Was macht ihr mit Euren Kleinen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von felidae74 01.08.07 - 22:06 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Was macht ihr mit Euren Kleinen wenn ihr euch anziehen wollt oder Staubsaugt. Wir wohnen in einem großen Haus mit mehreren Etagen, klein Fiona wird am 3.08. 8,5 Monate alt und das Badezimmer, Schlafzimmer und Kinderzimmer liegen in den oberen Etagen. Meine Kleine möchte nicht alleine auf dem Boden oder in ihrem Bällepool spielen.
Ich kann tagsüber nichts machen ohne sie im BabyBjörn mit zu
nehmen. Leider wird es allmälich etwas schwer.
Morgens wenn ich mich anziehen möchte, möchte ich sie doch nicht alleine im Wohnzimmer lassen und im Badezimmer auf die kalten Fliesen möchte ich sie auch nicht legen und für die Babywippe ist sie schon zu schwer.

Wie macht ich das???#kratz

Währe für gute Tips super dankbar!!!!#huepf

LG
melanie

Beitrag von felidae74 01.08.07 - 22:08 Uhr


ups, ich meine natürlich wie macht ihr das?


sorry!#hicks

Beitrag von tul 01.08.07 - 22:10 Uhr

tja ...ich sehe du hast 4 kinder ..können die nicht im haushalt helfen oder sind die noch so klein ?

also ich habe 2 kinder ...ich mache was im haushalt wenn der große in der kita ist und meine kleine schläft ...ansonsten mache ich den rest abends wenn die kleinen im bett sind ..anders gehts ebend nicht !

Beitrag von darkvenusgirl20 01.08.07 - 22:11 Uhr

meiner krabelt mir immer hinter her.
ich hab auch nur ne wohnung das ist nicht so gross und da sind keine treppen drin.
oder er sitzt im geh frei und beobachtet mich und kommt hinter her.
er ist immer dabei wenn ich was mache sogar wenn ich aus klo gehe#hicks

Beitrag von lucie_neu 01.08.07 - 22:14 Uhr

Also, wenn ich Dusche, Zähne putze oder sonst was mache im Bad lege ich Emma immer auf die Ikea-Wickelauflage (das ist so ein Plastik-Ding zum Aufblasen, genauso gut geht aber auch ein Teppich oder eine zweimal zusammen gelegte Wolldecke).
Anfangs war sie noch total weinerlich, wenn ich Duschen war. Dann hab ich immer Guck-Uck spielen müssen (so mit Schaum in den Augen) damit sie merkt, dass ich noch da bin.
Mittlerweile spielt sie mit der Klopapierrolle (jaaaa, die kann man binnen 2 Minuten komplett abwickeln) wenn ich im Bad bin und ist dann gut beschäftigt.


Zum Staub saugen lege ich sie immer entweder in ihren Laufstall oder auf den Boden auf einer Decke. Eigentlich liegt Emma relativ oft auf dem Boden - da ist es meiner Meinung nach am sichersten, solange sie noch nicht krabbelt

Beitrag von saphira_2004 01.08.07 - 22:30 Uhr

Hallöchen

wenn ich mit dem kleinen allein bin.. ist bei mir beeilen angesagt... oder ich nehme ihn überall mit hin...
wohne auch in einem Haus mit mehreren Etagen...und wenn irgendwas zutun gibt... was länger dauert.. dann warte ich bis jemand daheim ist...

wenn meine große (wird10j.) daheim ist... dann paßt sie auf den kleinen auf(spielt mit ihm..gibt flasche).. wenn ich mal oben bin...

oder sie hilft mir im Haushalt mit damit wir schneller fertig sind...

sie hat auch schon eigene(kleine) Aufgaben die sie am tag zu machen hat... (so verdient sie ihr taschengeld)

LG Ivonne

http://marc11-05-07.milupa-webchen.de/default.aspx?id=8570&cid=66517

Beitrag von engelchen28 02.08.07 - 07:38 Uhr

hi melanie!

mit fast 9 monaten wird deine kleine bald anfangen zu krabbeln und "notgedrungen" viel zeit auf dem fußboden verbringen. versuche, ihr das schmackhaft zu machen. in der küche könntest du ein paar töpfe / tupperdosen parat liegen haben, mit denen sie spielen kann, solange du kochst oder die spülmaschine ausräumst. im obergeschoss könntest du einen schuhkarton mit spannenden sachen in den flur stellen, die sie dann untersuchen kann, solage du saubermachst. der absolute renner bei sophie war sehr lange zeit ein kleiner schneebesen, in den ich eine glocke (bastelladen) hineingesteckt habe. beim schütteln ertönt das glöckchen....das ding kramt sie jetzt teilweise noch hervor, auch paulina findet es jetzt schon interessant.

sophie (26 mon.) war in jedem raum mit dabei, als sie noch baby war, inzwischen spielt sie auch alleine in einem anderen raum, paulina (8 wochen) ist auch mit von der partie. von einer wippe halte ich nicht viel. ich lege die kleine auf ein dickes handtuch im bad oder sonst auf den teppich, wo sie dann wild strampelt und erzählt. sie guckt dann herum und ich kann eine weile etwas erledigen (duschen, saubermachen etc.).

mal im babybjörn / tragetuch tragen finde ich ok, aber nicht immer, wenn man haushalt macht. gerade bei vornübergebeugten tätigkeiten ist das doch sehr anstrengend. ich bin eher dafür, das kind zu unterstützen, zu lernen, auch mal ein paar minuten alleine zu spielen.

lg

julia mit sophie und paulina