Ab wann Sport nach der Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von supergirli1985 01.08.07 - 22:12 Uhr

Hi!

Ab wann kann man den nach der Schwangerschaft Fitnesstraining machen? Mein ET ist der 05.10.07 danach werd ich dann erst mal Rückbildungsgymnastik machen. Möchte auch voll stillen. Will einiges an Kilos verlieren!

#danke LG

Beitrag von wyrm 02.08.07 - 08:04 Uhr

Hi du,

also ich habe so nach ca. 6-7 Monaten mit Joggen angefangen, wobei man immer langsam beginnen sollte, wegen dem Beckenboden. Beim Joggen wird der etwas in Mitleidenschaft gezogen.
Wenn du einen Kaiserschnitt hattest geht das fast ein Jahr. Aber beim Fitnesstraining ist es etwas anders. Frag doch deine Hebamme nochmal oder dein FA.

Also Lg

wyrm

Beitrag von cat_t 02.08.07 - 08:37 Uhr

Hallo #blume

ich hab nach 4 bzw. 6 Wochen wieder mir Sport angefangen. Es ist ja auch immer eine Frage, aus was genau das Fitnesstraining besteht.

Frag aber, wenns dann spruchreif wird, Deine Hebi und Dein FA.

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von bobb 02.08.07 - 09:02 Uhr

solange du im wochenbett bist,ist sport tabu.mit dem sport sollte man frühestens nach einem halben jahr anfangen.dann langsam!
alles,was den beckenboden angeht(wippende bewegungen wie beim joggen)eigentlich erst,wenn man abgestillt hat.
dann bedenke,daß sport den geschmack der muttermilch verändern kann.
diese "weisheiten" hab ich von 2 hebammen,3 gyns(meinen chefs) und dem interessanten buch "das stillbuch" von hannah b.?(weiß den nachnamen leider nicht,das buch war von meiner hebamme ausgeliehen).
mach alles langsam und konzentrier dich lieber erstmal auf dein kind.das ist doch wichtiger,als gleich kilos zu verlieren.

Beitrag von doppelherz 02.08.07 - 10:35 Uhr

Hallo,

meine Güte, dein Baby ist noch nichtmal auf der Welt und du denkst schon wieder ans Schlankwerden & an Sport #gruebel???

Warte doch erstmal ab, bis dein Kind auf der Welt ist. In den ersten Wochen wirst du garantiert (!) andere Sorgen haben, als Figurprobleme. Das Wochenbett heißt nicht umsonst so! Schone dich erstmal und fange gaaaaaanz langsam mit der Rückbildung an. Ich selbst habe, nachdem mein Sohn Steffen am 04.04. zur Welt gekommen ist, Mitte/Ende Mai meine Ernährung umgestellt (mache also keine Diät!) und allein dadurch bis heute 9 satte Kilos verloren! Sport im eigentlichen Sinn mache ich nicht - allerdings habe ich zwei Kinder, eine Dogge, die viel laufen muss und ein großes Haus inkl. Garten. Da hat man genug Bewegung :-). Oh und auch ich stille voll! Von daher kann ich mir auch keine gängige Diät leisten.

Vom Erfolg her würde ich sagen: Wenn Abnehmen sein muss, dann ganz langsam und gesund. Hungern ist ein absolutes Tabu, wenn du stillst!

LG von Simone #blume