Sind Makler hier?Frage wegen Schufa-Auskunft

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von bini30 01.08.07 - 18:48 Uhr

Hallo,
wir haben jetzt endlich nach 2 jähriger Suche ein bezahlbares Haus für uns gefunden und sind überglücklich.#huepfDas ganze ging über einen sehr liebe Maklerin von der Raiffaisenbank.
Klar wussten wir das wir eine Mieterselbstauskunft ausfüllen müssen.Das haben wir auch getan,ganze 3 Seiten Fragen,wobei man bei manchen doch den Kopf schüttelt und sich fragt ob man noch seine Anzahl der Unterhosen aufschreiben muss#kratz.Naja,was solls,jedenfalls egal,hauptsache wir bekommen das Haus.#freu
Jetzt soll am Freitag der Mietvertrag unterschrieben werden und wir sollen noch eine Schufaauskunft abgeben,eilt nicht,meinte die Maklerin,aber ist hald so.Das habe ich gleich angefordert,auch schon bekommen und da stehen doch glatt die paar Kleinkredite zw. 300 und 3000 Euro drin,die wir in den letzten Jahren so gezahlt haben.Das ist auch alles schon beglichen,blos die 2 Bürgschaften,einmal 3500 Euro und einmal 2500 Euro sind noch am laufen,diese haben wir mal für meine Eltern die in sehr grossen unverschuldeten Schwierigkeiten steckten unterschrieben.Es gibt da auch keine Probleme,meine Eltern zahlen sie hald immer noch ab,es steht auch nichts negatives drin oder so,woher auch,wir haben ja immer alles bezahlt#gruebel.Dennoch habe ich aber echt Angst der Maklerin das zu zeigen,nicht das die Bürgschaften uns jetzt zum verhängnis werden und wir das Haus doch nicht bekommen.Ich habe richtig Angst,eben weil wir schon so lange nach was größerem schauen.#heulKennt sich jemand damit aus und kann mir was dazu sagen.
Vielen Dank im Vorraus
Sabine

Beitrag von dani324 01.08.07 - 20:29 Uhr

Hallo,

ich bin Immobilienmaklerin.....

Dann will ich Dir mal weiterhelfen, also:

mach Dir keine Gedanken, weil in der Schufa " Etwas" eingetragen ist....

Makler schauen definitiv NUR nach Negativeinträgen, alles andere spielt keine Rolle, solange Du nicht TOTAL überschuldet bist.....

So gut wie niemand ist Schufaeintragsfrei.....kommt nur auf das WIE an....

Also, viel Erfolg #klee

LG
Dani

Beitrag von bini30 01.08.07 - 21:07 Uhr

hallo,
vielen vielen lieben Dank für deine Antwort.
Jetzt bin ich aber erleichtert.
Wie gesagt es sind ja nur kleinbeträge.
Lg
Sabine