Wann bringt ihr eure Kleinen ins Bett?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jennylein19 01.08.07 - 20:05 Uhr

Hallöchen Ihr Lieben!

Wir haben ziemliche Einschlafprobleme mit unserem kleinen Mann gehabt. Er hat vor dem Schlafengehen meistens geschrien und schläft fast nur beim Stillen ein.

Seid er 10 Wochen alt ist, habe ich ihn immer in den Schlaf gestillt und ca. um 20:30 dann schlafend in sein Bettchen (sein Bettchen steht neben unserem) gelegt. Das hat aber nicht immer funktioniert. Er ist oft wieder wach geworden und ist schließlich bei uns/mit uns im Bett eingeschlafen.

Aber seit ein paar Tagen funktioniert selbst das nicht mehr. Er schreit ohne Ende und lässt sich kaum beruhigen. Nach ca. 1 Stunde schreien schläft er dann vor Erschöpfung bei uns im Arm ein. #heul

Habe dann gedacht, dass er vielleicht schon eher ins Bett muss. Vielleicht war er ja immer übermüdet. Habe ihn dann heute um 18:45 Uhr ins Bett gelegt. Naja in unser Bett. Habe mich dazu gelegt und ihn gestillt. Und was soll ich sagen? Er ist sofort friedlich eingeschlafen... ohne Geschrei... #freu Habe jetzt aber Angst, dass er schon um 4 uhr morgens fit ist.

Wie handhabt ihr das so?
Wann bringt ihr eure Kleinen ins Bett und wie sieht euer Abend so aus?
Legt ihr eure Babys wach ins Bett??
Bei wem funktioniert es?? Bei uns jedenfalls nicht. Wir haben es schon soooo oft funktioniert ... :-(#schmoll

LG

Jenny + Joshi 14 Wochen alt

Beitrag von carrymarry 01.08.07 - 20:08 Uhr

meistens um 20Uhr aber wenn er noch fit ist dann lass ich ihn noch springen(besser gesagt krabbeln) bis er nur quängelt und müde ist, meist schläft er dann super gut ein.

LG Gudrun

Beitrag von cherry19.. 01.08.07 - 20:12 Uhr

ich wasch meinen um sieben, still ihn halb acht, lass mir dann von ihm bis um achte geschichten "erzählen" und um achte leg ich ihn hin. klappt seit sechs tagen ganz gut..

allerdings schläft unsrer wenns hoch kommt drei stunden und dann muss ich momentan im 1-stunden-takt stillen. hoffe, dass sich der 1-stunden-takt wieder verliert und wenigstens alle 3 std wird.. naja, abwarten ;-)

Beitrag von sissi80 01.08.07 - 20:14 Uhr

hallo jenny!

mein louis ist jetzt 14 wochen alt (24.4.07) und seid er ca. 6 wochen alt ist schläft er in seinem bett ein. vorher schlief er immer in unserem arm ein und wir legten ihn dann ins bett. wie er dann aber seine umgebung immer mehr sehen konnte, legten wir ihn mit noch leicht geöffneten augen (also kurz vorm wegnicken!) ins bett. seid ca 3 wochen legen wir ihn nach dem letzten #flasche ins bett und er wartet dann schon richtig auf seine spieluhr! nach 2 mal aufziehen der uhr schläft er!

seid 1 woche geht louis zwischen 18 und 19 uhr ins bett, schläft dann bis ca. 5.30 uhr! davor ging er so gegen 21 uhr ins bett und schlief bis ca.6uhr! er schläft schon seid er 2 monate ist durch!
diesen rhythmus hat er sich aber immer selber "gemacht", wie auch immer! wir konnten da nicts beinflussen!

auch jetzt ist er schon im land der träume!#stern

lg andrea

Beitrag von pici8 01.08.07 - 20:15 Uhr

So zwischen 18.30 und 19.00 Uhr.... länger kann ich ihn nicht wachhalten :-p

Manchmal schläft er schon beim Stillen ein, dann leg ich ihn in sein Bett. Manchmal geht er auch noch wach ins Bett, dann muß ich meist noch 4-6 mal rein zum "Händchenhalten" :-) (er "ruft" mich dann ;-)) aber es läuft eigentlich immer ohne Geschrei.

Wach wird er dann zwischen 4 und 5 (heute war es sogar 6 Uhr #huepf) dann Still ich wieder und er schläft dann weiter bis ca. 7/8 Uhr.

LG Sandy + Justin 4 + Luke 16 Wochen

http://www.justin-2003.milupa-webchen.de

Beitrag von amelie_jane 01.08.07 - 20:17 Uhr

Hllo, also wir machen das selbe immer wieders eit sie mia 10 wochen alt ist.

