mir in den Hintern beißen könnt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pfennig 02.08.07 - 00:12 Uhr

Hallo Ihr Lieben !

Nun bin ich auch schon bei ET+6 und es tut sich rein gar nix. Mein FA ist im Urlaub, die dazugehörige Hebi auch und meine Hebi im Klinikum, die eigentlich auch die Nachsorge machen sollte, geht ab Montag in Urlaub. Da ich ja nun bereits über ET bin, sollte ja alle 2 Tage ein CTG gemacht werden, oder ??? So war ich also beim Vertretungsarzt, CTG bestens ( ist ja auch prima so ), nächster Termin nächste Woche Montag ( ET +10 ). Zwischendurch soll seiner Meinung nach kein CTG mehr erfolgen. Am Montag würde er dann gucken, ob es sich lohnt, mich zur Einleitung zu schicken oder ob wir nicht doch noch ein paar Tage länger warten !!!:-[ Ja HALLO ??????? Klaro, warte ich eben halt bis Mittwoch, dann ist mein FA wenigstens wieder da !!!!! Wie schaut es eigentlich sonst so aus ??? Mir wurde erzählt, dass man auch die Fruchtwassermenge untersuchen sollte, damit eine Unterversorgung durch die Plazenta ausgeschlossen wird- war bei ihm keine Rede, CTG reicht, Kind geht es gut ! Da frage ich mich manchmal, ob man/ Frau wirklich auf medizinische " Hilfe " angewiesen ist !!!! Es ist meine erste SS und ich habe mich von medizinischer Seite noch nie so alleingelassen gefühlt. Meinen Gyn habe ich in den ganzen Monaten sage und schreibe 5x ( Feststellung der SS, 3x US, letztes Gespräch vor seinem Urlaub mit guten Wünschen für die bevorstehende Geburt, da war ich bei ET-3 ) zu Gesicht bekommen, alles andere hat seine angestellte Hebi gemacht, zu der ich keinen besonders guten Draht habe ( leider ist ein Arztwechsel hier immer etwas schwierig, da die anderen kaum " Neupatienten " annehmen ). Aber so wie jetzt der " Termin " beim Vertretungsarzt abgelaufen ist, sorry, das hat mit Schwangerenbetreuung für mich nix mehr zu tun !!! Meine Bitte nach einem Überweisungsschein für die ambulante Sprechstunde in der Klinik wurde mit einem klassischem NEIN abgeschmettert, den würde ich vielleicht ja Montag bekommen!! Da kann ich genau so gut nach Afrika fahren und dort mein Kind kriegen, die handhaben das bestimmt nicht anders!!

So, habe mir nun meinen Frust nun der Seele geschrieben, aber Schwangersein in der Urlaubszeit scheint nicht gerade angesagt zu sein und sollte wohl auch vermieden werden !

Sorry für das Genörgel, aber irgendwann will ich meinen Wurm ja auch mal unter " normalen " Umständen in den Armen halten und nicht warten, bis er zu groß ist, um nicht mehr durchs Becken zu passen, zu einem KS habe ich echt keine Lust !

LG und allen anderen eine schöne Rest-SS

die genervte Pfennig mit Krümelwurm ET+6

Beitrag von kleene12099 02.08.07 - 06:34 Uhr

Guten Morgen Pfennig!

Ich kann dich sehr gut verstehen, auch wenn ich selbst noch nicht übertragen habe. Habe aber bissel Bedenken davor, denn ab nächster Woche ist auch mein Doc im Urlaub.
Naja, ich hege noch die Hoffnung, dass mein Kleiner bis dahin hier einfliegt...

Wohnst du in einer Kleinstadt, dass ein Wechsel zu nem anderen Doc so schwierig ist? Ich hatte hier in EF auch so meine Probleme einen FA zu finden, erst der 5. Doc hat mich genommen!

Und wenn dir der Vertretungsarzt keine Überweisung für die ambulante Kliniksprechstunde geben will, würde ich das einfach so mal versuchen. Ok, es würden vermtulich wieder 10.- Praxisgebühr fällig, aber mir wäre es das dann wert.

