Bin am zweifeln!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cocco2108 01.08.07 - 20:49 Uhr

Habe jetzt seit 10 Tagen SB. Und war schon bei drei Ärzten in der Zwischenzeit deswegen. IM US ist aber nichts zu sehen als eine hochaufgebaute Gebärmutterschleimhaut, aber keine Fruchtblase.
Vor ca 8 Tagen wurde mein HCG bestimmt auf 65. Da war ich rein rechnerisch 4+2 SSW.
Heute musste ich noch mal Blut abgeben. Müsste jetzt 5+3 SSW sein.

So langsam zweifel ich, ob ich überhaupt schwanger bin.
ELSS ist ausgeschlossen, da hat sich nichts verändert.

War jemand schon mal in meiner Situation und kann mir darüber berichten wegen Ausgang und so. Mach mir halt Sorgen!!! Morgen um 17.00 Uhr bekomme ich das Ergebnis vom BT. Nächster FA Tremin ist erst am 07.08.
Bin total gespannt!!

Verzweifelte Grüße Eure cocco2108

Beitrag von pooki 01.08.07 - 20:56 Uhr

also ne eileiterschwangerschaft kann man nie ausschließen, da man das auf dem US gar nicht sehen kann.

ich hatte damals ne FG mit AS und musste 8 tage nach der AS zum arzt laufen, weil der laborbericht ergeben hat dass kein embryonalgewebe gefunden wurde. sie hatten also plötzlich angst ich hätte ne EL SS. musste dann alle 2 tage zum blutabnehmen, bis klar war, dass der HCG sinkt und schließlich wieder bei normal - nicht-ss war...

aber um auf deine frage zurück zu kommen. da wird dir wirklich nur das blut aufschluss geben können.

hier kannst du mal schauen, wie hoch dein HCG sein müsste...

http://legacy.qualimedic.de/Hcg_interaktiv.html

ich drück dir die daumen!

lg

Beitrag von nana141080 01.08.07 - 21:02 Uhr

hallo,
also als ich ne fg in der 5.ssw letztes jahr hatte,sah man nur eine aufgebaute schleimhaut und 3 tage später hatte ich blutungen.jetzt sah man im märz in der 6.ssw eine fruchtblase mit dottersack der auch wuchs ;-)

bei meiner bekannten hat sich das komplette kind bis zur 8.ssw versteckt in der schleimhaut!die ärzte wollten schon ausschaben!!!er ist heute 8 jahre alt!
kopf hoch.ich weiß es ist schwer,aber leider kann ich dir mehr nicht sagen.
PS:frag das mal im kinderwunsch forum.die haben mehr ahnung von sowas!
lg nana

Beitrag von micha_heidi 01.08.07 - 21:02 Uhr

Hallo,

versuch mal ruhig zu bleiben auch wenn es schwer ist.
So früh kann man nicht bei jeder Frau was im Ultraschall erkennen.

Nachdem was du schreibst, bist du schwanger.
Halb schwanger sein gibt es nicht.

Es gibt "Nicht intakte Schwangerschaften", nicht mehr und nicht weniger.

Sag mal bescheid was im Termin rauskam.

Wünsche dir viel Glück!

Heidi:-) #klee

Beitrag von cocco2108 01.08.07 - 21:13 Uhr

Danke für Eure lieben Antworten.

Da hilft wohl nur abwarten, so schwer wie es fällt. Denn so langsam verliere ich meinen Verstand.

Sind ja nur noch 6 Tage dann weiss ich mehr. Dann ist nächster US.

Vielen Dank nochmal

cocco2108