Private Kitas in Dresden???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von neo2004 01.08.07 - 22:09 Uhr

Hallo!

Ich weiß gar nicht so richtig, ob ich bei Euch richtig bin, aber ich bin dringend auf der Suche nach privaten Kitas in Dresden.

über dresden.de finde ich nur die städtischen...

wollte euch nicht stören. Schönen Abend,

Annelie. #schein

Beitrag von stehvieh 01.08.07 - 23:48 Uhr

Hallo!

Kitas in freier Trägerschaft werden auch mit ausgeworfen auf dresden.de, nicht nur städtische. Da steht immer der Träger dazu, Eigenbetrieb Kindertagesstätten sind natürlich die städtischen, sonst steht eben ein anderer Träger da #;-).

LG
Steffi

Beitrag von ann75 02.08.07 - 09:11 Uhr

Ich schätze mal, du meinst nicht die KiTas in freier Trägerschaft, sondern wirklich private? Die man selbst finanzieren muss??
Da kenne ich einen auf der Eberswalder Str. (Neustadt, Querstraße von der Königsbrücker Str.) und das Parkhaus in ?Blasewitz?. Vielleicht googlest du mal danach?

Beitrag von mausdd 02.08.07 - 13:05 Uhr

Am Kidsplanet Siemensstraße gibt es Dongemonts Kinderwelt (weiß nicht genau wie das geschrieben wird).
Kostet aber 500 Euro der Platz und das zahlst du selber.

Beitrag von neo2004 02.08.07 - 13:35 Uhr

Vielen Dank für Eure Tips...

Ich suche privat, weil ich staatlich keine chance mehr hab, bis oktober einen platz zu finden.

vielleicht könnte man ja privat auch was mit der stadt regeln... was weiß ich...

Beitrag von maybelle 02.08.07 - 13:40 Uhr

Doch, wenn Du Arbeit nachweisen kannst, dann müssen sie Dir, zumindest für Kinder ab 3 Jahre, einen Platz anbieten (allerdings kannst Du Dir dann nicht aussuchen, wo der ist). Zur Not kannst Du den auch einklagen.
Sonst kannst Du vielleicht eine Tagesmutter in Betracht ziehen, die bieten sie Dir aber auch auf dem Amt an.
Die Situation in den privaten Kigas ist meist noch besch... als inden öffentlichen.

Beitrag von maybelle 02.08.07 - 13:34 Uhr

Hallo!

Ich kenne auch nur die "Oase" auf der Eberswalder Strasse:

http://www.dresdner-buergerservice.de/seiten/details.asp?adr_id=905&buchstabe=k&dachrubrik_id=&dachrubrik=&rubrik_id=&rubrik=&suchwort=

Oder suchst was Alternatives? Montessori Kinderhaus:
http://www.huckepack-ev.de/

Waldorfkindergärten:
http://www.waldorfkindergaerten-dresden.de/index.php?site=niedersedlitz

sonst fällt mir nichts ein, aber in freier Trägerschaft gibt es noch viele, z. B. von der Diakonie, Diakonisches Werk,....
In welchen Stadtteil soll er denn sein?

LG Yvonne



Beitrag von lunalie 02.08.07 - 14:23 Uhr

Hallo,

also mir fällt an privaten Einrichtungen noch die Kindervilla ein.

Und - eben gelesen - sind in der Kindergruppe Schneckenhaus e.V. Prellerstr. noch zwei Plätze frei.

tel. 3360105

viel glück !!!

lg lunalie#blume

Beitrag von heikeundleon 03.08.07 - 10:36 Uhr

Hallo Annelie,

mir fällt da noch Darbohnes Kinderwelt ein:

http://www.darbohnes-kinderwelt.de/kita_info_darbohne.html

Lieber Gruß

Heike