Ich wünsche dir, dass du nciht mehr so lange auf deinen Krümelwurm warten mußt!

Lg, Sandra & Tassilo ET-1
http://www.sandraschuchardt.de/bonsai/

Beitrag von pfennig 02.08.07 - 08:43 Uhr

Guten Morgen Sandra !!

Besten Dank für Deine lieben Worte ! Habe schon mit meiner Hebi in der Klinik gesprochen, soll morgen vorbeikommen, dann ist die Zwischenzeit bis Monatg nicht so lang und sie macht das CTG auch ohne Überweisungsschein *uff*. Bin gespannt, was sie morgen sagt und ob sie empfiehlt, am WE mich mal eben so in der Klinik vorzustellen. Ja, wohne hier in ´ner Kleinstadt, da gibt es nur 4 Gyn-Praxen und daher ist es schwierig, irgendwo unterzukommen. Aber wir geben ja die Hoffnung nicht auf !!!

Wünsche Dir alles Gute für Deine Geburt, hast es ja auch bald geschafft !! *daumendrück*

LG Maren mit Wurm

Beitrag von boldi27 02.08.07 - 06:41 Uhr

Hallo

Ich kann deinen Frust verstehen wenn man übern ET läuft.Ich bin das insgesamt dreimal. Was de Ctg-Kontrolle angeht würde ich nicht bis Montag warten .Ich habe oft gelesen das sie bei Übertragung alle 2 Tage gemacht werden soll ob es den Kind noch gut geht.Bei mir wurde ctg-Kontrolle sogar jeden Tag gemacht.Bei uns wird am 10.Tag eingeleitet.Mir wurde mal gesagt das sie am Ctg feststellen können ob es den Kind gut geht.Ich würde im KH anrufen ob du zur Ctg Kontrolle kommen kannst.Mir persönlich würde Ctg erst am Montag nicht reichen und das Risiko würde ich auch nicht eingehen.
Und was das Knd angeht das es nicht mehr durchs Becken passt würde ich mich nicht verrückt machen.Meine letzte hatte ein Geburtsgewicht von 5068g und ich habe spontan entbunden.Ich wünsche dir noch eine restliche schöne SS und das du dein Baby bald hast

LG Janette

Beitrag von pfennig 02.08.07 - 08:38 Uhr

Hallo Janette,

besten Dank für Deine lieben Worte ! Habe schon mit meiner Hebi in der Klinik gesprochen, soll morgen vorbeikommen, dann macht sie das CTG auch ohne Überweisungsschein und dann ist es bis Montag nicht so ein grosser Zeitraum. Wow, Geburtsgewicht von 5068g???? Und dann spontan ??? Mensch, da hattest Du ja trotzdem " Schwer"arbeit !!! Glückwunsch zu dieser Leistung und zu Deinen Süßen !!!

Wünsche Dir auch alles Gute

LG Maren

Beitrag von jamey 02.08.07 - 07:49 Uhr

hey, mit dem ctg würd ich nicht solange warten. rufe doch am besten in der klinik wo du entbindest an, schildere dein problem, sag,dass du ein ctg am we willst (viell. jammerste noch bissl über sehr seltene und schwache kindsbewegungen #gruebel... in der regel machen die das ctg, den überweisungsschein kann dir dann nachträglich viell. dein eigentlicher FA ausstellen.

Beitrag von pfennig 02.08.07 - 08:45 Uhr

Hallo Jana !!

Danke für Deine aufbauenden Worte. Habe schon meine Hebi in der Klinik angerufen, soll morgen zum CTG vorbeikommen, dann wäre die Zeit bis Montag nicht so lang. Sie macht das CTG auch ohne Überweisungsschein #freu !! Bin gespannt, was sie morgen sagt und wie es von ihrer Seite her weitergehen soll!

LG Maren

Beitrag von jamey 02.08.07 - 08:52 Uhr

na siehste... musste auch mal am we zum ctg ins kh da ich übertragen habe.. da gabs keine diskussion drum dass alle 2 tage kontrolliert wird. alles gute.