wissen Hilfe in deiner Nähe, kennen auch Foren, Spezialisten etc. Ist die erste Adresse für diese Problematik.
http://www.zartbitter.de/
Liebe Grüße
Mariella