Juni / Juli-Mamas...schlafen Eure Mäuse auch so viel?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 4mone 01.08.07 - 22:57 Uhr

Hey,

mich würde mal interessieren, wann unsere Würmer mal weniger am Tag und dafür nachts schlafen...? Gewöhne ich meiner Maus gerade einen falschen Rythmus an, sie geht meist erst um zwölf in die Heia, vorher krieg ich das nicht hin, weil sie am Tag mindestens 10 Stunden döst /schläft...
Wann kann ich sie an Zeiten gewöhnen?

LG Simone

Beitrag von gabue81 01.08.07 - 23:13 Uhr

Hey,

ich habe das Gefühl das mein Kleiner den ganzen Tag schläft.Am Tag kommt er alle drei Stunden zum stillen und nachts läßt er sich fünf Stunden Zeit,da platzen mir fast die Brüste.#schock
Er ist so auch ralariv leicht ins Bett zu bekommen.Hat einen ganz normalen Tag-Nacht-Rhytmus.Bin auch völlig erstaunt,vorallem weil er noch nicht mal ne Woche alt ist.
Er kam am 26.07.2007 gegen 11.00 Uhr zur Welt.

Liebe Grüsse Gaby,Laureano 3 und Connor 5 Tage

Beitrag von miss_bucket 01.08.07 - 23:17 Uhr

Hallo :)
also meine Kleine ist jetzt etwas ueber 7 Wochen alt, und seit ich konsequent angefangen hab sie abends um halb elf nochmal zu stillen, kommt sie nur einmal pro Nacht. Tagsueber schlaeft sie so 4-5h. Ich versuch sie nach dem Stillen (meist so gegen 7, 10.30, 14.30, 17.00) etwas wachzuhalten, bevor ich sie dann um 18.15 nach dem Bad das letzte Mal anlege, bevor sie schlafen geht. Nachts leg ich sie natuerlich gleich wieder hin nach dem Stillen. Das klappt jetzt schon eine Woche so, ich steh also nur einmal pro Nacht auf...dafuer bin ich auch dann schon um 6.30 wieder auf...Leg mich dann meist mit ihr hin, wenn sie Mittagsschlaf macht...
Deine Kleine ist ja erst 3 Wochen, das dauert auch ein bisschen, bis es sich einpegelt...

LG,
Steffi

Beitrag von 1engel1 02.08.07 - 07:56 Uhr

Hallo!

Ich kenne das und meiner ist schon 8 Wochen alt! Er schläft am Tag bis zu 8 Stunden am stück. Und nachts kommt er 1mal und will seine Flasche... Er schläft dann aber schnell wieder ein. Ich denke er brauch seinen schlaf momentan. Ebend hat er seinen morgen Fläschchen bekommen. Und ich könnt wetten der schläft jetzt wieder bis 13 oder 14 uhr...

LG Silvana

Beitrag von shonu 02.08.07 - 09:10 Uhr

Hallo ihr Lieben! Also Emma schläft momentan so abends gegen22Uhr ein und schläft dann bis ca3:3o/4Uhr, dann nochmal bis ca.7:30Uhr und dann nochmal nen kürzeres Nickerchen bis 9/9:30Uhr. Dann ist sie wach bis gegen 13Uhr und macht dann ein längeren Mittagschlaf von ca.3Stunden. Dann nochmal nen kürzeres Schläfchen beim Spazierengehen im Wagen(ca.30min/45min) und dann ist sie wach bis es abends wieder ins Bett geht. Ich finde also, dass sie nicht wirklich lang schläft über den Tag verteilt. Emma wird morgen 8Wochen.
LG Shonu

Beitrag von dorbec76 02.08.07 - 09:51 Uhr

bei uns ist es unterschiedl. je nachdem was madame für einen tag hatte.. gestern hat sie gegen 20 uhr das letzte fläschchen getrunken und ist so gegen 10 uhr eingepennt und gegen 4.30 aufgewacht... und das wo se tagsüber viel geschlafen hat. ab 17 uhr fing ihre schrei phase an.. sie hat blähungen und schreit abends daher viel...

wollen heute auch mal schaun das wir sie abends bisserl wach halten und dann zu ner bestimmten zeit ins bett bringen nach dem fläschchen... versuch macht klug ;)

wenns nit klappt, dann lass ich sie noch bisserl zeit ihren eigenen rhytmus zu bekommen... bin ja eh diejenige die immer aufstehen muss.. aba muss ja nit arbeiten gehen...