Rythmus

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mari30 01.08.07 - 21:39 Uhr

hi

sagt mal habt ihr alle schon so ne art rythmus im tag? meine kleine ist nun fünf wochen alt aber nen rythmus konnte ich noch nicht finden weder stilltechnisch noch schlaftechnis oder so was. hatte unten mal ne frage weil sie seit neuestem soviel weint, dafür (für die antworten) vielen dank. hab mir überlegt ihr heut mal diese ha nahrung zu geben u ab morgen milch abzupumpen, schätze das es vielleicht echt vom hunger kommen könnte (macht mich etwas traurig das ich womöglich zu wenig milch hab möchte lange stillen). nun wollt ich ihr das gerad geben und wer schläft so tief und fest das sie nicht zu wecken ist??? lg

Beitrag von junam 01.08.07 - 21:45 Uhr

Hallo,

das Problem kenne ich. Unser Kleiner schläft beim Stillen meist ein und außerdem wird er nicht ganz satt. Das heißt dann nach dem Stillen wach wickeln und noch ein Fläschchen hinterher füttern und die restliche Milch abpumpen, damit die frische Milch wieder richtig nachfließen kann. Stilltees und Malzbier sollen ganz sein... nun ja...
Den Rhythmus kannst Du vielleicht dadurch finden, wenn Dein Kind dann richtig satt ist. Dann sollte die Kleine vielleicht so drei bis vier Stunden schlafen und zufrieden sein. Laut meiner Hebamme sollte man frühestens nach zwei Stunden wieder füttern, damit die Abstände nicht zu kurz werden. Wenn sie sich früher meldet, versuch sie abzulenken mit Kuscheln, Schnuller oder was Dir gerade einfällt. So hat es bei uns dann funktioniert.

Viel Glück und viele Grüße
Anja mit Moritz (11 Wochen)

Beitrag von mari30 01.08.07 - 21:52 Uhr

naja das mit den zwei stunden hab ich versucht u dazwischen ablenken aber sie lässt sich leider nicht ablenken voll schwer und schnuller wills ie partout nicht...schade. ich werde nun abpumpen so dass sie mal mehr milch bekommt um zu testen ob sie evtl. doch noch mehr hunger hat. wollts gerad machen nun schläft sie...allerdings muss ich zugeben das ich bisher die "alte" milch nie abpumpe. wer weiß viell. ist das der fehler. es ist halt seit ca. 2 tagen und nächten recht schwer...danke und lg

Beitrag von junam 01.08.07 - 22:17 Uhr

Lass Dich nicht unterkriegen!

Ach ja, statt Schnuller hilft manchmal Dein kleiner Finger als Trösterchen noch besser, weil Du damit den Saugreflex am Gaumen auslösen kannst.

#liebdrueck
Anja

Beitrag von drineli 01.08.07 - 21:56 Uhr

Sie will es nicht ;-)!
Bist Du sicher, dass sie zu wenig bekommt? Das glaubt fast jede Frau irgendwann, es ist einfach die Angst, die schnell hochkommt, dass das kleine hungern müsste.

In aller Regel ist das jedoch nicht der Fall!!!

Wenn Du abpumpst und zufütterst kann es durchaus sein, dass Deine Milch dann wirklich zurückgeht. Ich würde sagen: Durchhalten und abwarten! Aber Du wirst schon richtig entscheiden.

Mit 5 Wochen hatten wir auch noch überhaut keinen Rhythmus, so langsam pendelt sich einer ein, aber ich versteife mich nicht darauf, denn das kann ja täglich ändern!

lg
#herzlich
Drineli

Beitrag von mari30 01.08.07 - 22:00 Uhr

hm dachte wenn ich zusätzlcih noch appumpe bildet sich eher noch mehr milch??? ich würd ihr die zusätzlcih abends einmal geben also nicht anstelle der anderen stillmahlzeit. auch heut und morgen nur mal zum ausprobieren ob sie dann nachts besser schläft laut hebi wüsst ich dann ob sie echt hunger hat oder doch was anderes hinter steckt. menno.....aber danke für eure antworten. lg

Beitrag von drineli 01.08.07 - 23:18 Uhr

Ja, wenn Du zusätzlich abpumpst schon, aber wenn Du dazu fütterst, dann hat sie ev. weniger Hunger, trinkt dadurch weniger und dann geht die Milch zurück. Aber wenn das der Tipp der Hebi war, würde ich es versuchen, wenn Du das Gefühl hast, es könnte richtig sein. Hebis sind ja schliesslich die Fachfrauen!

lg
und gute Nacht #gaehn
Drineli