Kinder bei der Hochzeit

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von wollschaf 01.08.07 - 21:34 Uhr

Hallo Ihr,

hab zwar noch ne Weile Zeit bis zum großen Tag (12.04. #freu ) aber man macht sich ja schon im Vorfeld ein paar Gedanken: Wir werden bei unseren Gästen sieben Kinder dabei haben, 1,5J. / 2J./ 3J./3,5J./6J./9J./11,5J alt - also sehr breit gefächert... Was können wir machen, das es den Rackern nicht zu langweilig wird? Geht ja vom Kaffee bis... k.A. wann die Feier aus sein wird. Wir feiern auch mitten in der Stadt in nem Hotel... nebenan wäre allerdings ein kleiner Spielplatz. Aber die Kinder haben sicher ja keine "Spielplatzkleidung" an und was ist, wenns Wetter Mist ist??? Hab die Kinder auch als ziemlich wild und laut kennengelernt, hab keine Lust, mir die Feier sprengen zu lassen!

Hat jemand gute Ideen?
Danke schonmal, Das Wollschaf!

Beitrag von blinkingstar 01.08.07 - 22:03 Uhr

Hi,

also wir hatten 3 Kinder im Alter von 4 bis 8 Jahren.

Erfahrungsgemäß (ich arbeite auch mit Kindern) spielen sie bei solchen Feierlichkeiten ohne Probleme miteinander.
Wir hatten nebendran eine Wiese mit Schaukel und einen Bach. Da gutes Wetter war, haben die Kinder draußen spielen können. Du kannst die Eltern ja auf den Spielplatz hinweisen, so dass sie Wechselsachen mitbringen können.
Wir hatte außerdem für jedes Kind eine Riesenflasche Seifenblasen (bei Zeeman für 0,99 €), das kam super an! Und wir haben einen Korb mit einer Auswahl an Gesellschaftsspielen (Memory, Mau Mau, Quartett, Schiffe versenken, Gesellschaftsspielsammlung) mitgenommen, für den Fall, dass das Wetter schlecht ist. Da es zwischendurch für eine dreiviertel Stunde geregnet hat, haben die Kinder auch das sehr gut angenommen.

Vielleicht habt ihr die Möglichkeit einen Spieltisch bereitzustellen, dort könnte man dann auch Malsachen auslegen.
Dinge wie Spielzeugautos würde ich vermeiden, da dies zu Streit führen kann (wenn einer das gute Auto haben möchte #augen ). Also entweder was, das gemeinsam gespielt wird oder etwas, wo jeder ein eigenes von hat (Seifenblasen).

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

Viele Grüße

Blinking#stern

Beitrag von pfeiferlspieler 01.08.07 - 22:10 Uhr

Hallo, wir werden auch so viele Kids dabei haben zwischen 1 und 11 Jahren, 2 davon sind unsere eigenen und die restlichen die unserer Schwestern...
Wir werden auf jeden Fall eine Location suchen wo die Kids draußen spielen können, werden Spielsachen mitbringen (lassen), z.B. Mensch-ärgere-Dich-nicht, Bobbycar, Badmintonschläger u.a. (halt Sachen für jede Altersgruppe und Gesellschaftsspiele), und wir überlegen ob wir eine Tagesmutter zur Betreuung engagieren oder eine befreundete Sozialpädagogin (die sowieso eingeladen ist) fragen ob sie die Aufgabe übernimmt. Ich denke ganz alleine lassen kannst Du die Kids nicht, bei der letzten Hochzeit waren nur 2 Kinder da (Mädchen 10, Junge ca. 7 Jahre alt) und die haben gar nicht zueinander gefunden und saßen die ganze Zeit gelangweilt irgendwo rum.
Wegen der Kleidung kann man ja einen Vermerk in die Einladung machen, falls Ihr was für die Kids geplant habt (z.B. Fußball mitbringt). Dann können die Eltern was einpacken und für die kleineren werden sie sowieso Wechselsachen mitnehmen, haben wir auch immer dabei (unsere Älteste ist 2 und kleckert sich gerne voll, beim Kleinen geht öfters was neben die Windel).

Klar werden die Kinder wenn sie zusammen spielen auch mal etwas lauter werden, aber das sollte doch bei Stimmung kein Problem sein, oder habt Ihr nur nen gediegenen Sektempfang mit Klavierbegleitung? Vielleicht gibt es im Hotel auch einen Kinderspielraum wo sie sich mal zurückziehen können, beim letzten Urlaub im Burgenland/A hatte unser Hotel sowas direkt neben dem Frühstücksraum und in den Restaurants gab es fast überall eine Spielecke. Habt Ihr das Hotel wo Ihr feiert schon genau angesehen?

Ich würde den Kids auf jeden Fall was anbieten. Soll halt jeder der Kinder hat irgendwas mitbringen.

LG Tanja mit Mina und Malik

Beitrag von luemeline78 01.08.07 - 22:49 Uhr

Hallo,

wir eiraten am 31.08 und haben 13 Kinder unter den Gästen. Vom Kleindkind bis zum Teenager!

Ich habe bereits Malsachen gekauft, Knicklichter, Seifenblasen,und Einwegkameras. Mit den Kameras sollen die Kinder eine Art Schnitzeljagd machen! Z.B. Fotografiere Onkel Otto, dabei soll er eine Grimasse schneiden, oder Fotografiere Tante Erika mit einem Schirm, Fotografiere die Frau mit dem schönsten Kleid, den Mann mit der grössten Glatze, die längste Nase usw. Dabei kommen bestimmt tolle Fotos heraus!

Außerdem haben wir das Lokal extra für die Kinder ausgesucht. Es liegt am Waldrand, sprich keine Autos. Davor ist eine grosse Wiese mit Fußballtoren, der Wirt stellt ein Planschbecken auf wenn es heiß ist.

Außerdem kommen Straßenkreide mit, Bobbycars, Puppenwagen, Bälle usw.

Hoffe konnte Dir ein wenig helfen!
Viel Spaß noch beim planen!

Annika

Beitrag von kesto 02.08.07 - 19:22 Uhr

Also an unserer Feier waren es 9 Kinder im Alter von 6 Monate bis 8 Jahre.

Nach dem Kaffee ging es zu einem Hartplatz zum austoben (Fußball spielen, skateboard fahren usw.)

Kinder hatten fast alle extra Kleidung dabei.
Ich finde Kinder berreichern so ein Fest. Also positv denken.

Beitrag von speedy0017 02.08.07 - 21:15 Uhr

Hallo,
ich hatte für unsere Hochzeit (nachmittags Kirche und dann Abends Essen im Restaurant) als Tischkärtchen für die Kinder Playmobil gekauft. Für jedes Kind eins von diesen kleinen Päckchen für ca. 2 Eur, wo ein Männchen drin ist. Und für den Kleinsten ein Matchboxauto. Das kam richtig gut an, die Kids saßen bis das Essen anfing da und waren nur mit ihren Männchen beschäftigt. Und haben dann auch später zusammen gespielt. Da wir recht viel Platz hatten, war es überhaupt kein Problem mit den Kindern, die haben sich dann mit sich selbst beschäftigt.
LG, Sarah