Müssen sie mit den Füßchen spielen und andere Entwicklungsfragen

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mummy84 01.08.07 - 19:15 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal ein paar Fragen.

Die erste Frage steht ja eigentlich schon oben, müssen die Baby´s mit ihren Füßchen spielen?! Weil meiner macht nicht wirklich die Anstalten dessen, er fässt sich zwar ab und an mal ans Knie, aber das war´s dann auch..

Dann wollt ich fragen, wie ihr das mit dem Essen handhabt...
Mein Kleiner wiegt mittlerweile 8 kg mit einer Größe von 66 cm.
Er ist jetzt korrigiert 10 MOnate alt. Er bekommt Früh´s ein Fläschchen mit 1er Milch, zum Mittag dann einen Brei und zum "Kaffee" dann einen Früchtebrei und Abend´s mach ich das jetzt so, dass ich ihm noch eine Flasche gebe, weil ich das Gefühl habe, dass wenn ich ihm Abends einen Brei gebe, er irgendwie immer unruhiger ist, als mit Flasche.

Wie entwickeln sich eure Mäuse, was können sie schon?!
Es ist eigentlich nicht mein Ansinnen zu vergleichen, bin nur ein wenig unsicher...

Krabbeln tut er auch noch nicht, dreht und kullert sich aber munter durchs Wohnzimmer... :-)

Achja und die Ärztin, bei der wir letztens den SPZ-Termin hatten, meinte, dass er Übergewicht hätte?!#kratz #schock
Lese hier aber auch oft, dass die Baby´s so in dem Dreh auch wiegen, was stimmt denn nun?!

Liebe Grüße
Maria und Yannick

Würde mich über zahlreiche Antworten freuen :-)

Beitrag von mummy84 01.08.07 - 19:18 Uhr

Sorry er ist korrigiert 8 monate alt....

wo ich mit mienem kopf wieder bin...*grummel*

Beitrag von noahmama2006 01.08.07 - 20:22 Uhr

Hallo Maria!!#freu

Mein Noah ist korigiert auch 8 Monate alt und kann sich auch grad mal bis an die Knie fassen, manchmal wenn er Lust hat auch mal an die Füsse.
Auf den Bauch drehen kann er auch schon und auf die Seite. Aber auf den Rücken.... naja den Dreh hat er noch nicht so ganz raus:-D

Aber dein kleiner ist von Gewicht um einiges mehr als Noah. will nicht sagen das er jetzt übergewichtig wär, so wie es deine Ärztin sagt"!
Noah hat jetzt so knappe 6 Kilo un 62cm. Er ist aber ein zierlicher! War er aber bei der Geburt schon! Er hatte ja nur 675g und 30cm gehabt!!:-p

LG Katharina & Noah#baby

Beitrag von mummy84 01.08.07 - 20:30 Uhr

Hy Katharina,

meiner wog bei seiner Geburt "schon" 998 g...
also laut der ärzte, von anfang an nen wonneprobben...:)

Beitrag von nicnac25 01.08.07 - 20:39 Uhr

Hallo Maria!

Mit dem Essen kann ich Dir leider nicht helfen. Max bekommt zum Abendessen Brei, verweigert den aber auch manchmal. Dann bekommt er Milch.

Ich sollte meinem Kleinen seine Füße immer wieder zeigen und in die Hände geben. Er ist jetzt korrigiert 6 Mon.

Max kullert sich durch die Wohnung, findet inzwischen seine Füße sehr lecker und fängt jetzt an, sich die Dinge, die er in der Hand hält auch mal anzugucken, statt dass sie nur im Mund landen. Ach ja, und er versucht sich auf die Kniee zu stellen. Fällt dabei aber ständig um.

LG Nicole

Beitrag von silvanaundgino 01.08.07 - 21:39 Uhr

Hallo Maria !

