Dringend wegen Trockenfutter . . .

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von honigmaus 01.08.07 - 18:45 Uhr

Hallo,

ich wollte mein Hund aus Royal Canin umstellen, bloss heute habe ich auf ihren Rücken lauter Schuppen entdeckt und sie verliert auch wesentlich mehr haare wie sonst, was mich auch ziemlich verwundert, habe darauf hin den tierarzt angerufen und er meinte sie verträgt wohl nicht das eiweiss da drinne und reagiert drauf, ich soll das futter wieder umstellen, aber ich weiss nicht was besser ist und was weniger eiweiss hat.
hatte vorher Benton Kronen und das hat sie super vertragen, bloss das wollte sie ja dann nicht mehr , könnt ihr mir helfen ???

Danke für jede antwort :-D

Beitrag von petite27 01.08.07 - 19:25 Uhr

Hallo,

Mir gings mit meinem Sch(l)äferhund ähnlich wie dir.
Ich wollte ihn auch mal auf Royal Canin umstellen aber der hat das auch nicht so gut vertragen und TA meinte ebenfalls das liegt am Futter.
Ich war eigentlich mit Mera Dog immer sehr zufrieden, bloss irgendwann wars dem Herrn halt zu langweilig und er hats nicht mehr gefressen.
Markusmühle und Timberwolf sind finde ich noch sehr gute Futtersorten.
Leider kann ich dir den Eiweiß-Gehalt davon jetzt nicht sagen.
Aber kannst ja mal nach dem Futter googeln, da findest du bestimmt was. Die Light oder Sensitiv-Varianten haben glaube ich immer weniger Eiweiss.

LG,

Jessi

Beitrag von honigmaus 01.08.07 - 19:29 Uhr

danke für deine antwort,

habe ja auch angst das es dann mein hund nicht frisst und ich kann ja nicht alles durch probieren, hatte mal ne gratistüte von selct gold bekommen und das hat sie gefressen als ob sie schon lange nix davon gesehen hat. komischerweise das beton kronen hat sie gefressen, oder sollte ich von rc einfach sensitiv nehmen wenn es das gibt ???

man ist das alles schwierig #kratz

Beitrag von petite27 02.08.07 - 09:11 Uhr

Oh man, ich weiss echt wie das ist, ich hatte genau das gleiche Problem mit meinem.
Vor allem als er noch jung war hat er so gut wie nix vertragen und ich hab sehr viel durchprobiert.
Und ich muss auch sagen dass ich das mit dem langsam umstellen und mischen dann einfach nicht mehr hingekriegt habe.
Ich musst einfach so lange probieren bis er eines vertragen und gefressen hat.
Leider gibt es von sehr vielen Marken wirklich nur recht grosse Säcke, ich hab in der Zeit öfter mal Besuche im Tierheim gemacht.
Ich wünschte ich könnte dir jetzt sagen nimm DAS Futter und dann hast du es....aber das wird wahrscheinlich nix.
Es ist aber glaub ich auch manchmal so dass die Herrschaften einfach mal was anderes wollen.
Was noch ne Möglichkeit wäre,.....wenn du einige Hundebesitzer in deiner Nähe kennst und einfach mal fragst was die füttern.
Wenn da was dabei ist was für dich in Frage käme können die dir sicher ne kleinere Menge zum Probieren abgeben.

Beitrag von talisa 01.08.07 - 19:28 Uhr

Hi, wieso wollte sie denn das alte Futter nicht mehr? Meiner hat so was auch ab und zu mal, dann rührt er sein Futter nicht an oder spielt damit. Ich nehm ihm das dann weg und siehe da, am nächsten Tag wird es anstandslos gefressen.
Bei zooplus kannst du dir aber auch zu jedem Futter die Inhaltsstoffe anschaun, falls du doch umstellen willst.

LG talisa

Beitrag von honigmaus 01.08.07 - 19:31 Uhr

ja weiss ich auch nicht, es ging 3 tage so da hat sie nix gefressen und dann nur 20 gramm und dann wieder nix und mein hund ist eh so dünne und das ging nicht so weiter .

echt kann man das dann werde ich mal da gucken.

würde es eigentlich auch weg gehen, wenn ich es trotzdem weiter füttern würde ???

lg

Beitrag von talisa 01.08.07 - 20:10 Uhr

Keine Ahnung ob das weg gehn würde. Bei meinem ist Royal Canin so ziemlich das einzige, was er ohne Schuppen verträgt, zumindest von den bezahlbaren Sorten....
Vielleicht versuchst du mal das Futter zu mischen, also alt und neu zusammen, veilleicht frißt sie ja dann und es wirkt sich nicht so extrem aus.
Oder du gibst ihr das alte Futter und mischst etwas gekochten Reis oder Möhren mit unter, vielleicht schmeckts ja dann besser#kratz

Viel Erfolg talisa

Beitrag von honigmaus 01.08.07 - 20:51 Uhr

also möhren frisst sie gar nicht , hmmm ich weiss es selber nicht was ich nun mache, sie muss ja morgen was essen. Meine freundin würde ja das rc nehmen habe ja erst nen 8 kilo sack gekauft und ihn heut auch erst aufgemacht, aber das futter bekommt sie schon 2 wochen allerdings war vorher immer ihr altes futter drunter und das hat sie immer stehen gelassen, sie hat nur das rc raus gefressen, oh man ist das alles schwierig jetzt.

werde wohl morgen beim tierladen, ihr altes futter kaufen, aber die kleineren Broken.

Beitrag von summerangel 02.08.07 - 07:28 Uhr

Hallo, hast du es mal mit Hill's probiert - das kommt idR super an und ist sehr verträglich. Nur von Eukanuba würde ich auf alle Fälle die Finger lassen.
Mein Welpi bekommt zZ Bosch und NRC (dänisches Futter ohne alle Zusätze) und Welpenfeuchtfutter (Pedigree, Hills). Meine beiden Grossen bekommen Nagut Optimix - ist bezahlbar und wird wunderbar vertragen (und es kommen keine Riesenhaufen dabei raus ;-) ). Dazu gibts Rocco (pures Fleisch)
LG
#sonne

Beitrag von veela 02.08.07 - 11:43 Uhr

Hi Honigmaus

Versuch es doch mal mit Belcando. Das ist ein sehr hochwertiges Trofu mit grossem Fleischanteil.

LG
Veela

Beitrag von milo1 03.08.07 - 11:19 Uhr

Hallo, ich habe meine Katzen seit 6 Monaten auf Anraten meines Tierarztes auf hochwertiges Trockenfutter umgestellt. d.h. keine Farbstoffe, Konservierungsstoffe, anti-allergen....
Da das Fell schuppig wird hat mir der Arzt Nachtkerzenöl empfohlen (gibts im Tierfachhandel) Täglich ein paar leckerli mit ein paar Öltropfen und das Fell wird wieder wunderschön.
Versuch es mal.

Milo