Wir haben sie von anfang an wach ins bettchen gelegt, nie im arm einschlafen lassen. Es hat aber auch von anfang an funktioniert#huepf

Mittagsschlaf habe ich kontinuirlich eingeführt vor ca 5 wochen und es klappt super.
Sie wird wach nach ihrer mittagsflsche hingelégt und schläft dann meistens 2-3 stunden.....

Jeden abend um 7 wird gebadet (ja ich weiß sollte man eigentlich nicht, gehört bei uns aber dazu).............
danach bekommt sie die flasche..........dann bekommt sie auf dem weg zum bettchen immer dasselbe lied vorgesungen.

Wir singen "wer hat die schönsten schäfchen";-)

Gemeinsam mit ihr mache ich die rolläden zu, sag den vöglein und der sonne "gute nacht".........

jeden abend läuft eine cd (gibt es ja schöne von babydrem bei rossmann)..wir wechseln aber nicht zu oft;-)

dann leg ich sie in ihr bettchen, geb ihr einen gute ancht kuss, mami hat dich lieb, lobe sie wie brav sie heute war und geh raus.........RUHE!!!!!!!!

Es gab auch mal probleme zwischendrin, schübe, zähnchen.
Das war ne woche und dann wars vorbei......

Seit 2 tagen schläft sie (von heut auf morgen oj´hne angewöhnen bei uns im zimmer:-D) in ihrem eigenen großen bettchen in ihrem zimmer und das ritual war genau dasselbe und es gab kein theater.........

Sie schläft besser wie vorher bei uns. UND ICH AUCH#huepf


LG ivonne + Mia (31.03.07)

Beitrag von bibabutzefrau 01.08.07 - 20:26 Uhr

Ole wird spätestens um 18.30 motzig.
Dann geh ich ihn umziehen,wicken usw Zimmer dunkel machen Schlafsack an und wir setzen uns ins Wohnzimmer.
Stillen und um ca 19.00 lege ich ihn ins Bett,er grunzt dreht den Kopf weg und von Ole ward nichts mehr gesehen..

So ist unser Ritual seit Ole etwa 6 Wochen ist.
Sehr angenehm.
Ole ist wach wenn er ins Bett geht.

Buchtipp:babyflütserer.
Danach haben wir uns gehalten.

Und kein Geschrei,nur ein zufriedenes baby das gerne schläft.

Bei meiner Tochter hat es genauso funktioniert!

LG Tina mit Ole *21.2.07

Beitrag von manfred1981 01.08.07 - 21:30 Uhr

Hi Jenny,

also meine Selma (12 Wochen) geht nach wie vor erst um 21 Uhr ins Bett. Dann schläft sie mit ziemlicher Sicherheit auch bis 6 durch. Sie wird jeden Abend um 20 Uhr ca. bettfertig gemacht, also Schlafi und Schlafsack an, dann Flasche, dann noch bissl spielen oder singen, dann nehm ich sie, wenn ich merk, dass sie müde wird in den Arm und trage sie herum und singe ihr Schlaflied, wenns sein muss 50 mal. Dann ist sie müde und ich leg sie ins Bett. Ca. 20 - 30 min. später schläft sie.
Wenn Du denkst, dass sie schon eher in die Koje muss, weil sie alle ist vom Tag, kann ich Dir nur raten, sie mehrmals am Tag hinzulegen, und wenns nur je für ne halbe Stunde ist. Ich mach das mit meiner auch. Alle 2 - 2,5 Stunden wieg ich sie und merke dann schnell,dass sie kaputt ist und schlafen will.

LG, Nora

Beitrag von junam 01.08.07 - 21:50 Uhr

Hallo Jenny,

unser kleiner lässt sich relativ problemlos abends in sein Bettchen bringen. In der Regel zwischen 20 und 21 Uhr. Angekündigt wird das Ganze durch Rituale:

1. Wickeln mit einer Spieluhr + Schmusen + frei strampeln + Schlafanzug und Schlafsack anziehen

2. Stillen bzw. Füttern

3. Eine Weile Kuscheln und dann mit Küsschen vom Papa und mir ins Bettchen legen und seine andere Spieluhr anmachen (manchmal auch mehrmals), Schnuller eventl. rein, wenn er quengelt, dann Schnuller wieder rein, leise und beruhigend reden, eventl. ein Schlafliedchen und wieder rausgehen

Unser Kleiner ist jetzt knapp 11 Wochen.

Ich habe mal gelesen, dass ein von der Mutter getragenes T-Shirt oder anderes Kleidungsstück wegen des vertrauten Geruchs beruhigend wirkt. Probier es vielleicht mal aus. Vielleicht hilft es ja, dass auch Du mal zur Ruhe kommen kannst.

Viel Erfolg und liebe Grüße
Anja mit Moritz