Ob Babys mit den Füßen spielen "müssen" weiß ich auch nicht. Kann dir nur sagen, das meine Vojtatherapeutin regelrecht darauf gepocht hat. Gino ist jetzt 8 Monate ( korr. 6 Monate) und spielt seit etwa 3 Wochen mit den Füßen ... bekommt sie aber noch nicht wirklich in den Mund. Das soll ein Entwicklungspunkt sein, den die Kleinen zu einer bestimmten Zeit machen sollen. Machst du irgentwelche Therapien mit Yannick?

Also meine KÄ hat noch nichts von Übergewicht bei Gino gesagt und er wiegt 8200 gr. bei einer Größe von 65 cm, da bin ich ja auf nächste Woche gespannt. Da müssen wir wieder ins SPZ. #schock
Werde ihn aber nicht auf Diät setzen, denn er isst ja nur 1 Gläschen ansonsten bekommt er 1er Milch.#flasche

Liebe Grüße

Silvana und #baby Gino der schon seelenruhig schlummert

Beitrag von thiui 01.08.07 - 23:25 Uhr

hi maria!

angeblich hilft es ja, wenn man seinem baby ganz bunte socken anzieht. ich habe jedoch bei meiner zita festgestellt, dass sie nur mti den füßen spielt, wenn sie barfuß ist, also hat sie fast nei socken an und spielt seit dem staendig mit ihren füßen.
sie wird morgen 6 monate alt, korrigiert wäre sie dann knapp 5 monate. sie kann sich zwar schon drehen, aber sie macht es nicht sonderlich oft.

sie ist jetzt 65cm und wiegt 8,4 kg. bisher hat sich noch keiner über ihr gewicht beschwert, ganz im gegenteil, sie wird bei uns in der klinik immer gelobt, weil sie angeblich so prächtig gedeiht. komisch, ich weiß also auch nicht, wer da recht hat.
sie wird fast auschliesslich gestillt, bekommt nur einmal abends etwa 50g gemüse, sonst garnichts. (also keine kekse, oder grieß etc.)

lg, siiri!

Beitrag von deta13 02.08.07 - 14:51 Uhr

Vivien kann erst seit kurzem mit ihren Füßen spielen. (Meine Beiden sind jetzt korrigiert 11 Monate alt.) Sie ist sehr hypothon in den Beinen (recht steife Muskulatur) und auch kein Leichtgewicht - und deshalb bekommen wir KG nach Bobath. Vivien robbt erst seit ca. 2 Wochen und versucht jetzt, in den Vierfüßlerstand zu kommen ...

Mach dir nicht so viele Sorgen. Gerade Babys, die etwas mehr auf den Rippen haben, brauchen halt etwas länger. Aber ob dein Kleiner nun wirklich Übergewicht hat, kann ich dir nicht sagen.

Ich finde, essenstechnisch ist eigentlich nichts bei euch auszusetzen. Also ich finde das so in Ordnung!

Mehr über die Entwicklung meiner Frühchen in unserer HP (siehe VK).

LG
Andrea mit Ellen & Vivien (*16.06.06, SSW 27+6)

Beitrag von tanniexy 02.08.07 - 15:37 Uhr

Hallo Maria,

unsere Tochter spielt auch erst seit ca. 3 Wochen mit ihren Füßen. Sie ist nun korr. 6 1/2 Monate alt (LM 9 1/2).
Laura hat erst auch immer ihre Beinchen angefasst und sich die Hosenbeine hochgezogen. Du wirst Dich wundern, von einem auf den anderen Tag wird Dein Sohn es auch machen.
Wir waren vor ein paar Tagen erst im SPZ. Dass Laura zu viel wiegt, wurde mir nicht gesagt. Laura ist nun 69 cm groß und wiegt dabei 8,2 kg. Sie bekommt morgens die Flasche, mittags Karotte/Kartoffel-Brei und abends Griesbrei und später noch die Flasche hinterher. #mampf
Wenn die Babys mal krank werden sollten, finde ich, dass es immer besser ist, wenn sie etwas beizusetzen haben.
Liebe Grüsse
Tanja